Pandemie der Lügen

PFM: https://tkp.at/2022/05/18/abrechnung-mit-der-pandemie-der-luegen-in-pubmed/:

Es ist immer seltener geworden in den vergangenen beiden Jahren, dass Wissenschaftler kritische Meinungen und der offiziellen Politik widersprechende wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlichen konnten. Die Zensur schlägt nicht nur zu in den sozialen Medien, sondern auch massiv in den wissenschaftlichen Publikationen und da besonders in den mit Medizin verbundenen.

Es gibt aber bemerkenswerte Ausnahmen, wie der eben in PubMed Surgical Neurology International erschienene Artikel mit dem Titel „COVID UPDATE: What is the truth?“ (COVID UPDATE: Was ist die Wahrheit?) zeigt. Zur Sicherheit hier als pdf abgespeichert, sollte es doch wieder verschwinden: COVID UPDATE: What is the truth?

Der Autor, Dr. Russel L. Blaylock, diagnostiziert auch gleich zu Beginn, was seit zwei Jahren abgeht: …

***************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

EU will Netzkommunikation überwachen

TO: https://tkp.at/2022/05/16/ursula-is-watching-you-eu-am-weg-zum-ueberwachungsimperium/:

Die EU-Kommission plant ein umfassendes digitales Überwachungspaket. Private Kommunikation im Netz wäre Geschichte. Erneut dürfte ein entscheidender Anschlag auf Grundrechte bevorstehen. 

In einem aktuellen Verordnungstext schlägt die EU-Kommission ein beispielloses Massenüberwachungssystem vor. Brüssel verkauft den Plan als Methode zur Bekämpfung von „kinderpornografischen Inhalten“ und „sexualisierter Gewalt“. Doch dahinter versteckt sich auch das Ende jeglicher Privatsphäre im Netz.

… Alle Hoster, Plattform- oder App-Anbieter sollen künftig verpflichtet werden, jede private Kommunikation automatisiert zu scannen. Und zwar vor jeglicher (Ende-zu-Ende-)Verschlüsselung. Verschlüsselte Chatprogramme wie etwa „Signal“ würden damit entweder ad absurdum geführt werden oder müssten ihre Dienstleistung in der EU überhaupt unterlassen. …

****************************************************************************+

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Globaler Covid-Gipfel fordert Wahrheit über Covid-Behandlung

PFM: https://tkp.at/2022/05/13/global-covid-summit-2022-fordert-ende-der-experimentellen-gentherapie-injektionen/:

Eine gemeinsame Erklärung von 17.000 Ärzten und medizinischen Wissenschaftlern fordert die Beendigung des gesundheitlichen Notstands, die Wiederherstellung der wissenschaftlichen Integrität und die Aufarbeitung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Der Globale Covid-Gipfel, an dem über 17.000 Ärzte und Wissenschaftler teilnahmen, hielt eine Pressekonferenz ab, auf der die Erklärung des Gipfels zur „Wiederherstellung der wissenschaftlichen Integrität“ vorgestellt wurde. Der Globale Covid-Gipfel ist das Ergebnis einer internationalen Allianz von Ärzten und Wissenschaftlern, die sich verpflichtet haben, die Wahrheit über die Erforschung und Behandlung der Covid-Pandemie zu sagen.

Tausende sind an Covid gestorben, weil ihnen eine lebensrettende Frühbehandlung verweigert wurde. …

HL: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/05/14/17-000-mediziner-fordern-ende-der-korrupten-allianzen-und-wiederherstellung-der-wissenschaftlichen-integritaet/:

17.000 Ärzte und medizinische Wissenschaftler, die sich zusammengeschlossen und verpflichtet haben, die Wahrheit über die Erforschung und Behandlung der Covid-Pandemie zu sagen, verabschiedeten auf dem „Globalen Covid-Gipfel“ eine Erklärung zur „Wiederherstellung der wissenschaftlichen Integrität in der Medizin“. Darin fordern sie das Ende der korrupten Allianzen aus Pharma-, Versicherungs-, Gesundheitseinrichtungen, Politik und Medien, die Aufhebung des gesundheitlichen Notstandes sowie die Aufarbeitung der vielfach begangenen Verbrechen wider die Menschheit. …

****************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Hintergründe des Ukraine-Kriegs

Leseempfehlung:
https://helmutmueller.wordpress.com/2022/05/10/zeitgeschehen-im-fokus-interview-mit-jacques-baud/:

„Die Politik der USA war es immer, zu verhindern, dass Deutschland und Russland enger zusammenarbeiten“ Historische, politische und wirtschaftliche Hintergründe des Ukraine-Kriegs. Ein sehr ausführliches und aufklärendes Interview von Zeitgeschehen im Fokus* mit dem Schweizer UN-Experten für Sicherheit und nachrichtendienstliche Aufklärung Jacques Baud**

… Zeitgeschehen im Fokus:  Herr Baud, Sie kennen die Region, in der im Moment Krieg herrscht. Welche Schlüsse haben Sie aus den letzten Tagen [Anfang März] gezogen, und wie konnte es so weit kommen?

Jacques Baud: Ich kenne die Region, um die es jetzt geht, sehr gut. Ich war beim EDA [Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten] und in dessen Auftrag fünf Jahre abkommandiert zur Nato im Kampf gegen die Proliferation von Kleinwaffen. Ich habe Projekte in der Ukraine nach 2014 betreut. Das heisst, ich kenne Russland auf Grund meiner ehemaligen nachrichtendienstlichen Tätigkeit, die Nato, die Ukraine und das dazugehörige Umfeld sehr gut. Ich spreche Russisch und habe Zugang zu Dokumenten, die nur wenige Menschen im Westen anschauen. …


Ergänzung:

Gegen den Krieg!
Hannes Hofbauer: https://tkp.at/2022/05/11/dieser-krieg-ist-nicht-unser-krieg/:

Im Schlagschatten der USA ist die Europäische Union in einen Krieg eingetreten, den das Kiewer Regime seit 2014 gegen die abtrünnigen Gebiete im Donbass führt. Dass diese langjährige militärische Auseinandersetzung unter dem Radar der Wahrnehmung im Westen blieb, ist der geopolitischen Interessenslage und der diese begleitenden Medien zuzuschreiben. Eine Rechtfertigung für den Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine, wie er am 24. Februar den mehr als sieben Jahre schwärenden Bürgerkrieg internationalisierte, ist das allerdings in keinem Fall. Der von Moskau betriebene Völkerrechtsbruch ist zu verurteilen.

Gegen den Krieg! Noch vor wenigen Wochen hätte man unter dieser Losung zwischen Brüssel, Berlin und Wien eine Friedenspolitik verstanden und wäre für wirtschaftlichen und diplomatischen Austausch zur Stärkung internationaler Bande eingetreten. Seit dem 24. Februar ist das anders. Nun schreien die Spitzen der transatlantischen Welt, geradezu angetrieben von einer kriegsgeilen Journaille, nach mehr und mehr Waffen für die eine Kriegspartei, für die Ukraine. „Der Krieg der Ukraine ist auch unser Krieg“, tönt der EU-europäische Chefdiplomat Josep Borrell. Diesen Satz muss man sich nochmals durch den Kopf gehen lassen; er stellt klar: Die Europäische Union wähnt sich im Krieg mit Russland.

Bei Worten ist es nicht geblieben. Einzelne EU-Staaten – von den USA gar nicht zu reden – überbieten sich geradezu darin, Öl ins lodernde Feuer zu gießen. Ungeheure Mengen aus Altbeständen aller Waffengattungen finden ihren Weg in die Ukraine. Und der militärisch-industrielle Komplex kriegt sich vor Begeisterung gar nicht mehr ein. Nachbestellungen füllen die Auftragsbücher auf Jahre hinaus. Für Innehalten und Nachdenken, wohin das alles führen soll – und zweifellos auch führen wird – fehlt nicht die Zeit, sondern die Vernunft. …


Ergänzung 17.05.2022:

HM: https://helmutmueller.wordpress.com/2022/05/17/putins-krieg-ist-bidens-krieg-2/:

Es bedarf keines Verstandes, um der veröffentlichten Meinung des Tages anzuhängen, aber es bedarf eines einigermaßen scharfen, um heute über den schrecklichen von der NATO provozierten und von einem darob genervten Putin in die Wege geleiteten Krieg in der Ukraine schon so zu denken, wie viele erst in späteren Jahren denken werden (können). Daher nachfolgend wieder einige Denk-Anregungen.

… Kürzlich erfuhr man aus dem Munde von US-General Joseph Hilbert, dass das US-Militär seit 2015 bis heute mehr als 23.000 ukrainische Soldaten aus- und weitergebildet habe. Und TJ Coles, US-Forscher an der Universität Plymouth, schreibt in „The Grey Zone“, dass die  USA seit zwei Jahrzehnten alles unternommen hätten, um die Ukraine, mit auf Russland gerichtetem Fokus, zu militarisieren. Darüber hinaus schrieb Coles, dass „es die amerikanische Seite ist, die die Verantwortung für das trägt, was heute im Land passiert“, und fügte hinzu: „Seit dem von den USA angeführten Putsch in der Ukraine 2013-14 haben die US-Streitkräfte Ukrainer, einschließlich Neonazi-Einheiten, für den Kampf in besiedelten Gebieten ausgebildet. Und Coles stellte klar, dass „die Militarisierung der Ukraine Teil von Washingtons Paranoia“ in dem ist, was das Pentagon „totale Hegemonie“ nennt. Und deshalb, so Chas Freeman, ein pensionierter US-Diplomat, führten die USA in der Ukraine eine nicht deklarierten Krieg gegen Russland.

Was nicht nur auf dem Schlachtfeld längst sichtbar geworden ist, sondern auch auf dem politischen Parkett, seit in letzter Zeit führende US-Spitzenpolitiker ihrer Puppe im von Großkorruption blühenden Kiew ihre Aufwartung machen, nach Nancy Pelosi (Demokraten) zuletzt Mitch McConnell (Republikaner). Die Ukrainer werden noch begreifen müssen, dass, wer sich aus einer vermeintlich drohenden Unterwerfung (Selenskyj: „Möchten nicht Russland unterworfen werden“) durch eine andere Großmacht „befreien“ lässt, diese andere an die Stelle der vorherigen treten und erst recht Unterwerfung fordern wird. Und diese könnte sehr teuer zu stehen kommen. …


Ergänzung 20.05.2022:

HL: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/05/20/die-geopolitischen-ziele-putins/:

Westliche Medien und Politiker behaupten immer wieder, Wladimir Putin wolle die EU schwächen und spalten und strebe überhaupt eine imperiale Ausdehnung Russlands auf die übrigen Länder der früheren Sowjetunion an. Insbesondere die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen beschwören ständig die Gefahr, von Russland wieder geschluckt zu werden und sehen sich durch den derzeitigen Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine darin bestätigt.

Doch die Reden Putins, die er während seiner Präsidentschaft zur Thematik gehalten und in ihnen die geopolitischen Ziele Russlands dargelegt hat, sprechen allesamt eine andere Sprache. Sie müssen in jede fundierte Urteilsbildung einbezogen werden.

Der frühere Experte für Osteuropa in Versicherungs- und Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Russland, Thomas Röper, der seit 15 Jahren in Russland lebt, hat bereits am 15. März 2020 in einem Vortrag in Hamburg1 eingehend auf vor allem drei Reden Putins hingewiesen, die er geradezu als historisch bezeichnet. Alle drei hatten geopolitische Themen zum Inhalt: die Rede Putins vor dem deutschen Bundestag im Jahre 2001, seine Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz 2007 und seine Ausführungen vor der UNO-Vollversammlung im Jahr 2015. …


https://www.freiewelt.net/nachricht/hans-georg-maassen-der-krieg-in-der-ukraine-ist-nicht-unser-krieg-10089227/ (19.5.):

Maaßen vertritt die Ansicht: »Der Krieg in der Ukraine ist nicht unser Krieg«. Seiner Meinung nach gehe es dort nicht um Freiheit, nicht um Demokratie und auch nicht um Menschenrechte. Solche Behauptungen seien unredlich. Die Ukraine sei ein »hoch korrupter Staat«. »Die Ukraine ist kein Staat, der zum Westen gehört«, konstatiert er. Selbst in den deutschen Mainstream-Medien war Selenskyj noch vor wenigen Monaten verurteilt worden wegen der Korruption und der Verletzung der Rechte von Minderheiten in der Ukraine. Plötzlich werde er wie ein Heilsbringer angepriesen, das sei nicht wahrheitsgemäß. …

******************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sehverlust und Erblindung als neueste Nebenwirkungen der Corona-„Impfung“

https://unser-mitteleuropa.com/viele-menschen-die-vollstaendig-gegen-covid-geimpft-sind-erblinden-jetzt/ (8.5.):

Jüngste Daten aus dem Vereinigten Königreich deuten darauf hin, dass eine wachsende Zahl von vollständig geimpften Personen ihr Augenlicht verliert. Das System der Gelben Karten der MHRA (Medicines and Healthcare products Regulatory Agency) zeigt derzeit 163 Fälle von völliger Erblindung bei Personen, die sich mit dem Pfizer-BioNTech-Präparat behandeln ließen, sowie weitere sechs Fälle von zentralem Sehverlust und vier Fälle von plötzlichem Sehverlust.

21 Personen leiden Berichten zufolge jetzt auch an „vorübergehender Erblindung“, die speziell durch die Pfizer-Injektion verursacht wurde. Bei dieser unerwünschten Reaktion kommt es zu Sehstörungen oder zum Verlust des Sehvermögens auf einem Auge für einige Sekunden oder sogar Minuten.

Weitere 20 Personen sollen darüber hinaus an einer Reaktion namens „unilaterale Blindheit“ gelitten haben, bei der eine Person nur auf einem Auge blind oder verschwommen sieht. …

***********************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Katastrophismus-Religion mit Endzeit-Sekten Klimatismus und Coronismus

Fragolin: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2022/05/fußnoten-zum-montag_0495714755.html (9.5.):

… „Wer dagegen unter schweren Nebenwirkungen einer Corona-Impfung leidet, der irrt von Arzt zu Arzt und wird nicht angemessen versorgt, weil die Ärzte die Symptome nicht zuordnen können oder nicht zuordnen wollen, um nicht als „Impfgegner“ zu gelten.“

Also beschreibt Gunnar Schupelius in der „Berliner Zeitung“ das von der Charité aufgedeckte und medial wie politisch ignorierte Leiden einer inzwischen immerhin halben Million deutscher „Impflinge“. Die als „Spinner“ und „Schwurbler“ verhöhnt werden und denen die Punze „ungebildete Rechte“ aufgedrückt wird, obwohl sie, wie die in Politik und Medien versammelte Riege der Pharmalobbyisten nicht müde wird zu betonen, „alles richtig gemacht haben“, als sie sich eine experimentelle Genbrühe haben einspritzen lassen, obwohl sie nicht einmal eine klassische Impfung benötigt hätten gegen ein Virus, das ihnen höchstens einen Schnupfen oder grippalen Infekt beschert hätte.

Die zur Religion erhobene Impfbegeisterung erträgt keine ketzerischen Fakten, und jeder, der es wagt, zu behaupten, die Erde würde sich um die Sonne drehen und nicht um das Virus und die Spritze, wird verächtlich gemacht, verfolgt und mundtot gemacht, zum „Schwurbler“ erklärt, auch wenn er zu den führenden Experten des gesamten Planeten zählt – die Pharma-Knechte und glühenden Anhänger der Schwab-Sekte WEF plärren, man solle der Wissenschaft folgen, doch verleugnen selbst alle Fakten und verweigern es Wissenschaftlern, sich Gehör zu verschaffen. …

******************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Petition: Digital Services Act (= EU-Wahrheitsministerium) verhindern!

https://www.patriotpetition.org/2022/05/05/eu-wahrheitsministerium-stoppen-nein-zum-digital-services-act/:

Mit einem neuen Zensur-Gesetz will die EU das Internet in Europa und darüber hinaus gleichschalten. Nach chinesischem Vorbild wollen die Brüsseler Machthaber alle ihnen unliebsamen Fakten und Meinungen aus dem Internet verbannen. Die EU will aber nicht nur Lösch-Anordnungen aussprechen können, sondern „im Krisenfall“ sogar alle wichtigen Online-Plattformen übernehmen. Wenn das Gesetz durchgeht, bedeutet es das Ende der Rede- und Informationsfreiheit sowie des freien Internets.

Der sogenannte „Digital Services Act“ (DSA) ist ein weiteres Bürokratie-Monster aus Brüssel. Neben unzähligen neuen Vorschriften zur Gängelung und Überwachung von Online-Gewerbetreibenden will die EU Zugang zu den Algorithmen von Online-Plattformen erlangen und das Denunziantentum fördern. Kernpunkt ist aber die EU-weite Vereinheitlichung der Zensur nach Vorbild des bundesdeutschen „Netzwerkdurchsetzungsgesetzes“, dem sogar die UNO attestiert, nicht mit internationalen Menschenrechtserklärungen vereinbar zu sein.

Besonders besorgniserregend ist, dass das neue Zensurgesetz nicht nur für Plattformen wie Facebook und YouTube gelten soll, sondern bereits auf Ebene der Internetanbieter, Domain-Registrierstellen und Webhosting-Diensten ansetzt, unabhängig davon, wo auf der Welt diese ihren Sitz haben. So können schon die Telefonnetzbetreiber verpflichtet werden, bestimmte Informationen erst gar nicht mehr an ihre Internet-Nutzer in der EU durchzuleiten (Artikel 10 bis 13). Außerdem sollen Hosting-Anbieter verpflichtet werden, Meldestellen für „Einzelinformationen“ einzurichten und diese dann von den bei ihnen gehosteten Webseiten zu löschen oder zu sperren (Artikel 14 und 15). …

*******************************************************************************

Veröffentlicht unter Meinungs- und Informationsfreiheit | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jede 125. „Impfung“ führt zu schwersten Komplikationen

Thomas Oysmüller: https://tkp.at/2022/05/04/laut-charite-500-000-schwere-impfkomplikationen-in-deutschland-eigene-kliniken-gefordert/:

Eine Studie der Berliner Charité rechnet mit rund 500.000 schwerer Impfkomplikationen in Deutschland. Das ist 40 Mal mehr als bisher angegeben. Umgelegt auf Österreich wären das fast 150.000 schwere Nebenwirkungen. Es bahnt sich ein beispielloser Medizinskandal an.  

In Deutschland erreicht die Debatte um Impfschäden den Mainstream. Eine langfristige Beobachtungsstudie der Berliner Charité, wo auch Christian Drosten engagiert ist, kommt zum Schluss, dass schwere Komplikationen nach der Impfung 40-mal öfter auftreten, als bisher vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI) erfasst wurde.

… Die neuen Ergebnisse decken sich mit Daten aus anderen Ländern. Demnach würden nach jeder 125. Impfung schwere Komplikationen auftreten. Acht von 1000 Impfungen führen damit zu schwerwiegenden Schäden. Bei der Studie mit dem Titel „Sicherheitsprofil von Covid-19-Impfstoffen“ wurden rund 40.000 geimpfte Menschen regelmäßig befragt. …

https://youtu.be/4TN6qRf7S2U Impfkomplikationen: Mehr schwere Nebenwirkungen als gedacht? | Umschau | MDR (2.5.  10min)

https://youtu.be/SuQRz0-QWRY Corona-Schutzimpfung – Prof. Harald Matthes über Impfkomplikationen | Hauptsache gesund | MDR (2.5.  12min)


Ergänzung 05.05.2022:

Kai Rebmann: https://reitschuster.de/post/schwere-nebenwirkungen-was-verschweigt-das-paul-ehrlich-institut/ (4.5.):

MDR berichtet über zwei weitere „Einzelfälle“ von massiven Impfkomplikationen

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) mit Sitz in Langen (Hessen) ist direkt dem Bundesgesundheitsminister unterstellt und in Deutschland unter anderem für die Erfassung von Impfschäden zuständig. Laut dem Sicherheitsbericht des PEI über „Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach Impfung zum Schutz vor COVID-19 seit Beginn der Impfkampagne am 27.12.2020 bis zum 31.12.2021“ liegen die schweren Nebenwirkungen bei gerade einmal 0,02 Prozent.

Diese Quote steht in einem krassen Missverhältnis zu den Ergebnissen zahlreicher Studien aus dem In- und Ausland, in denen der Anteil schwerer Nebenwirkungen mindestens um das Vierzigfache höher liegt. Zu diesem Ergebnis kommen sowohl die ImpfSurv-Studie unter Leitung von Prof. Dr. Harald Matthes von der Charité Berlin sowie eine Studie aus Schweden, in denen die schweren Nebenwirkungen jeweils mit 0,8 Prozent beziffert werden. Darüber hinaus führt die MDR-Umschau mehrere englischsprachige Studien an, in denen schwerwiegende Symptome als Folge der Impfung beschrieben werden. Es drängt sich also die Frage auf, was uns das PEI und dessen oberster Dienstherr, Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), bei den schweren Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Corona-Impfung verschweigen. …


PFM: https://tkp.at/2022/05/05/whistleblower-aus-kalifornischen-spitaelern-berichten-ueberwaeltigende-zahl-von-herzinfarkten-und-blutgerinnseln-bei-vollstaendig-geimpften/:

In immer mehr Ländern zeigen sich die Folgen der Impfung. Nach der Analyse der Betriebs-Krankenkassen in Deutschland, der Studie von der Charité und privaten Berichten kommen die Impfschäden nun auch in Kalifornien ans Licht. Krankenhäuser in Südkalifornien werden von einer Welle von durch Impfungen verursachten Krankheiten überrollt und einige mutige Pfleger und Krankenschwestern haben sich gemeldet, um darüber zu sprechen.

Die Charité-Studie berichtet von einer halben Million schwerer Impfkomplikationen und fordert eigene Kliniken zur Behandlung.

In Österreich gibt es einige Spitäler, wie das Wiener AKH, die bereits eigene Abteilungen zur Behandlung von Impfschäden eingerichtet haben. Der Unternehmer Gerald Markel berichtete von Fällen und den sich ändernden Reaktionen von Ärzten: …


Andreas Zimmermann: https://www.achgut.com/artikel/impfschaden_lawine_rollt_fuehrende_mediziner_setzen_sich_ab (5.5.):

Die cleveren Vertreter der medizinischen Eliten beginnen damit, sich wissenschaftlich von der Covid-Impfung zu distanzieren. Sie ahnen, was bevorsteht. Den immer zahlreicheren Impfopfern hilft das aber nicht mehr. Ein aktueller Überblick.

… Doch war die Panikkampagne so erfolgreich geplant und durchgeführt worden, dass die meisten Ärzte dem Narrativ folgten und die sinnlosen und schädlichen Maßnahmen mittrugen. Nicht nur wurden Masken, Kontaktsperren und Lockdowns befürwortet, sondern leider auch die noch ungleich gefährlichere Impfkampagne, bei der toxische und für das Infektionsgeschehen wirkungslose Nukleinsäurepräparate in fünf Milliarden Menschen injiziert wurden. Jede dieser Injektionen hat ein Arzt persönlich zu verantworten, auch wenn sie von einer Krankenschwester oder einem Pfleger durchgeführt wurde und immer noch wird. 

Die tatsächlichen Schäden sickern indes immer mehr in die Öffentlichkeit durch. So berichtet beispielsweise der MDR über Ergebnisse einer langfristigen Beobachtungsstudie der Berliner Charité. Die Zahl schwerer Komplikationen nach Impfungen gegen SARS-CoV-2 sei 40-mal höher, als durch das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) bislang erfasst wurde. Das Land Sachsen zahlt bereits erste Entschädigungen an Impfopfer. Der Studienleiter der Charité fordert mehr Ambulanzen für Impfgeschädigte. Langsam, aber sicher bewegen sich die Opferzahlen auf jenes erschreckende Niveau zu, wie wir es in der Berichterstattung auf Achgut.com schon sehr frühzeitig dargestellt haben. …

**************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Typ-1-Diabetes bei Kindern: Lockdown-Folge?

Larissa Fußer: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/folge-der-lockdown-politik-typ-1-diabetes-kinder/ (9.4.):

Laut einer Studie sind in der Pandemie deutlich mehr Kinder an Typ-1-Diabetes erkrankt als erwartet. Die Gründe sind bisher unbekannt. Forscher vermuten, dass die Lockdownpolitik die Ursache sein könnte.

Forscher der Universität Gießen haben herausgefunden, dass seit Beginn der Pandemie auffallend viele Kinder und Jugendliche an Typ-1-Diabetes erkranken. Die Autoimmunkrankheit wurde zwischen Januar 2020 und Juni 2021 bei 5162 unter 18-Jährigen diagnostiziert – das entspricht einem Inzidenz-Anstieg von 15 Prozent gegenüber den Vorjahren 2011 bis 2019. Im Sommer nach der ersten Coronawelle habe es sogar 50 Prozent mehr Fälle gegeben als erwartet. Auffallend fanden die Forscher auch, dass die vermehrten Diabetes-Diagnosen immer im Abstand von drei Monaten zur letzten Coronawelle auftraten.

Die Daten für die Studie wurden dem bundesweiten Diabetes-Patienten-Verlaufsdokumentation-Register (DPV-Register) entnommen, das über 90 Prozent aller Erkrankungen von Kindern in Deutschland erfasst. …

************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

GM Rauch leugnet letale Covid-Impfnebenwirkungen

https://www.wochenblick.at/allgemein/keine-schweren-nebenwirkungen-mut-arzt-entsetzt-ueber-ahnungslosen-minister/ (28.4.):

Beim Experten-Hearing im Gesundheitsausschuss brachte der beliebte Tiroler Mut-Arzt Dr. Hannes Strasser die Corona-Ethikkommissarin Dr. Christiane Druml sichtlich ins Zittern, wie Wochenblick berichtete. Denn Strasser erschütterte das Parlament mit seinen harten Fakten zu den Corona-Impfstoffen, führte anerkannte Studien und Krankenhauszahlen ins Treffen und zeigte damit wissenschaftlich auf, wie sinnlos und irrwitzig das Impfregime in Österreich ist. Mit Folgen: Am nächsten Tag bereits ging Druml öffentlich auf Rückzug, wie Wochenblick berichtete.

Doch Gesundheitsminister Rauch bleibt hart und lieferte sich gegenüber Dr. Strasser einen regelrechten Ausraster. Er behauptete dabei, dass es keine schweren Nebenwirkungen der Impfungen gebe. Wochenblick sprach mit dem mutigen Tiroler Ärztekammerrat.

Nachdem er keine Argumente für die Impfpflicht hatte vorbringen können, attackierte der Gesundheitsminister Dr. Strasser, indem er die öffentlichen Daten zu den Corona-Fällen in Frage stellte. Wenn es um die “vollständig Immunisierten” gehe, seien die Covid-Bettenbelegungen in den Krankenhäusern plötzlich in “mit” und “wegen” Corona zu differenzieren, so Rauch. Es würde ihn “schmerzen”, wenn man behaupte, die Impfung wirke nicht richtig, erklärte der Minister wehleidig. Dr. Strasser, der die Disziplin im Parlament einerseits lobte, ist sauer über die Art des Ministers. Er erwartet sich, dass dieser endlich darüber nachdenkt, wie es weitergehen soll, anstatt weiter herumzulavieren. …

*******************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

WHO auf dem Weg zur Weltregierung (Pandemievertrag/Gesundheitsvorschriften)

(Fortsetzung zum Artikel: Gegen den WHO-„Pandemievertrag“)

PFM: https://tkp.at/2022/04/28/stellungnahmen-gegen-pandemievertrag-und-machtuebernahme-durch-who/:

Es laufen derzeit einige Prozesse, um der WHO Schritt für Schritt die Kompetenzen einer Weltregierung mit weitreichenden Vollmachten einzuräumen. Es handelt sich dabei einerseits um den Pandemievertrag und andererseits um die Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften, über die im Mai auf der Weltgesundheitsversammlung abgestimmt werden soll.

Wie der Pandemievertrag ist dies ein weiterer Versuch, größere Befugnisse zu erlangen und die souveränen Gesetze der einzelnen Nationen außer Kraft zu setzen. Es könnte sogar sein, dass die Ausweitung der Internationalen Gesundheitsvorschriften noch bedeutsamer ist als der Pandemievertrag.

Wenn er angenommen wird, bedeutet er den Verlust unserer Souveränität ab diesem November. James Roguski hat auf seinem Substack ausführlich darüber geschrieben. …


Ergänzung 17.05.2022:

PFM: https://tkp.at/2022/05/17/konzerne-dominieren-immer-mehr-in-der-globalen-oeffentlichen-gesundheit/:

Auch vom Netzwerk PANDA kommt eine Stellungnahme zum Internationalen Vertrag der WHO zur Pandemievorbereitung. Die zentrale Kritik ist die Wandlung der öffentlichen Gesundheit von einem Dienst an der Bevölkerung hin zu einem Vehikel für Großkonzerne, um Extra-Profite herauszuschlagen. Der Pandemievertrag soll die öffentliche Gesundheit endgültig den Konzernen unterordnen.

PANDA (Pandemics Data & Analytics) ist eine Gruppe multidisziplinärer Fachleute, die die weltweite Reaktion auf Covid und insbesondere die Lockdowns als überzogen und schädlich bis hin zu einem großen Riss im gesellschaftlichen Gefüge empfand. Als politisch und wirtschaftlich unabhängige Organisation versucht PANDA, wissenschaftlich fundierte Erklärungen zu entwickeln und sie anhand internationaler Daten zu überprüfen.

Die globale öffentliche Gesundheit, die früher auf die Beteiligung der Bevölkerung und die Armutsbekämpfung ausgerichtet war, hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem zentralisierten, korporatistischen Paradigma entwickelt, das pharmazeutische Lösungen in einem zunehmend vertikalen System fördert. Dies wird durch eine Gesundheitskatastrophen-/Pandemievorbereitungskampagne gerechtfertigt, die Angst und gezielte Finanzierung einsetzt, um ihre offensichtlichen Irrtümer zu überwinden. …


PFM: https://tkp.at/2022/05/19/vor-machtergreifung-durch-who-als-weltgesundheitsregierung/:

Wie schon mehrfach berichtet, steht kommende Woche beim Weltgesundheitsrat (World Health Assembly) eine Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften am Programm. Damit wird die WHO zu einer Art Weltgesundheitsregierung mit nahezu unbeschränkten Vollmachten, die über der Souveränität, der Verfassung und den Gesetzen von Staaten steht. Die WHO wird zu 80 % von Oligarchen und Konzernen finanziert und vertritt daher deren und nicht unsere Interessen. …


Ergänzung 20.05.2022:

Petition:
https://www.patriotpetition.org/2022/05/20/der-globale-pandemievertrag-der-who-muss-gestoppt-werden/:

Hinter den Kulissen der Öffentlichkeit bereitet die Weltgesundheitsorganisation WHO einen neuen globalen Pandemievertrag vor. Die nicht gewählten Globalisten der WHO wollen sich darin die Macht sichern, nahezu willkürlich Pandemien ausrufen zu können und in der Folge auch ohne Zustimmung der Mitgliedstaaten oder der nationalen Parlamente härteste Freiheitsbeschränkungen weltweit durchzusetzen. Wir dürfen sie damit nicht durchkommen lassen! …


Ergänzung 21.05.2022:

Felix Feistel: https://www.anonymousnews.org/hintergruende/pandemievertrag-ermoeglicht-who-globale-machtergreifung/ (21.5.):

Kaum ein großes Medium berichtet über den Pandemievertrag der Weltgesundheitsorganisation. Dabei wird schon in Kürze über diesen abgestimmt. Der Vertrag kommt einem globalen Staatsstreich gleich. Denn er hebelt nicht nur Verfassungen und Souveränität der allermeisten Staaten aus, sondern ermächtigt die WHO auch zur Errichtung einer globalen Welt-Gesundheitsregierung, die dazu genutzt werden soll, weitreichende Kontrollen auszuüben und Geld zwangsweise in die Taschen der Oligarchie umzuverteilen. …


PFM: https://tkp.at/2022/05/21/offener-brief-usa-will-who-mehr-macht-ueber-regierungen-verschaffen/:

Die geplante Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften ist der am weitesten reichende Angriff auf die Souveränität der Nationen und unsere Grund- und Menschenrechte. Eingebracht wurde der Antrag von der US-Regierung im Auftrag der Konzerne und Oligarchen, die schon jetzt die WHO dominieren und an ihren Aktionen verdienen. …


Thomas Oysmüller: https://tkp.at/2022/05/21/russland-plant-who-austritt-bolsonaro-blockiert-pandemievertrag/:

Brasilien wird den WHO-Pandemievertrag nicht unterzeichnen, versicherte Jair Bolsonaro. Russland macht zugleich ernst: Man plant offenbar den Austritt aus der Weltgesundheitsorganisation.

Laut dem stellvertretenden Sprecher der russischen Duma plant die Russische Föderation den Austritt aus einer Reihe von internationalen Organisationen. Auch das Ende der Mitgliedschaft in der WHO und der Welthandelsorganisation (WTO) denkt man offenbar an.

… So sei der Duma vom Außenministerium eine „Liste“ an „Abkommen“ geschickt worden, die es zu überprüfen gebe. Danach sollen Austrittsvorschläge vorgelegt werden, sollten die Abkommen „unserem Land nicht nützen, sondern schaden“, so der Duma-Sprecher Tolstoi. …

***************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Warnung vor der Covid-19-Impfung (10)

https://report24.news/studie-risiko-fuer-herzentzuendung-bei-impflingen-um-ein-vielfaches-hoeher-als-bei-ungeimpften/ (26.4.):

Das Risiko für Herzentzündungen, für die eine Behandlung im Krankenhaus nötig ist, ist einer neuen großen Studie zufolge bei geimpften Menschen deutlich höher als bei ungeimpften.

Verwendet wurden Daten der nationalen Gesundheitsbehörden von Finnland, Dänemark, Schweden und Norwegen. Untersucht wurden 23,1 Millionen Menschen über zwölf Jahren. Der Studienzeitraum begann am 27. Dezember 2020 und endete am 5. Oktober 2021.

Die Raten von Myokarditis und Perikarditis bei Menschen, die mit einem mRNA-Vakzin gegen Covid geimpft worden sind, überstiegen den Analysen zufolge jene bei ungeimpften Menschen um ein Vielfaches. Besonders Jungen bzw. Männer zwischen 16 und 24 Jahren nach der zweiten Impfdosis sind der Studie zufolge gefährdet. Dr. Rickard Ljung, Professor und Arzt bei der schwedischen Arzneimittelbehörde, ist einer der Autoren der Studie und erläuterte gegenüber The Epoch Times: …


Ergänzung 29.04.2022:

https://www.wochenblick.at/corona/schock-studien-belegen-zusammenhang-zwischen-herzproblemen-corona-impfung-bei-juengeren/ (29.4.):

Seit Monaten häufen sich die Berichte von plötzlich und unerwartet zusammenbrechenden Sportlern. Selbst im Mainstream wird schon darüber berichtet. Die Vermutung eines Zusammenhanges mit den Corona-Injektionen lag nahe. Jetzt belegen immer mehr wissenschaftliche Studien diesen Verdacht: Die Covid-Spritzen schädigen das Herz junger Menschen – zu oft mit tödlichem Ausgang! …


Ergänzung 18.05.2022:

PFM: https://tkp.at/2022/05/18/herzprobleme-nach-impfung-sind-haeufig-und-in-vielen-faellen-besorgniserregend/:

Die Dimension der Herzprobleme durch die gentechnischen Impfungen wird noch immer unterschätzt. Sie sind wesentlich häufiger als bisher immer angenommen und sie führen viel zu oft zu einem Spitalsaufenthalt, wie eine neue Studie zeigt.

Die Studie des Kardiologen Dr. Peter McCullough und der Immunologin und Mathematikerin Dr. Jessica Rose mit dem Titel „Determinants of COVID-19 Vaccine-Induced Myocarditis Requiring Hospitalization“ (Determinanten der durch den COVID-19-Impfstoff induzierten Myokarditis, die einen Krankenhausaufenthalt erfordert) befasst sich mit den Gründen, warum durch Impfung verursachte Herzprobleme im Spital behandelt werden müssen. Sie ist als Vorabveröffentlichung hier erschienen.

Überprüft wurden die Krankengeschichten aller Personen, die zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 18. März 2022 eine Meldung über ein unerwünschtes Ereignis an VAERS in Verbindung mit einer Myokarditis-Diagnose eingereicht haben. …


Ergänzung 19.05.2022:

Andrea Drescher: https://tkp.at/2022/05/19/moegliche-impfschaeden-haeufen-sich-wenn-man-hinschaut/:

Viele Menschen haben sich aus Angst vor Jobverlust oder aufgrund moralischen Drucks impfen lassen. Selbst Impfkritiker haben manchmal dem Druck nachgegeben müssen und zahlen einen hohen Preis für diese Entscheidung. Im Umfeld von Paul häufen sich die Fälle, in denen Menschen im zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung diesen Preis zahlen müssen. …

******************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kinder-Hepatitis

https://exxpress.at/mysterioese-hepatitis-bei-kindern-jetzt-auch-erste-faelle-in-wien/ (25.4.):

Nach zahlreichen Fällen von Hepatitis unklarer Herkunft in mehreren europäischen Ländern gibt es nun in Österreich erste Verdachtsfälle auf die mysteriöse Leberentzündung. Betroffen sind zwei Kinder, die im St.-Anna-Kinderspital in Wien behandelt werden, bestätigte das Gesundheitsministerium.

… In einem Dutzend westlicher Länder waren laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) bis 21. April mindestens 169 Kinder an Hepatitis mit unklarer Ursache erkrankt. Zwei Drittel der Leberentzündungen seien seit Anfang April in Großbritannien gemeldet worden. Der Rest verteile sich auf mehrere europäische Länder von Norwegen bis Rumänien sowie die USA.

… In Großbritannien ist unterdessen ein Kind an den Folgen einer Erkrankung verstorben. 17 brauchten eine Leber-Transplantation. Die WHO spricht mittlerweile von 171 Fällen in 13 Ländern. Die betroffenen Kinder sind im Alter zwischen einem Monat und 16 Jahren. …


Ergänzung:

Daniel Matissek: https://www.wochenblick.at/allgemein/neuartige-hepatitis-bei-kindern-immunsystem-durch-corona-politik-ruiniert/ (26.4.):

Am Samstag gab die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekannt, dass in mittlerweile zwölf westlichen Ländern 169 Kinder an einer „akuten Hepatitis unbekannten Ursprungs“ erkrankt seien, die hochgradig gefährlich und aggressiv wirkt. Von einem Zusammenhang mit den auch bei Kindern fahrlässig praktizierten Covid-Impfungen oder den Folgen der Corona-Maßnahmen will man bei der WHO nichts wissen. Dabei zeigte sich bereits im September des Vorjahres, dass das kindliche Immunsystem nun anfälliger für gefährliche Viren wie das RSV-Virus ist, wie Wochenblick berichtete.

… Die Zahl dürfte seither weiter stark gestiegen sein; es wird eine hohe Dunkelziffer vermutet. Bei 74 der bis Samstag erfassten jungen Betroffenen wurden zudem Adenoviren festgestellt. Bei siebzehn (!) der Kinder war infolge der Erkrankung eine Lebertransplantation erforderlich, ein Kind starb an der Infektion. Wie nun bekannt wurde, wurden seit Anfang April 114 der Erkrankungen allein in Großbritannien festgestellt, weitere betroffene Länder sind die USA, Israel, Spanien, Italien, Frankreich, Irland, die Niederlande, Norwegen, Dänemark, Rumänien und Belgien. In der Nähe von London konnte ein dreijähriges Mädchen im allerletzten Moment nur dadurch gerettet werden, dass ihm sein Vater die Hälfte seiner Leber spendete.

… Am Wochenende wurden erstmals auch zwei Fälle aus Österreich gemeldet. In Deutschland sei dem Robert-Koch-Institut (RKI) bislang noch kein Fall bekannt. Ungewöhnlich bei der rätselhaften Hepatitis-Variante ist, dass in keinem einzigen der bisher bekannten Fälle die eine Virushepatitis verursachenden Typviren A, B, C, D und E nachgewiesen wurden. Einen Zusammenhang mit den Corona-Impfungen schloss man bei der WHO eilfertig aus: Eine Mehrheit der betroffenen Kinder sei nicht geimpft gewesen. Stattdessen spekulieren Wissenschaftler, dass die Kinder womöglich anfälliger für Adenoviren seien, weil diese „während der Pandemie weniger übertragen” wurden. …


Ergänzung 29.04.2022:

Hannes Strasser: https://www.wochenblick.at/medizin/mysterioese-hepatitis-faelle-bei-kindern-impf-aids-oder-lockdowns-als-ursache/ (29.4.):

Bis zum 21. April 2022 wurden bei der WHO mindestens 169 Fälle von akuter Hepatitis (Leberentzündung) unbekannter Ursache aus etlichen Ländern gemeldet. Bei einigen Kindern war die Erkrankung so schwer, dass sogar eine Lebertransplantation durchgeführt werden musste. Die üblichen Viren, die eine akute Virushepatitis verursachen (Hepatitis-Viren A, B, C, D und E), wurden in keinem dieser Fälle nachgewiesen. Nun geht die Sorge um, dass es sich um einen Kollateralschaden der Corona-Lockdowns oder gar der Impfungen der Mütter während der Schwangerschaft oder Stillzeit handeln könnte. …


Ergänzung 30.04.2022:

Jonas Kürsch: https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/ungeklaerte-hepatitis-faelle-bei-kindern/amp (28.4.):

… Weltweit sehen Experten zwischen den Erkrankungen der zumeist jungen Patienten und den massiven Hygieneschutzmaßnahmen, die seit 2020 zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie in den meisten Ländern der Welt verhängt worden sind, bisher einen wahrscheinlichen Zusammenhang. …


Ergänzung 06.05.2022:

https://report24.news/impfstoff-hepatitis-drei-weitere-kinder-sind-gestorben/ (4.5.):

Die „mysteriöse Leberkrankheit“, bzw. Hepatitis, die sich Studien zufolge mit den Covid-Vakzinen in Verbindung bringen lassen könnte, hat drei weitere Kinder getötet. Dieses Mal in Indonesien. Die Mainstreammedien wollen jedoch weiterhin keine Verbindung herstellen.

Während die Mainstreammedien weiterhin aktuelle Studienergebnisse zu ignorieren scheinen und die „mysteriöse Hepatitis“ bei Kindern und Babys auf „bislang unbekannte“ Ursachen schieben, sterben immer mehr von ihnen an dieser Krankheit. Eine Krankheit, die von den Medien bislang am ehesten auf mögliche Adenoviren-Infektionen zurückgeführt wird.

Inzwischen sind es Medienberichten zufolge mit Stand 1. Mai mindestens 228 entdeckte Fälle weltweit in 20 Ländern. Weitere 50 Fälle werden demnach untersucht. Und nun kamen zu dem bisher bekannt gewordenen daran verstorbenen Kind drei weitere Todesfälle in Indonesien hinzu – Kinder im Alter von 2, 8 und 11 Jahren. …


Ergänzung 09.05.2022:

https://unser-mitteleuropa.com/neueste-infos-zum-corona-wahn/ (29.4.):

… Dank Impfungen und Coronamaßnahmen? Schwere Leberschäden bei Kindern und Jugendlichen häufen sich 

Die WHO berichtet seit einigen Wochen über schwere Leberentzündungen bei Kindern und Jugendlichen. Laut WHO ist deren Ätiologie (Verursachung) unklar, Viren werden vermutet. Doch lässt das Alter der Patienten (1 Monat bis 16 Jahre) durchaus einen Zustand nach Impfung zu. Selbstverständlich sichern uns Faktenchecker und Journalisten zu, diese Fälle hätten nichts mit den Impfstoffen zu tun. Offensichtlich sind sie im Aufspüren von Trends nicht so gut wie so mancher ärztliche Direktor, berichtet achgut.com. Und weiter ist dort zu lesen:

„Denn nun hat eine Gruppe führender Mediziner der Uni Freiburg eine Fallstudie veröffentlicht, die zeigt, dass die mRNA-Impfstoffe in der Tat zu einer Autoimmunhepatitis führen können. Die Autoren zeigen im Lebergewebe des Patienten Infiltrate von Zellen des Immunsystems, insbesondere SARS-CoV-2-Spikeprotein-spezifische CD8-T-Killer-Zellen, die Leberzellen zerstören. Diese Zellen werden höchstwahrscheinlich durch die Impfung aktiviert und greifen Leberzellen an. Die Autoren konnten in der Leber aber keine Spikeprotein-Expression nachweisen und betonen, dass der genaue Mechanismus des Angriffs auf die Leberzellen noch unklar ist, auch wenn sie den Kausalzusammenhang zur Impfung als erwiesen ansehen. Ein Mechanismus könnten Spike-Endosome sein, die von Keimzentren noch Monate nach der Impfung sezerniert und von Hepatozyten endozytiert und zur Zellmembran gebracht werden und so die Immunreaktion triggern könnten, aufgrund ihrer geringen Menge aber in der Histologie nicht nachweisbar sind. …“ …

*****************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Covid-19-Maßnahmengesetz um ein Jahr verlängert

Thomas Oysmüller: https://tkp.at/2022/04/21/covid-notstand-soll-in-oesterreich-ein-weiteres-jahr-verlaengert-werden/:

Das Covid-19-Maßnahmengesetz soll um ein weiteres Jahr verlängert werden. Ein Ende der Covid-Politik ist damit nicht absehbar. Ende Juni wäre das Gesetz ausgelaufen oder hätte um weitere sechs Monate verlängert werden können. Nun soll offenbar gleich ein ganzes Jahr kommen.

Es war bereits absehbar, doch die Regierung dürfte sogar noch weitergehen. Das Covid-19-Maßnahmengesetz wird erneut verlängert. Gleich für ein ganzes Jahr und nicht nur, wie im aktuellen Gesetz vorgesehen, für sechs Monate. Damit hält die Regierung am gesundheitlichen Ausnahmezustand fest und kann per Notverordnungen bis Ende Juni 2023 weiterregieren.

… Wer im Parlament dagegen stimmen wird, ist die FPÖ. „Statt der längst überfälligen Rückkehr zur Normalität, wie sie rund um uns in anderen Staaten bereits vollzogen ist bzw. wird, lassen ÖVP und Grüne das Damoklesschwert des Ausnahmezustands weiter über den Köpfen der Österreicher hängen – und das ohne jedwede wissenschaftliche Evidenz, ohne belastbare Erkenntnisse zu haben und zusätzlich zur immer noch drohenden Impfpflicht. Es reicht! Statt das Corona-Regime weiter zu verlängern, muss dem Ganzen hier und jetzt ein Ende gesetzt werden – samt Abschaffung der Impfpflicht“, so Parteichef Herbert Kickl. …

Fragolin: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2022/04/fußnoten-zum-freitag_01588756375.html (22.4.):

… Die Sozialistische Einheitspartei Österreichs, bestehend aus Türkis, Grün und Rot, die nicht nur die Regierung, sondern auch den Großteil der Opposition stellt, hat gestern einstimmig das „Covid-19-Maßnahmengesetz“ bis Juni 2023 verlängert. Denn man muss vorbereitet sein auf die nächste Schnupfenwelle, mit Gecko-Kommission unter Leitung eines Generals, mit scharfem Impfzwanggesetz und natürlich dem Liebling unter den Dressurpeitschen der Lack-und-Leder-Grünen, dem Lockdown. …

****************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Immunsystem-Zerstörung durch Corona-Impfung

https://unser-mitteleuropa.com/neue-wissenschaftliche-erkenntnisse-zur-langfristigen-zerstoerung-des-immunsystems-durch-die-covid-impfung/ (19.4.):

Als UNSER MITTELEUROPA als eines der ersten Medien überhaupt über die vermutete Zerstörung des angeborenen Immunsystems durch die diversen, mRNA-basierten Covid-19-Impfstoffe berichtete (auch bekannt als „V-“ oder „Impf-Aids“), lagen diese Behauptungen von mutigen Wissenschaftlern (unter anderem Dr. Bhakdi) noch im dunklen Bereich der „Verschwörungstheorien“. Doch wie mit nahezu allen „Verschwörungsmythen“ zu Corona, so hat sich auch dieser „Mythos“ (leider) bewahrheitet. Das zeigt die Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Artikels, der im Juni 2022 publiziert wird.

Spike-Protein als Zerstörer des Immunsystems

Unter dem Titel „Innate immune suppression by SARS-CoV-2 mRNA vaccinations: The role of G quadruplexes, exosomes and MicroRNAs“ („Unterdrückung des angeborenen Immunsystems durch SARS-CoV-2-mRNA-Impfungen: Die Rolle von G-Quadruplexen, Exosomen und MicroRNAs“), kommen für den Leser erschreckende Erkenntnisse über die Covid-Impfung und ihre Folgen für den menschlichen Organismus ans Tageslicht. Aufmerksam darauf machte einmal mehr der kritische deutsche Universitätsprofessor Stefan Homburg via Twitter. …

Detto:
PFM: https://tkp.at/2022/04/21/seneff-nigh-mccullough-unterdrueckung-des-angeborenen-immunsystems-durch-mrna-impfungen/:

Immer mehr Daten und Studien zeigen abnehmende oder sogar negative Wirksamkeit der mRNA-Präparate. Und selbst Mainstream-Medien kommen immer weniger darum herum, über schwere Nebenwirkungen und Langzeitschäden zu berichten. Es wird immer klarer, dass das Immunsystem durch diese Art der Impfung schwer geschädigt und damit anderen Krankheiten Tür und Tor geöffnet wird.

Die Autoren Stephanie Seneff, Greg Nigh Anthony, M. Kyriakopoulos und Peter A. McCullough haben dieses Thema in einer umfangreichen Arbeit aufgegriffen und systematisch dargestellt. Die Studie wurde in ScienceDirect unter dem Titel „Innate immune suppression by SARS-CoV-2 mRNA vaccinations: The role of G quadruplexes, exosomes and MicroRNAs“ (Unterdrückung des angeborenen Immunsystems durch SARS-CoV-2-mRNA-Impfungen: Die Rolle von G-Quadruplexen, Exosomen und MicroRNAs) veröffentlicht.

Es sollte eine interessante Lektüre für Virologen sein, um zumindest ansatzweise eine Ahnung über die Funktion des Immunsystems zu bekommen. Der Tunnelblick auf die Antikörper und deren Zahl ist überhaupt nicht geeignet, um eine Aussage über Immunität zu treffen. …

***********************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ilja und der Fremde

HL: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/04/18/ilja-und-der-fremde/:

Die tiefe Verbindung zum auferstandenen Christus, die im vorigen Artikel als eine besondere Veranlagung des russischen Volkes geschildert wird, kommt auch in seinen Sagen und Legenden zum Ausdruck. Eine davon ist eine alte russische Sage von „Ilja“.

Als Krüppel geboren, fast gelähmt und dazu noch blind – doch sind wir das im Grunde nicht alle? – wird er von einem Fremden um Wärme, Brot und Wasser gebeten. Indem sich Ilja selbstlos zu bisher undenkbaren Anstrengungen überwindet, strömen ihm gewaltige gesundende Kräfte zu.

War der Fremde derjenige, der verheißen hat: „Was ihr dem geringsten meiner Brüder tut, das habt ihr mir getan“? …

*********************************************************************

Veröffentlicht unter Christentum | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

BioNTech distanziert sich von „Impfstoff“-Lobhudelei

PFM: https://tkp.at/2022/04/17/biontech-zweifelt-an-sicherheit-und-wirksamkeit-des-eigenen-mrna-praeparates/:

Politik und Medien behaupten unbeirrt, die bei uns verimpften Gentechnik-Präparate seien „sicher und wirksam“, ja sogar „nebenwirkungsfrei“. Die 133 Abgeordneten, die in Österreich das Impfpflichtgesetz beschlossen haben, sind fälschlich davon ausgegangen, dass die Impfstoffe bereits eine reguläre Zulassung hätten. Wie schon in anderen Fällen, offenbaren uns die Behörden und die Berichte der Unternehmen aber anderes. Jetzt auch der Bericht von BioNTech an die US-Börsenaufsicht.

… „Wir könnten nicht in der Lage sein, eine ausreichende Wirksamkeit oder Sicherheit unseres COVID-19-Impfstoffs und/oder variantenspezifischer Formulierungen nachzuweisen, um eine dauerhafte behördliche Zulassung in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, der Europäischen Union oder anderen Ländern zu erlangen, in denen der Impfstoff für den Notfalleinsatz zugelassen oder eine bedingte Marktzulassung erteilt wurde.“

… „Während unserer klinischen Studien oder sogar nach Erhalt der behördlichen Zulassung können schwerwiegende unerwünschte Ereignisse auftreten, die die klinischen Studien verzögern oder beenden und die behördliche Zulassung oder Marktakzeptanz unserer Produktkandidaten verzögern oder verhindern könnten.“ …

****************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frohe Ostern!

Meinen treuen Lesern und Kommentatoren wünsche ich ein gesegnetes Osterfest!

Euer Kreidfeuer-Carolus

***********************************************************************

Veröffentlicht unter Abendland | Kommentar hinterlassen

Kriegsverbrecher Putin?

https://helmutmueller.wordpress.com/2022/04/14/putin-am-nato-pranger/ :

Der nachfolgende Beitrag von Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof müsste eigentlich jene beschämen, die aus politischen oder kommerziellen Interessen entscheidende Fakten und Fragen zur Beurteilung der Ukraine-Krise unterschlagen und die Sichtweise der NATO und der ukrainischen Regierung übernehmen, aber auch jene anderen, die aus Bequemlichkeit oder Dummheit einer nachweislich manipulierten Berichterstattung noch immer volles Vertrauen schenken.

Gerd Schultze-Rhonhof: Ist Putin wirklich ein Kriegsverbrecher?

Vorwort …

Die NATO-Osterweiterung Teil I …

Die NATO-Osterweiterung Teil II …

Die anfängliche Rolle Putins …

Die wirtschaftliche „Landnahme“ der USA in der Ukraine …

Die Krim-Abspaltung von der Ukraine …

Des Westens Wortbruch ist der Russen Trauma …

Abspaltung der Oblaste Donezk und Lugansk …

Das Minsker Abkommen …

Putins Anerkennung der Eigenstaatlichkeit von Lugansk und Donezk …

„Putins Krieg“ …

Ein Stellvertreterkrieg …

Die Brutalität von Kriegen …

Ist Putin ein Kriegsverbrecher? …

Die Antwort …

***************************************************************************



Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Petition: Disney soll LGBTQ-Indoktrination von Kindern beenden!

https://citizengo.org/de/fm/207265-disney-hoeren-sie-auf-die-lgbtq-agenda-zu-foerdern (6.4.):

Die Walt Disney Co., die wir kennen und lieben gelernt haben, ist so gut wie tot. 

Das heutige Disney-Imperium verfolgt einen anderen Weg. Es unterstützt die globale Linke in deren Bemühungen, Kinder auf einen “zeitgemäßen” LGBTQ+-Lebensstil vorzubereiten.

In einem durchgesickerten Video eines internen Disney-Treffens prahlte Disneys Konzernchefin Karey Burke offen mit ihren Plänen, kleinen Kindern immer mehr LGBTQ+-Indoktrination zu vermitteln.

Disney ist die neue politische Kraft für die LGBTQ+-Agenda. Und besorgte Familien, wie Ihre und meine, sind ihre Gegner. 

Das Verrückte daran ist, dass sie immer noch Ihr Geld wollen und brauchen. Deshalb müssen wir jetzt unseren Widerstand dagegen ausweiten. Er ist mehr als nur ein weiterer Boykott, denn es geht um grundlegende Fragen. …

**********************************************************************

Veröffentlicht unter Anthropologischer Umsturz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen