Warnung vor der Covid-19-Impfung (2)

https://tkp.at/2021/09/16/offener-brief-von-aerzten-und-wissenschaftlern-an-ema-und-eu-parlament/:

Die Doctors for Covid Ethics haben in einem offenen Brief vor der weiteren Anwendung der gentechnischen Impf-Präparate gewarnt. Insbesondere wird vor der Impfung von Kindern gewarnt und den geplanten Booster Shots. …

1. Eine Impfung gegen COVID-19 ist unnötig. Die Bevölkerung ist durch ihr Immunsystem vor COVID-19 geschützt. Dies gilt für SARS-CoV-2 in all seinen Varianten.

2. Auffrischungsimpfungen sind in einer Weise gefährlich, wie es sie in der Geschichte der Impfstoffe noch nie gegeben hat. Denn durch die wiederholte Verstärkung der Immunreaktion wird die Intensität des Angriffs auf die eigene Person immer wieder erhöht. …


Ergänzung:

https://www.wochenblick.at/tote-aerzte-tote-muetter-warum-fallen-so-viele-menschen-ploetzlich-tot-um/ (15.9.):

In letzter Zeit häufen sich Berichte von plötzlich und unerwartet Verstorbenen. Mysteriös ist der Fall aus dem Landesklinikum Wr. Neustadt, wo binnen weniger Tage gleich zwei Ärzte im Alter von 46 und 52 Jahren aus ungeklärter Ursache verstarben. In Oberösterreich ist eine erst 38-jährige Mutter im Beisein ihrer zweijährigen Tochter tot aufgefunden worden – Thrombosen dürften die Ursache sein. Wodurch wurden diese ausgelöst? Und warum bricht beim Wiener City Marathon ein 40-jähriger Läufer tot zusammen, am selben Tag, an dem ein 58-Jähriger plötzlich tot von seinem Fahrrad fällt? …


Ergänzung 20.09.2021:

https://unser-mitteleuropa.com/neueste-infos-zum-corona-wahn-alarm-in-israel-infarkte-und-herzstillstaende-bei-juengeren-geimpften-explodieren/ (19.9.):

… So wurde beim „Impfweltmeister“ (80 % der Bevölkerung wurden dort mindestens einmal geimpft) bei den 16–29-jährigen Geimpften ein 25-prozentiger Anstieg der Fälle von Herzstillstand und Herzinfarkten registriert. Bei geimpften Frauen in der Altersgruppe 20–29 Jahre nahmen die Herzinfarkte sogar um 83,6 Prozent zu. …

************************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Petition: Gegen Islamisten-Moschee in Vöcklabruck

https://www.patriotpetition.org/2021/09/15/keine-islamistische-grossmoschee-in-voecklabruck/:

Nach außen hin gibt sich der bosnische Kulturverein „Dzemat Vöcklabruck“ gut integriert und liberal. Doch was im Inneren seiner jahrelang illegal betriebenen Moschee gepredigt wird, will so gar nicht zu dieser Selbstdarstellung passen. Unter anderem von einem islamischen Staat mit einer islamischen Armee ist dort die Rede, wie jüngst publik wurde. Doch offenbar änderten auch diese brisanten Enthüllungen nichts an der Baubewilligung für die neue Mega-Moschee des Vereins in Vöcklabruck.

Mit dem Verein „Dzemat Vöcklabruck“ gab es in der Vergangenheit mehrfach Probleme. Über Jahre hinweg nutze er ein Gebäude in der Innenstadt als illegale Moschee. Anwohner beklagten sich über Lärm und Ruhestörung. Letztlich knickte die Stadt ein und genehmigte den Moscheebetrieb. Doch damit nicht genug: Quasi als Belohnung für das jahrelange illegale Treiben wurde dem umstrittenen Verein nun der Bau einer neuen Großmoschee auf einem Gewerbegrundstück am Ortsrand genehmigt, direkt gegenüber der katholischen Don-Bosco-Schule. Geplant ist ein mehrstöckiges Gebäude, neben dem ein Moscheebau mit Kuppel entstehen soll. Frei abrufbare animierte Pläne zeigen einen riesigen Gebetsraum sowie ein großes Islam-Zentrum „für nachfolgende Generationen“, wie der Verein selbst verlautbaren ließ.

Noch bedrohlicher als die äußeren Ausmaße des Baus ist aber offenbar, was darin gepredigt werden soll. Der „Islamisten-Jäger“ Irfan Peci deckte jüngst in einer Investigativ-Reportage auf, welches radikale Islamverständnis in der Gemeinde in Vöcklabruck herrscht. …

***********************************************************************************

Veröffentlicht unter Islamisierung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Masken nur für Ungeimpfte

https://www.freiewelt.net/nachricht/oesterreich-ab-15september2021-werden-ungeimpfte-durch-masken-gekennzeichnet-10086252/ (10.9.):

In Österreich erreicht das Corona-Regime eine neue Stufe der Eskalation: Masken dienen nicht mehr nur dem Schutz, sondern der Selektion. – Ein Kommentar

Wer geglaubt hat, die westlichen Demokratien mit ihren liberalen Grundsätzen und Menschenrechten, mit ihrer Vernunft und ihrer Mitmenschlichkeit seien vor der Barbarei des vergangenen Jahrhunderts gefeit, wird erschreckt sein, wie schnell sich in 18 Monaten alles ändern kann:

Ab dem 15. September 2021 sind Geimpfte und Genesene von der Maskenpflicht befreit. Masken müssen dann nur noch jene tragen, die ungeimpft sind. Damit wird der bösartige Charakter des Corona-Regimes, der sich in den Monaten seit März 2020 bereits mehrfach gezeigt hat, offenbar. Denn während zu anderen Zeiten schlimmstenfalls die Kranken gekennzeichnet wurden, geht man in Österreich so weit, die Gesunden, die nur möglicherweise infektiös sind, mit einem Stück Stoff zu markieren. …

*************************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Offener Brief von Holocaust-Überlebenden: Prof. Bhakdi ist kein Antisemit!

https://report24.news/holocaust-ueberlebende-unterstuetzen-prof-bhakdi-gegen-falsche-vorwuerfe/ (13.9.):

Zahlreiche Holocaust-Überlebende und ihre Nachfahren drückten nun ihre Unterstützung für Prof. Sucharit Bhakdi aus. Die Hof- und Systemmedien hatten gegen den international bekannten Virologen eine hässliche Sudelkampagne gestartet (Fachlich ist sanfter Professor unschlagbar – nun kommt Antisemitismuskeule). Weil er nach Meinung des Systems nicht die exakt richtigen Worte fand, versucht man ihn nun so mundtot zu machen. Dies wollen zahlreiche Menschen jüdischen Glaubens nicht hinnehmen.

Der offene Brief im Original-Wortlaut:

Nachdem uns die erschreckende Meldung erreichte, dass die staatlich finanzierten Medien Professor Sucharit Bhakdi als Antisemiten beschuldigt haben, haben wir uns entschlossen, diesen Brief zu schreiben. Wir stehen hinter Professor Bhakdi, weil er die Wahrheit spricht. …

****************************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Berlin 18.9.: Marsch für das Leben

https://www.bundesverband-lebensrecht.de/marsch-fuer-das-leben/ (09/2021):

… Ablauf am Samstag, dem 18. September 2021

Beginn um 13:00 Uhr mit der Kundgebung vor dem Brandenburger Tor (Platz des 18. März)

Anschließend gemeinsamer Marsch für das Leben durch Berlin. Die Wegstrecke ist maximal 3 km lang und barrierefrei.

Im Anschluss findet ein Ökumenischer Gottesdienst statt. Die Veranstaltung endet gegen 17:30 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation und der behördlichen Auflagen bitten wir Sie eine medizinische Maske während der gesamten Veranstaltung zu tragen und die Abstandsregelung einzuhalten.

… Anmeldung Marsch für das Leben 2021 …

Pilar Herzogin von Oldenburg: https://app3.emlgrid.com/email/messageView.htm?conversation=630ccdea-c4e1-4f88-951c-6628b36b2316&co=b52916bc-9bc6-11eb-8678-18cf24ce389f&smlid=0 (09/2021):

Liebe Freunde des Lebens,

am kommenden Samstag, dem 18. September 2021, findet der diesjährige „Marsch für das Leben“ in Berlin statt.

Es ist die größte Straßendemonstration für das Recht auf Leben in Deutschland.

Nehmen Sie bitte teil, falls es Ihnen möglich ist.

Dieses Jahr findet der „Marsch für das Leben“ unter besonderen Bedingungen statt, denn Radikalfeministen und Abtreibungsfanatiker werden trotz Corona besonders aktiv sein: …


Ergänzung 20.09.2021:

Richard Abelson: https://unser-mitteleuropa.com/berlin-marsch-fuer-das-leben/ (19.9.):

Bei Rot-Rot-Grün droht die Abtreibung bis zum Zeitpunkt der Geburt

Am Samstag, 18.9. fand in Berlin der »Marsch für das Leben« statt, einer Stadt, in der inzwischen jedes vierte Kind abgetrieben wird. Die »Christdemokraten« haben das Recht auf Leben komplett aus ihrem Wahlprogramm gestrichen, rot-rot-grün fordert das Recht auf Abtreibung bis zum Zeitpunkt der Geburt.

… Im Wahlprogramm von CSU/CDU ist zwar von einer vom »christlichen Menschenbild geleiteten Politik« die Rede, Schwangerschaft, Abtreibung und Recht auf Leben werden jedoch gar nicht erwähnt.

… »Jedes Kind ist ein Geschenk Gottes!« schreiben die Bundessprecher der Christen in der AfD Joachim Kuhs und Ulrich Oehme in ihrem Grußwort zum Marsch für das Leben: »Gemeinsam verteidigen wir die Würde und die Heiligkeit menschlichen Lebens. Wenn wir ein ungeborenes Kind sehen, seine Hände, Füße, sein Gesicht, erahnen wir Gottes Größe und Erhabenheit. Wenn wir ein neugeborenes Kind in unseren Händen halten, können wir die Liebe Gottes ansatzweise erahnen. Wenn wir Kinder aufwachsen sehen, werden wir wieder ein Stück weit wie Kinder und dürfen uns an den kleinen Dingen des Lebens freuen.«

Der Film »Unplanned« erzählt die wahre Geschichte von Abby Johnson, die acht Jahre Leiterin einer Abtreibungsklinik war und dann aber zur überzeugten Abtreibungsgegnerin wurde. Als Studentin engagierte sich Abby ehrenamtlich bei Planned Parenthood, wurde sogar »Mitarbeiterin des Jahres«. Doch ihr Leben änderte sich, als Abby zum ersten Mal bei einer Abtreibung assistieren musste. …

*********************************************************************************

Veröffentlicht unter Lebensschutz | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Babys von stillenden geimpften Müttern erlitten Blutgerinnsel

https://report24.news/schockmeldungen-in-us-datenbank-babys-von-stillenden-geimpften-muettern-erlitten-blutgerinnsel/ (11.9.):

Laut der US-Impfnebenwirkungsdatenbank VAERS (Vaccine Adverse Events Reporting System) starben zwei Babys kurze Zeit nach der Impfung ihrer Mütter. In beiden Fällen wurden die Säuglinge gestillt. Etliche weitere gestillte Säuglinge erlitten teils lebensbedrohliche Schäden wie Gefäßverstopfungen, allergische Schocks, hohes Fieber und andere Symptome nach der Impfung ihrer Mütter. 

Ein sechs Wochen alter Säugling aus New Mexico litt zwei Wochen nach der ersten Pfizer-Impfung seiner Mutter plötzlich an hohem Fieber; Untersuchungen zeigten Gefäßverstopfungen unter anderem der Herzkranzgefäße. Er verstarb nach mehreren Wochen der Behandlung mit Symptomen, die denen der Kawasaki-Erkrankung glichen.

Beim zweiten Fall erkrankte ein fünf Monate alter Säugling nach der Impfung der Mutter mit der zweiten Pfizer-Dosis. Er hatte Hautausschläge und hohes Fieber. Die Mutter brachte ihn ins Krankenhaus, wo man Verstopfungen kleiner arterieller Gefäße feststellte. Der Säugling wurde hospitalisiert, starb jedoch kurz darauf. …

***********************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Studenten gegen Faßmann-Diktatur samt Impfzwang

https://www.wochenblick.at/umfrage-beweist-studenten-wollen-fassmann-diktatur-samt-impfzwang-nicht/ (9.9.):

Mobbing-Minister Heinz Faßmann kennt kein Pardon bei den Maßnahmen – weder in der Schule noch an den Universitäten. Seine Erlaubnis an die Hochschulen, noch strengere Regimes als die 3G-Regel für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen einzuführen, verstanden einige Unis als Einladung.

An den Medizin-Unis in Wien und Innsbruck dürfen bald nur mehr geimpfte Studenten ein Medizinstudium absolvieren – und an der Linzer Uni will man mittels verschiedenfarbigen Armbändern für Stigma sorgen.

Gegen diesen Irrsinn regt sich Widerstand: etwa in Form der Initiative „Studenten stehen auf“. Diese führte nun eine anonyme Umfrage unter Studenten der Innsbrucker Hauptuniversität durch. Dabei stellte sich heraus: Die Mehrheit lehnt ein solch strenges Regime ab! …


Ergänzung 10.09.2021:

https://www.anonymousnews.org/2021/09/10/menschenrecht-bildung-nur-fuer-geimpfte/ :

Wissenschaft und Lehre sind frei – so das Grundgesetz in Deutschland und auch in Österreich. Doch für einige Studenten in Österreich gilt bereits 1G, nur Geimpfte dürfen studieren. In Deutschland setzt sich immer mehr 3G durch. Was passiert mit unserem hoch gepriesenen Bildungssystem? Wo sind die Verfassungsrechtler, wenn es um diese Regeln geht? …

*****************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wien 11.9.: Megademo gegen Corona-Politik

Michael Mayrhofer: https://www.info-direkt.eu/2021/09/08/oesterreich-steht-auf-am-samstag-mega-demo-gegen-corona-politik-in-wien/ :

Der bekannte Maßnahmengegner Martin Rutter ruft am kommenden Samstag zur Megademo in Wien. Gemessen an der Stimmung in diversen Foren von etablierten Medien könnte die Demo ein Riesenerfolg werden. Neben jenen, die alle Maßnahmen für überzogen halten, regt sich inzwischen auch Unmut unter jenen, die mit einer zweiten Impfung aufhören wollen, so wie man es ihnen versprochen hatte.

… Derzeit sind vier Kundgebungen für den Samstag, den 11. September geplant: vor dem ORF, vor der Kronenzeitung und dem Bundesministerium für Gesundheit, sowie natürlich die Megademo selbst, die voraussichtlich im Resselpark ihren Ausgang nehmen wird. Die Rednerliste wird erst kurz vor dem Event veröffentlicht.

… Alle Informationen gibt es auf der Homepage https://www.megademo.info/. …


Ergänzung 09.09.2021:

https://report24.news/11-september-2021-alle-infos-zur-kommenden-mega-demo-in-wien/ (9.9.):

Am kommenden Wochenende wird Österreichs Hauptstadt erneut zum Schauplatz einer Großdemonstration. Der Aktivist und Demo-Organisator Martin Rutter, dessen Verurteilung wegen „Verhetzung“ kürzlich aufgehoben wurde, mobilisiert zum Widerstand gegen eine Bundesregierung, die den einzelnen Bürger mit willkürlichen und evidenzbefreiten „Corona-Maßnahmen“ immer stärker unter Druck setzt. …

***********************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Geimpfte auf Intensivstationen

Birgit Pühringer: https://www.wochenblick.at/gerhard-poettler-auf-intensivstationen-liegen-groesstenteils-geimpfte/ (6.9.):

Die Krankenhausauslastung ist ein großes Mysterium. Die Spekulationen um die Auslastung und Belegung der Krankenhausbetten werden immer größer. Sind es nun Ungeimpfte oder Geimpfte, die auf den Intensivstationen liegen? Nur hinter vorgehaltener Hand trauen sich manche Mitarbeiter vertrauliche Informationen weiterzugeben. Angst vor Repressalien sind mittlerweile zu groß. Eine dieser Vertrauenspersonen ist Gerhard Pöttler, selbständiger Gesundheitsökonom und ehemaliger Geschäftsführer in diversen Gesundheitseinrichtungen. Wochenblick traf ihn zum Gespräch.

… „Ich erhalte täglich etliche Anrufe von Pflegekräften und Ärzten. Sie geben mir vertraulich Informationen weiter. Sie sind selbst mittlerweile ganz verzweifelt, weil sie Stillschweigen bewahren müssten und diese Belastung riesengroß ist. Die Regierung will die Propaganda für die Impfung offensichtlich mit allen Mitteln aufrechterhalten. Warum auch immer!“, ist Pöttler erschüttert. „Wir wissen ganz klar, dass in Graz auf der Intensivstation hauptsächlich die Geimpften liegen. Ich weiß es ebenso vom Linzer Kepler Universitätsklinikum, vom AKH in Wien, von drei weiteren peripheren Spitälern in Wien und dem Uniklinikum in Salzburg.“ Seit nun mehr als einem Jahr setzt Pöttler im Zuge der Corona-Pandemie auf Aufklärung und liefert belegbare Zahlen und Daten.

… Vom Mainstream ungehört und verschwiegen, wurde Wochenblick auf eines der aktuellsten Videos des Gesundheitsökonomen aufmerksam. Am 25. August bezog sich Pöttler in seinem Statement auf die Belegung der Betten auf den Intensivstationen. In etlichen großen Spitälern in Österreich würden hauptsächlich Geimpfte auf der Intensivstation liegen. „Die Situation in den Altenheimen ist mittlerweile ebenso fürchterlich. Es werden schon wieder Stationen geschlossen, weil sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter positiv getestet werden. Diese positiv Getesteten sind aber bereits doppelt Geimpfte. Von diesen Geimpften mit positiven Tests kommen immer mehr in die Krankenhäuser. Von einem Altenheim beispielsweise weiß ich, dass zwei Bewohner trotz Impfung auf die Intensivstation mussten“, erklärt der Gesundheitsökonom. …

*************************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Vollständige Immunisierung“

Willi Huber: https://report24.news/die-wiederholte-luege-von-einer-vollstaendigen-immunisierung/ (6.9.):

Mit der fortschreitenden vorgeblichen Pandemie bleibt vor allem die Wahrheit immer mehr auf der Strecke. Es tobt ein Informationskrieg zwischen der Politik, die alles tut, um Daten und Fakten zu verschleiern, sowie Menschen, die um Aufklärung bemüht sind. Aktuell ist man bemüht, mit zurechtgebogenen Zahlen den Eindruck einer Pandemie der Ungeimpften entstehen zu lassen.

Alleine der Begriff der Immunisierung ist irreführend und falsch. Weder werden Menschen durch eine Covid-19-Impfung immun, also vollständig unempfindlich gegenüber der Krankheit (das belegen beispielsweise die Zahlen aus Israel), noch ist die durch Medien transportierte Unterscheidung in Ungeimpfte und angeblich vollständig Immunisierte haltbar. Dabei darf man nicht vergessen, dass bereits überall von mindestens einer, wenn nicht sogar regelmäßigen Auffrischungsimpfungen die Rede ist.

Den ohnehin fraglichen Titel einer vollständigen Immunisierung muss man also etwa nach einem halben Jahr wieder abgeben, es sei denn man holt sich die nächste Spritze. In Israel wurde das bereits offiziell angekündigt. Für eine dritte Spritze gibt es keinerlei gültige Studien, außerdem ist logisch nicht ersichtlich, weshalb drei Impfungen gegen beispielsweise die Delta-Mutation wirken sollen, wenn schon zwei Impfungen weitgehend wirkungslos sind. Würden die Impfstoffe modifiziert, wäre erst recht keine Zulassung vorhanden. …


Ergänzung 07.09.2021:

https://tkp.at/2021/09/07/virologe-drosten-herdenimmunitaet-nur-durch-infektion-von-geimpften/ :

In den vergangenen beiden Monaten hat sich immer mehr gezeigt, dass Impfung nicht vor Infektion und Weitergabe des Virus schützt. Manche Länder haben daraus bereits die Konsequenz gezogen und lassen alle Maßnahmen auslaufen – so zum Beispiel Island mit sehr hoher Impfquote und Dänemark. Und Schweden hatte ja ohnehin immer nur sehr moderate Einschränkungen.

Der deutsche Virologe ist bekannt dafür, dass er gelegentlich ziemlich laviert und das Gegenteil von dem sagt, was er vor kurzem noch behauptet hat. In einem NDR-Info-Podcast bestätigt nun auch er, dass nur die natürliche Infektion dauerhaft Immunität verleiht. …

… Drosten sagt das, was tkp-Leser hier schon seit über einem Jahr zu lesen bekommen. Die Impfung schützt nicht vor Infektion, denn sie produziert weder T-Zellen in den Schleimhäuten des Mund-/Nasen-/Rachenraumes, noch B-Zellen, die dann lokale Antikörper erzeugen. Eine natürliche Infektion schafft aber genau das. …


https://unser-mitteleuropa.com/israel-und-eu-vierte-dosis-in-der-pipeline/ (7.9.):

Dies berichten sowohl die israelische Tageszeitung i24 news als auch Ouest France: Wir müssen uns auf eine vierte Impfdosis vorbereiten. „Das wird von nun an unser Leben sein“, sagte sogar der Leiter des Kampfes gegen das Coronavirus in Israel, Professor Salman Zarka, gegenüber dem öffentlichen Radio. „Für diejenigen, die eine zu geringe Antikörperreaktion aufweisen, wird wahrscheinlich eine vierte Dosis in Betracht gezogen“, …

******************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Corona-Vorbild Dänemark

https://tkp.at/2021/09/06/daenemark-hat-mittlerweile-weniger-einschraenkungen-als-schweden/:

Das Parlament in Kopenhagen hatte kürzlich entschieden, dass ab dem 1. Oktober sämtliche Corona-Maßnahmen beendet werden sollen. Es wird demnach keine Maskenpflicht mehr geben und das Testregime wird abgeschafft. Die Dänen werden dann keine Nachweise mehr bringen müssen, ob sie geimpft oder ungeimpft sind oder ob sie positiv bzw. negativ getestet wurden.

Gemäß dem Parlamentsbeschluss wird Dänemark am 10. September den offiziellen Status von Covid-19 ändern, da heißt, es wird nicht mehr als „kritische Bedrohung für die Gesellschaft“ eingestuft, sondern als Infektionskrankheit, die „gefährlich für die öffentliche Gesundheit“ ist.

Das bedeutet, dass die Regierung nicht mehr befugt ist, Versammlungsverbote zu verhängen, Covid-19-Pässe zu verlangen und Maskenpflicht zu verordnen. Dänemark wird damit zum Leuchtturm für Demokratie, Freiheit und wissenschaftliche Vorgehensweise. …

***********************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Die geimpften „Ungeimpften“

https://tkp.at/2021/09/04/haben-wir-bereits-eine-pandemie-der-geimpften-ungeimpften/ :

… es gibt immer mehr Menschen, die zwei Spritzen zu Beginn des Jahres erhalten haben und die nicht mehr als geimpft gelten, da der Zeitraum der Gültigkeit abgelaufen ist. Haben die jetzt einen positiven Test, so gibt es in der Statistik einen Ungeimpften mehr.

Da gibt es zum Beispiel einen Fall im Bezirkskrankenhaus St. Johann, wie die Tiroler Tageszeitung berichtet. Das BKH St. Johann in Tirol hat zwar die höchste Durchimpfungsrate aller Krankenhäuser in Tirol, dennoch kam es unter diesen Geimpften zum aktuellen Cluster mit 17 PCR-Positiven bis heute. Im Februar stand der Kühlwagen mit Pfizer vor dem KH. Somit sind jetzt sechs Monate vergangen und das angeborene Immunsystem und die natürliche Immunität geschwächt, wobei die Impfantikörper ohnehin nicht vor Übertragung schützen.

… Interessant war übrigens das Stadtjournal um 7:00 Uhr am 2.9. von Radio Wien, in dem berichtet wurde, dass jetzt in den Wiener Pensionistenheimen wieder alle durchgeimpft werden. (Sie werden durchgeimpft – also nicht: „Es wird ihnen eine dritte Impfung angeboten.“) Aber auch die Ärzte sollen ihren Booster verpasst bekommen, allerdings – und das hört sich doch seltsam an – nicht mehr im eigenen Spital, sondern in den Impfstraßen. Offenbar unter dem Motto „diesmal wird uns keiner entkommen“. …

**********************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

EU warnt vor Booster Shots!

https://report24.news/faellt-das-narrativ-eu-aussendung-warnt-vor-auffrischungs-impfungen/ (3.9.):

Die Europäische Union warnte ihre Mitgliedsstaaten am 26. August vor „Auffrischungsimpfungen“ – der englische Euphemismus dafür lautet „Booster Shots“. Man habe nicht genug Daten, ohne EMA-Freigabe würden sich zudem rechtliche Fragen auftun.

… Das kommt überraschend. Für rechtliche Fragen wie die Haftung hat sich im Rahmen der Impfkampagnen bislang keine offizielle Stelle sonderlich interessiert. Plötzlich werden Inhalte verlautbart, welche bislang als unerwünschte und zu zensierende „Verschwörungstheorie“ galten.

So berichtete am 26. August die Nachrichtenagentur Reuters, zum etablierten Mainstream zählend, dass die Europäische Union speziell vor rechtlichen Risiken warnte, wenn sich Mitgliedsstaaten zur Verabreichung weiterer Impfdosen entscheiden sollten. Freilich: Solche Risiken bestanden ja auch schon bei den „Kreuzimpfungen“, wo Impfstoffe verschiedener Hersteller bunt durcheinandergemixt wurden. Für keines dieser Experimente gab es solide medizinische Daten über Wechsel- und Nebenwirkungen. Die EMA lehnte eine Empfehlung für Kreuzimpfungen ab. …


Ergänzung:

https://report24.news/widerstand-gegen-booster-shots-fuehrende-impfstoffbeauftragte-der-fda-treten-zurueck/ (3.9.):

Arzneimittelzulassungs- und regulierungsbehörden weltweit stehen unter immensem politischen Druck, was die Covid-Vakzine angeht: Jede Form von Kritik an den Impfstoffen und ihrer Anwendung widerspricht der politischen Agenda; kaum jemand bei den Behörden wagt es, seinen Job aufs Spiel zu setzen. Bei der amerikanischen Food & Drug Administration (FDA) haben nun offenbar zwei führende Beamte, die für die Prüfung der Anträge für Covid-19-Impfstoffe verantwortlich sind, genug. Sie treten zurück.


Ergänzung 09.09.2021:

https://tkp.at/2021/09/09/aerztekammer-nordrhein-warnt-vor-dritter-covid-spritze:

Bekanntlich lässt die Wirksamkeit der derzeit für Impfungen verwendeten gentechnischen Präparate innerhalb von wenigen Monaten nach. Als Gegenmittel soll nun nach fünf bis sechs Monaten eine dritte Spritze mit dem gleichen Impfstoff folgen. Die ersten Erfahrungen damit in Israel sind allerdings nicht gerade ermutigend.

Im August, dem ersten Monat, wo die dritte Spritze massenhaft verabreicht wurde, gab es wie berichtet bereits 62 Covid zugeschriebene Todesfälle bei dreifach Geimpften und 313 bei mit 2 Dosen Geimpften. Insgesamt waren [es] 64,1 % der Todesfälle.

Wie schon bei der ersten Impfkampagne gibt es auch diesmal einen rasanten Anstieg der Todesfälle, wie OurWorldInData zu entnehmen: …


https://report24.news/astrazeneca-chef-raet-von-dritter-impfung-ab-es-gibt-noch-keine-klinischen-daten/ (9.9.):

Die Meldung, dass Pascal Soriot, CEO des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca, von einer Drittimpfung für alle abrät, wird im Mainstream entweder verschwiegen oder in Kurznachrichten und Newstickern versteckt. Soriot äußerte in einem Interview mit dem Telegraph, dass es keine klinischen Daten gibt, um eine fundierte Entscheidung für die euphemistisch „Booster“ genannte Drittimpfung zu rechtfertigen. Wenn man bedenkt, dass die Firma dieses Mannes an den Impfungen Milliarden verdient, ist diese Nachricht eine Bombe. …

********************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Impfstoffe: Nordkorea klüger als Deutschland

https://unser-mitteleuropa.com/in-deutschland-werden-ungeimpfte-bald-beobachtet-waehrend-nordkorea-covid-impfstoffe-ablehnt/ (3.9.):

Man könnte glatt meinen: „verkehrte Welt“, würde nicht die seit eineinhalb Jahren andauernde Corona-Diktatur verdeutlichen, dass sich gerade Europa und hier die EU immer offener in ein kommunistisches Zwangsgebilde (nach dem Vorbild China) wandeln. So kommt es dann auch, dass im stalinistischen Nordkorea mittlerweile vernünftigere politische Entscheidungen getroffen werden als in Deutschland.

… Die Vereinten Nationen (UNO) wollten nun nämlich auch, dass in Nordkorea fleißig gegen das Coronavirus geimpft wird. So stellte man dem bitterarmen Land über drei Millionen Impfdosen vom chinesischen Hersteller Sinovac gratis zur Verfügung. Doch die Rechnung wurde ohne Machthaber Kim Jong-un gemacht, der dankend ablehnte und meinte, die Impfdosen sollten auf andere Länder aufgeteilt werden. Schon im Juli verweigerte das Land zwei Millionen Impfdosen von AstraZeneca. Der Grund: Man hege Bedenken wegen der Nebenwirkungen.

Und: Das nordkoreanische Staatsfernsehen berichtet, im Gegensatz zu den europäischen Staatsmedien, sogar äußerst kritisch über die Corona-Impfungen und weist immer wieder auf die fatalen Nebenwirkungen hin. …

***************************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kreuzimmunität wegen altbekannter Coronaviren

https://tkp.at/2021/09/02/charite-studie-sars-cov-2-weder-neuartig-noch-einzigartig-kreuzimmunitaet-durch-t-zellen-von-corona-erkaeltungsviren/:

Seit Anfang 2020 gibt es Diskussionen darüber, wie neuartig und einzigartig das „neuartige Coronavirus“ namens SARS-CoV-2 wirklich ist. In den Regierungs- und Mainstream-Medien wurde es über lange Zeit mit dem Zusatz „neuartig“ versehen, obwohl schon von Beginn an jedem wissenschaftlich Interessierten klar sein musste, dass es bedeutende Ähnlichkeiten zwischen den Coronaviren gibt und daher Kreuzimmunität vorhanden ist.

Der Grund dafür ist relativ einfach. Weltweit grassieren vier Coronaviren, die eine leichte Erkältung verursachen. Besonders heimisch sind diese Viren jeden Winter in allen Kindergärten und Schulen. Kinder und Jugendliche stecken sich regelmäßig an, entwickeln eine gute Immunität und tragen sie zumindest bei der ersten Ansteckung mit sich nach Hause, um auch Eltern und Geschwistern einen „Booster“ für das Immunsystem zu verpassen.

… Die Coronaviren haben untereinander große Ähnlichkeit, zum Beispiel die Spikes, die sie wie Kronen aussehen lassen. Aber es gibt noch andere Teile, die gleich sind, ja sogar gleich sein müssen, um zu verhindern, dass das Virus Stabilität verliert oder die Fähigkeit, fremde Zellen zu infizieren. Solche Stellen in den Viren wurden bereits mehrfach aufgefunden …

*********************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Geimpfte Superspreader

https://tkp.at/2021/08/25/studie-vollstaendig-geimpfte-mitarbeiter-des-gesundheitswesens-mit-251-facher-viruslast-sind-bedrohung-fuer-andere/:

Es zeigen immer mehr Studien, dass Geimpfte sich relativ häufig anstecken und dann mindestens die gleiche oder sogar eine erheblich höhere Viruslast haben als Ungeimpfte. Eine neue Studie zeigt bei Infektion von Geimpften mit der Delta-Variante sogar die 251-fache Virenlast gegenüber früheren Varianten. Damit sind sie absolute Superspreader.

Die Studie ist als Preprint von The Lancet veröffentlicht worden und die Untersuchung wurde von der renommierten Oxford University Clinical Research Group durchgeführt. Die Studie ergab, dass geimpfte Personen bei der Delta-Variante eine 251-mal höhere Belastung mit COVID-19-Viren in ihren Nasenlöchern haben als mit früheren Varianten. Außerdem zeigt sich, dass die Infektiosität länger anhält, nämlich bis zu 33 Tage.

Die Forscher schließen aus den Daten, dass die Impfung zwar die Symptome der Infektion mildert, sie ermöglicht es den Geimpften jedoch, eine ungewöhnlich hohe Viruslast zu tragen, ohne zunächst krank zu werden, was sie zu präsymptomatischen Superspreadern macht. …

***************************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Petition: Ivermectin für Covid-19-Behandlung in Österreich zulassen!

https://www.wochenblick.at/wirksames-corona-heilmittel-statt-impfung-mediziner-petition-fordert-zulassung/ (16.8.):

„Ivermectin als neuer Hoffnungsträger?“ titelte bereits im April 2020 ein Artikel in der deutschen Apothekerzeitung. Das Antiparasitikum wurde u. a. bereits erfolgreich in Griechenland, Bulgarien und Indien gegen Covid-19 eingesetzt. Eine aktuelle Studie aus Israel bestätigt ebenfalls die Wirksamkeit. Da das Medikament für die Behandlung von Covid-19 in Österreich nicht zugelassen ist, wurde nun eine Online-Petition für eine Notfallzulassung gestartet. In Tschechien und der Slowakei gibt es bereits eine solche.

… Dr. Ingrid Brown-Rollfinke ist Molekularbiologin und hat aufgrund der positiven Studienergebnisse mit Ivermectin eine Petition online gestellt, in der die österreichische Regierung aufgefordert wird, das Medikament für die Behandlung von Covid-19 zuzulassen. Die Petition ist explizit an Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und die Vorsitzende des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) Dr. Katharina Reich gerichtet. Diese werden dazu aufgefordert, „in Zusammenarbeit mit den Herstellern bzw. Zulassungsinhabern von Ivermectin eine nationale Notfallzulassung von Ivermectin zur COVID-19-Behandlung in Österreich schnellstmöglich in die Wege zu leiten, um einen wirksamen therapeutischen Ansatz zu schaffen, der als frühe, ambulante Therapie der Schlüssel zur Linderung der Erkrankungsschwere, Vermeidung der Hospitalisierungen sowie der Notwendigkeit einer Intensivtherapie bei COVID-19-Patienten ist.“ In der Slowakei und in Tschechien gibt es bereits eine Notfallzulassung für Ivermectin.

… Innerhalb der nächsten sechs Wochen werden insgesamt 18.000 Unterschriften benötigt. Laut einer in der Petition zitierten Metaanalyse verschiedener Studien kann die Sterblichkeit um bis zu 96 % gesenkt werden. Sollte das Medikament zugelassen werden, wäre jede Form einer Impfpflicht kaum noch zu argumentieren, denn Ivermectin funktioniert auch als Prophylaxe, also zur Vorbeugung einer Erkrankung. Auch Nebenwirkungen scheinen kaum aufzutreten. Abgesehen davon besteht kein Patentschutz mehr, weswegen das Medikament auch noch äußerst günstig ist. Wer die begründete Befürchtung hat, dass eine Corona-Impfpflicht kommt, sollte zumindest darüber nachdenken, die Petition mit seiner Unterschrift zu unterstützen. …


Ergänzung 20.08.2021:

https://tkp.at/2021/01/23/indien-entwickelt-covid-behandlungskit-fuer-weniger-als-3-dollar-pro-person-mit-wirksamem-ivermectin/ :

Durch die frühzeitige Behandlung mit Hydroxychloroquin und Ivermectin gibt es im dicht besiedelten Indien, das zweieinhalb Mal so viele Einwohner hat wie die EU, weniger als ein Viertel der Todesfälle durch das Coronavirus.

Während die europäischen Staaten und die USA ihre aggressive militärische Einführung von neuartigen, teuren und gefährlichen pharmazeutischen Impfstoffen fortsetzen, hat Indien ein „erstaunlich“ wirksames und sicheres COVID-19-Behandlungskit entwickelt, das lediglich 2,65 Dollar pro Person kostet und dazu beigetragen hat, die Fall- und Todesraten der Nation in einen „steilen Rückgang“ zu bringen.

Letzten Monat sagten mehrere medizinische Experten vor einem Ausschuss des US-Senats aus und sprachen sich für die Zulassung von Ivermectin zur frühzeitigen Behandlung des neuen Coronavirus aus. Einer von ihnen, Dr. Pierre Kory, Gründungsmitglied der Front Line Covid-19 Critical Care Alliance (FLCCC) über die ich hier schon mehrfach berichtet habe, erklärte, dass Ivermectin, ein mit dem Nobelpreis ausgezeichnetes Mittel gegen Parasiten, „die Übertragung dieses Virus im Grunde auslöscht“, und zwar mit „erstaunlicher Wirksamkeit“. …


Ergänzung 07.09.2021:

https://tkp.at/2021/09/07/auch-peru-zeigt-erfolgreiche-behandlung-mit-ivermectin/ (7.9.):

Ivermectin ist ein heftig umstrittenes Medikament, ursprünglich zur Behandlung von Malaria entwickelt, aber nun höchst erfolgreich zur Prophylaxe und Frühbehandlung von Covid eingesetzt. In großflächigen Anwendungen wie in Indien bei Hunderten Millionen Menschen hat es bereits hohe Wirksamkeit bewiesen. …

***********************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Warnung vor der Covid-19-Impfung

https://tkp.at/2021/08/17/franzoesischer-impfexperte-professor-christian-perronne-zum-thema-covid-19-impfstoffe/:

UK Column hatte kürzlich [11.7.] die Möglichkeit, den führenden französischen Impfexperten Professor Christian Perronne zum Thema Covid-19-Impfstoffe zu befragen.

Professor Perronne ist Leiter der medizinischen Abteilung des Raymond-Poincaré-Krankenhauses in Garches, des Lehrkrankenhauses der Universität von Versailles-St. Quentin bei Paris, und hat viele Jahre lang die französische Impfpolitik bestimmt und den Vorsitz der Nationalen Konsultationsgruppe für Impfungen, auch bekannt als Technischer Ausschuss für Impfungen (CTV), inne.

Hier ist zunächst das Interview, darunter die Übersetzung einer Mitschrift, die UKColumn erstellt hat: …


Ergänzung 23.08.2021:

https://tkp.at/2021/08/23/aktionstag-oesterreichischer-aerzte-am-4-september-wirzeigenunsergesicht/:

Im Frühjahr hat sich eine Initiative von Ärzten in Österreich gebildet, die die einseitige Politik der Impfung insbesondere von Kindern nicht mehr hinnehmen wollen. Ende Mai erschien das erste Video der Ärztin Dr. Maria Hubmer-Mogg, die die Inititative #wirzeigenunserGesicht ins Leben gerufen hatte, um Jugendliche vor der für sie besonders gefährliche und besonders nutzlosen Impfung in Schutz zu nehmen. Der Initiative haben sich mittlerweile Hunderte von Ärzten angeschlossen. …


Ergänzung 25.08.2021:

https://tkp.at/2021/08/25/offener-brief-von133-fachleuten-aus-dem-gesundheitswesen-an-britische-regierung/:

Der offene Brief deckt zehn massive Missstände der Politik auf, die weltweit gelten. In Großbritannien gab es zwar den „Freedom day“ am 21. Juli, aber es wird nach wie vor eine Politik betrieben, die der Gesundeheit und den Menschen insgesamt schadet. Da die Maßnahmen weltweit einen erstaunlichen Gleichklang haben, sollte der Offene Brief auch an unsere Regierungen geschrieben werden. …


Ergänzung 04.09.2021:

https://report24.news/die-gefaehrdung-unserer-kinder-durch-die-experimentelle-covid-impfung/ (4.9.):

Eltern in Österreich sind zurecht in Sorge: Die rücksichtslose Durchsetzung der Covid-Impfkampagne auch bei Kindern, bei der sogar das Einverständnis der Erziehungsberechtigten umgangen werden soll, gefährdet Gesundheit und Sicherheit unseres Nachwuchses. Selbst vor Säuglingen soll in Zukunft nicht Halt gemacht werden. Allein am heutigen Samstag finden zwei Protestaktionen besorgter Eltern statt: Der zweite Aktionstag für Kindergesundheit in Wien und eine Großdemo in Linz. Die Impfaktionen dienen nicht dem „Schutz“ von Kindern – sie stellen eine Gefährdung dar. …


https://uncutnews.ch/sachverstaendigengutachten-zu-comirnaty-pfizer-covid-19-mrna-impfstoff-fuer-kinder/ (1.9.):

Sachverständigengutachten zum Comirnaty-(Pfizer)-COVID-19-mRNA-Impfstoff für Kinder – Dr. Michael Palmer, Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Stefan Hockertz

… Zusammenfassung …

In Abschnitt 1 wird gezeigt, dass die Impfung von Jugendlichen gegen COVID-19 unnötig ist, …

In Abschnitt 2 wird aufgezeigt, dass die von Pfizer behauptete Wirksamkeit seines Impfstoffs – nämlich 95 % bei Erwachsenen und 100 % bei Jugendlichen – nicht stimmt. …

In Abschnitt 3 wird gezeigt, dass das Sicherheitsprofil des Pfizer-Impfstoffs katastrophal schlecht ist. …


https://www.wochenblick.at/aktionstag-fuer-kindergesundheit-in-wien-bhakdi-warnt-vor-kinderimpfung/ (4.9.):

Am heutigen Samstag, dem 4. September, findet in Wien der zweite Aktionstag für Kindergesundheit statt. Die Initiative #wirzeigenunserGESICHT hat schon einige Veranstaltungen und Aktionen zur Aufklärung über die Gefahren der Corona-Kinder-Impfung durchgeführt und zahlreiche namhafte Unterstützer.

Schon im Vorfeld zum heutigen Aktionstag in Wien hatten Ärzte, Anwälte und Prominente aus Film und Fernsehen rund um die Initiatorin Dr. Maria Hubmer-Mogg dazu aufgerufen, sich der Initiative #wirzeigenunserGesicht anzuschließen. Dieses Mal auch die bekannte ehemalige „Steirerkrimi“-Schauspielerin Eva Herzig.

Auf dem Maria-Theresien-Platz hatten sich hunderte Menschen und viele Familien eingefunden, um gegen die Corona-Maßnahmen für Kinder zu demonstrieren. Per Video war Professor Sucharit Bhakdi zugeschaltet. Er sprach davon, dass das Corona-Narrativ zusammengebrochen sei. Das menschliche Immunsystem kenne das Virus schon, da man bereits von Kindesbeinen an immer mit Corona-Viren konfrontiert sei. Vor allem sind Kinder durch das Corona-Virus kaum gefährdet. …


Ergänzung 15.09.2021:

https://unser-mitteleuropa.com/neueste-infos-zum-corona-wahn-ex-pfizer-vizepraesident-warnt-vor-covid-impfungen-fuer-schwangere/ (15.9.):

Ex-Pfizer-Vizepräsident: COVID-Impfstoffe sind „schweres Risiko“ bezüglich Unfruchtbarkeit für Frauen

Seriöse und anerkannte Wissenschaftler wissen seit fast einem Jahrzehnt, dass die Lipid-Nanopartikel, wie sie derzeit in neuartigen mRNA-COVID-Impfstoffen verwendet werden, sich in den Eierstöcken anreichern und potenziell toxisch für die reproduktive Gesundheit sind, sagte der ehemaliger Vizepräsident und Spitzenforscher von Pfizer, Dr. Michael Yeadon, auf einer Konferenz, die von LifeSiteNews über die Fruchtbarkeitsgefahren von COVID-Impfstoffen veranstaltet wurde.

… Sowohl die mRNA-Impfstoffe von Moderna als auch die von Pfizer verwenden spezielle Nanopartikellipide oder Lipoproteine als Träger für ihren Hauptbestandteil – ein instabiles mRNA-Protein, das die Zellen veranlasst, das berüchtigte Coronavirus-Spike-Protein zu produzieren und eine Immunreaktion auszulösen. …


https://report24.news/unfruchtbarkeit-krebs-und-hiv-aehnliche-symptome-bei-jungen-frauen-nach-mrna-impfungen/ (13.9.):

Die Hiobsbotschaften um die mRNA-Vakzine reißen nicht ab: Anerkannte medizinische Fachleute berichten nicht nur von schwersten lebensbedrohlichen, frucht- und furchtbarkeitsschädigenden Komplikationen nach der Impfung; auch eine gefährliche Unterdrückung des Immunsystems bis hin zu HIV-ähnlichen Symptomen und Krebserkrankungen bei jungen Frauen sind beobachtbar. …

***********************************************************************************

Veröffentlicht unter NWO | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Afghanistan: Taliban übernehmen Kabul

https://www.oe24.at/welt/taliban-kaempfer-nahmen-praesidentenpalast-in-kabul-ein/488143705 (15.8.):

Die Taliban sind nach eigenen Angaben in den Präsidentenpalast in Kabul eingedrungen und haben die Kontrolle über das Gebäude übernommen.

Die afghanische Regierung bestätigte die Angaben von zwei Taliban-Befehlshabern zunächst nicht.

Nach ihrem überraschend schnellen Eroberungsfeldzug hatten die radikal-islamischen Taliban die afghanische Hauptstadt Kabul erreicht und stehen nach 20 Jahren vor einer Rückkehr an die Macht. Gerade einmal gut ein Vierteljahr nach Beginn des internationalen Truppenabzugs rückten die Extremisten am Sonntag nach Angaben des Innenministeriums in die Stadt ein. Sie kämen „von allen Seiten“, sagte ein ranghoher Ministeriumsvertreter der Nachrichtenagentur Reuters. …

https://www.andreas-unterberger.at/2021/08/der-wahre-skandal-um-die-afghanischen-ijflüchtlingeij/ (13.8.):

Der wohl zum Sieg führende Vormarsch der radikalislamistischen Taliban in Afghanistan macht in Europa den Umgang mit den für eine Abschiebung vorgesehenen afghanischen „Flüchtlingen“ zum zentralen Thema. Während an der politmedialen Oberfläche über die wenigen aktuellen Fälle polemisch und emotional gestritten wird, werden die drei viel gravierenderen, ja skandalösen Themen rund um die afghanischen Migranten völlig ausgeklammert: Welches Land hat sich in den letzten Jahren besonders großzügig (genauer: naiv) bei der Aufnahme von Afghanen verhalten? Wer sind die Afghanen überhaupt, die hier in Europa sind? Und wie unterscheiden sich die schon länger hier befindlichen und die jetzt wohl kommenden Afghanen eigentlich? …

Michael Scharfmüller: https://www.info-direkt.eu/2021/08/16/nicht-deutschland-usa-sollten-afghanistan-hilfskraefte-aufnehmen/:

Nachdem die Taliban Afghanistan zurückerobert haben, wird in Deutschland nun heftig darüber diskutiert, ob man ehemalige Hilfskräfte des deutschen Heeres nach Deutschland evakuieren sollte, da diese als Kollaborateure des westlichen Imperialismus jetzt in ihrer Heimat in Lebensgefahr wären. Aus fünf Gründen sollte Deutschland dies nicht tun: …

Fragolin: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2021/08/fußnoten-zum-montag_02083943074.html (16.8.):

… Während unsere Medien immer noch verzweifelt versuchen, das Bild einer vorrückenden Taliban-Armee in Afghanistan zu zeichnen, die gewaltsam eine Stadt nach der anderen überrollt, sieht die Realität ganz einfach aus: Die Taliban ziehen von einer Stadt zur nächsten, wo sofort die anwesenden staatlichen Sicherheitskräfte entweder ihre Uniformen ausziehen und nach Hause gehen, während sie den Taliban sämtliche Waffen und Geräte schenken, die die NATO ihnen gegeben hat, oder sie schließen sich gleich nahtlos den Kampftruppen der islamistischen Stammesführer und Warlords an. …

https://unser-mitteleuropa.com/arabische-medien-sehen-den-sieg-der-taliban-als-risiko-fuer-ein-wiederaufleben-des-radikalen-islamismus-in-der-welt/ (16.8.):

Die arabischen Medien sind sich weitgehend einig, dass der Sieg der Taliban ein Wiederaufleben des radikalen Islamismus provozieren wird. Viele sind darüber besorgt, manche begrüßen es. …


Ergänzung 18.08.2021:

Annarita Menegus: https://www.info-direkt.eu/2021/08/17/afghanistan-wer-hat-wen-von-was-befreit/:

In den letzten Tagen haben die Taliban Afghanistan zurückerobert. Der Westen schreit auf, hat Angst um das Ende der westlichen Zivilisation in Afghanistan.

Doch von welcher westlichen Zivilisation ist hier die Rede? Jene, die seit 20 Jahren durch ununterbrochene Vernichtung charakterisiert ist? Die hunderttausende unschuldige Leben gekostet hat? Die alles dem Erdboden gleichgemacht und ausschließlich Elend, Tod und Zerstörung gebracht hat? Ein abscheuliches Verbrechen basiert auf einer gigantischen Lüge. Dieselbe Lüge, die verwendet wurde, um Irak, eines der fortschrittlichsten, modernsten und florierendsten Länder des Mittleren Ostens, anzugreifen und zu zerstören, um danach das Gleiche mit Libyen und Syrien zu machen.

Der Westen hat versucht mit brutaler Gewalt sein eigenes Verständnis von Freiheit, Demokratie, Menschenrechten und technologischem Fortschritt zu implementieren. Die wichtige Frage ist jedoch, will die afghanische Bevölkerung das überhaupt? Ist der Westen erwünscht und insbesondere, hat er dort etwas zu suchen? …


https://unser-mitteleuropa.com/bystron-afghanische-migranten-ortsnah-unterbringen/ (18.8.):

Zu den dramatischen Ereignissen in Afghanistan, dem … Fall Kabuls und den Konsequenzen für Deutschland erklärt Petr Bystron, Obmann im Auswärtigen Ausschuss der AfD-Bundestagsfraktion:

„Die Bundeswehr war zwanzig Jahre im Einsatz am Hindukusch. Gemeinsam mit weiteren NATO-Partnern haben unsere Soldaten mit großem Engagement und Sachkompetenz die afghanischen Streitkräfte ausgebildet. Der Einsatz hat Deutschland über zwölf Milliarden Euro gekostet.

Nach dem Abzug der westlichen Streitkräfte hat die über zwanzig Jahre lang mit einer massiven westlichen Hilfe aufgebaute afghanische Armee dem Vormarsch der Taliban keinen Widerstand geleistet. Die 300.000 Mann starken und vom Westen trainierte afghanische Sicherheitskräfte haben ihr Land nicht gegen rund 80.000 Taliban-Terroristen verteidigt. …


Ergänzung 19.08.2021:

Michael Mayrhofer: https://www.info-direkt.eu/2021/08/18/maerchen-von-afghanistan-abschiebungen-der-bundesregierung-entlarvt/:

Ausgerechnet Vizekanzler Kogler (Grüne) gab den entscheidenden Hinweis, was Abschiebungen nach Afghanistan betrifft. Während Innenminister Nehammer (ÖVP) wieder einmal einen auf harten Mann macht, bestätigte sich, was ohnehin viele ahnten: Nach Afghanistan wurde schon lange nicht mehr abgeschoben. Die Abschiebungszahlen der letzten Jahre sind gering, teilweise zweistellig. Und mit weiteren Abschiebungen ist nicht zu rechnen. Die ÖVP setzt also wieder einmal auf Showpolitik. …


https://www.andreas-unterberger.at/2021/08/der-sieg-der-barbarei/ (17.8.):

Während in Österreich und anderen westlichen Ländern die Degeneration rapide voranschreitet; während skurrile öffentliche Umzüge Homosexualität und Promiskuität bejubeln; während von allen guten Geistern verlassene Richter „diverse“ und andere neue Geschlechter erfinden und jede Kritik am Islam bestrafen; während die Politik heftige Schulden auf künftige Geschlechter ablädt, nur damit sich eigentlich noch auf lange Jahre voll arbeitsfähige Wählermassen eines (schon mittelfristig nicht mehr finanzierbaren) Müßiggangs erfreuen können; während verstiegene Sektierer absurde Verschwörungstheorien gegen Impfungen verbreiten; während mindestens genauso irre Fanatiker den Untergang der Welt durch menschenverschuldetes „Verbrutzeln“ prophezeien; während viele Staaten die eigene Landesverteidigung sträflich vernachlässigen und gleichzeitig immer mehr Geld in einen morbiden Kulturbetrieb stecken; während sich die politischen Parteien gegenseitig hasserfüllt zerfleischen, aber ihre Aufgaben gegenüber den Bürgern immer mehr vernachlässigen; während christliche Kirchenfürsten die eigenen Gläubigen im Stich lassen und feige-anpasslerisch mit der aggressivsten „Religion“ der letzten Jahrtausende fraternisieren: Während all diese schockierenden Schlaglichter die europäische (und österreichische) Realität kennzeichnen, hat die Barbarei einen neuen historischen Sieg errungen. Der Sieg der afghanischen Taliban und der damit verbundene neue Triumph des globalen Islam ruft nach einer historischen Perspektive, um eingeordnet zu werden. …


Ergänzung 20.08.2021:

Benedikt Kaiser: https://sezession.de/64575/sammelstelle-fuer-gedrucktes-31 (19.8.):

Afghanistan – wohl jeder verfolgt die Schlagzeilen ru:nd um die merkwürdig friedliche Machtübernahme der Taliban.

… Tatsächlich stagniert die AfD vor der neuerlichen Afghanistankrise bei 9 bis 11 Prozent in Umfragen (Wahlergebnis 2017: 12,6 Prozent), wobei man von einer bundesweiten Stammwählerschaft von 8 Prozent ausgehen darf. Nun könnte der Überbietungswettbewerb, wer schneller die Grenzen für Afghanen öffnet, für die AfD ein Game Changer sein, ist man doch die einzige parlamentarisch vertretene migrationsskeptische Partei – eine Alternative zur einhelligen Migrationstendenz der Kartellparteien also.

Diese alternative Positionierung ist lebensnotwendig für die Partei. Während sie sozial- und wirtschaftspolitische Polarisierungen der unterschiedlichen Parteiströmungen aushalten kann, fortwährende Hetzkampagnen der Medien übersteht, das eigene Ost-West-Gefälle einigermaßen austariert, Verfassungsschutz-Spielchen oder interne Zerwürfnisse immer wieder übergeht: Die AfD würde die Preisgabe des Alleinstellungsmerkmals wider die Migration der Marke BRD nicht überstehen. …


Ergänzung 25.08.2021:

https://unser-mitteleuropa.com/afghanische-kriminelle-kommen-mit-evakuierungsfluegen-zurueck-nach-europa/ (25.8.):

Kriminelle und Taliban nutzen den verpfuschten Abzug des Westens aus Afghanistan aus

Ein weiteres Zeichen dafür, wie chaotisch die Evakuierung von Menschen aus Afghanistan geworden ist, ist, wie mehrere Medien berichten, dass sich unter den echten Flüchtlingen auch Islamisten und ehemals abgeschobene Kriminelle befinden, die in militärischen Transportflugzeugen zurück in den Westen geflogen werden.

Zwar sollen alle Evakuierten auf einer vorgegebenen Checkliste stehen, die von den Militärkommandanten, die den Prozess leiten, geführt wird, aber es scheint, dass die Kontrollen entweder lax gehandhabt werden oder angesichts des völligen Zusammenbruchs des verpfuschten militärischen Rückzugs aus dem Land nicht durchführbar sind. Sicher ist derzeit nur, dass die westlichen Gesellschaften nicht nur die Kosten für die Unterbringung und Integration Zehntausender afghanischer Bürger zu tragen haben, sondern auch mit dem Sicherheitsrisiko fertig werden müssen, das von Kabul aus eingeflogen wird, weil die Behörden kaum oder gar nicht wissen, wen sie da „retten“. …


https://unser-mitteleuropa.com/invasion-von-falschen-afghanischen-fluechtlingen-in-frankreich/ (25.8.):

Afghanistan fällt nach dem Fiasko der westlichen Einmischung unter der Führung des amerikanischen „Imperiums des Guten“ seit 20 Jahren in die Hände der Taliban, und Frankreich „repatriiert“ Afghanen, die zufällig mit eben jenen Taliban in Verbindung stehen, vor denen diese Flüchtlinge eigentlich fliehen sollten…


Sven Reuth: https://unser-mitteleuropa.com/abgeschobener-vergewaltiger-und-dealer-duo-kehren-per-evakuierungsflug-zurueck-stellen-sofort-asylantrag/ (25.8.):

2015 wiederholt sich nicht? Von wegen! Nach polizeilichen Erkenntnissen ist es am Flughafen Kabul schon mehreren Straftätern gelungen, mit Evakuierungsflügen von Afghanistan wieder nach Deutschland zu kommen. …

**************************************************************************************

Veröffentlicht unter Islamisierung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Verzweifelter Widerstand gegen „Traditionis custodes“

https://katholisches.info/2021/07/17/das-motu-proprio-summorum-pontificum-ist-tot/:

Papst Franziskusschränkt Feier der alten Messe ein“. So oder ähnlich lauten die eintreffenden Schlagzeilen. Auch an dümmlichen, wie könnte es anders sein, fehlt es nicht. Läßt sich das am Freitag veröffentlichte Motu proprio Traditionis custodes (Hüter der Tradition) spontan in einem aussagekräftigen Satz zusammenfassen? Geht das überhaupt? Ja, das geht und könnte folgendermaßen lauten: Papst Franziskus hat seinem Vorgänger Benedikt XVI. einen Faustschlag ins Gesicht versetzt! Doch das ist nur ein Aspekt, denn das eigentliche Ziel ist die Vernichtung des überlieferten Ritus, für den bestenfalls noch der Status einer musealen Attraktion gedacht ist. …

https://kath.net/suche.php?suche=custodes

https://katholisches.info/2021/08/14/daniel-ange-zu-traditionis-custodes-heiliger-vater-haben-sie-den-mut-und-die-demut-eine-so-unversoehnliche-entscheidung-rueckgaengig-zu-machen/ :

… „Lieber Heiliger Vater – den ich auch liebe, schätze und bewundere – im Namen vieler meiner Freunde, jung und alt, wage ich in kindlicher Einfachheit, Ihnen meine tiefe Trauer mitzuteilen. Von närrischer Zuversicht angetrieben, wage ich zu hoffen, daß Sie wegen so vieler Tränen auf den Wangen Ihrer eigenen Kinder den Mut und die Demut haben werden, eine so unversöhnliche Entscheidung rückgängig zu machen.
Wider alle Hoffnung hoffe ich!“

https://katholisches.info/?s=custodes
https://katholisches.info/page/2/?s=custodes
https://katholisches.info/page/3/?s=custodes


Ergänzung 06.09.2021:

https://www.fsspx.at/de/news-events/news/von-summorum-pontificum-zu-traditionis-custodes-oder-vom-naturpark-zum-zoo-67548 (19.7.):

Verbot der Messe! …

https://www.fsspx.at/de/publications/letters/brief-von-pater-pagliarani-zum-motu-proprio-traditionis-custodes-67633 (22.7.):

… Man kann in aller Logik bemerken, dass das Zeitalter der Hermeneutik der Kontinuität mit seinen Zweideutigkeiten, Illusionen und unmöglichen Bemühungen sich drastisch überholen ließ und mit dem Ärmel weggewischt wurde. …

https://www.fsspx.at/de/news-events/news/die-p%C3%A4pstliche-kriegserkl%C3%A4rung-68393 (1.9.):

Papst Franziskus will dem Aufblühen der Tradition in der ganzen Welt ein Ende setzen. Für ihn ist die Vorliebe für tridentinische Liturgie eine schädliche „Modeerscheinung“, die es zu eliminieren gilt. Darum dürfen keine neuen entsprechenden Messorte errichtet werden, die bestehenden sind zu reduzieren und aus den Pfarrkirchen zu verbannen. …

https://fsspx.de/de/news-events/news/%E2%80%9Etraditionis-custodes%E2%80%9C-ein-trauriger-tag-der-kirchengeschichte-68411 (2.9.):

… Man darf mit vollem Recht sagen, dass dieses Schreiben die liturgische Gesetzgebung von Papst Benedikt XVI. noch zu seinen Lebzeiten ausradiert. …

https://fsspx.de/de/news-events/news/zur%C3%BCck-die-70er-jahre-68412 (2.9.):

Kommentar des deutschen Distriktoberen, Pater Stefan Pfluger, zu „Traditionis custodes“ …

*************************************************************************************


Veröffentlicht unter Kirche | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar