Woldag: Linksstaat derzeit vor Rechtsstaat

„Interesse an Politik“, befindet Roland Woldag bezüglich berufstätiger Eltern, „ist meistens Notwehr — und kein Interesse an Politik eigentlich ein gutes Zeichen. Ein Rechts-Staat, der sich auf Außenpolitik, Rechtssicherung und Verwaltung beschränkte, würde auf jede Innenpolitik genannte Volkserziehung verzichten.
Wenn es jedoch die Innenpolitik ist, welche die Menschen entmündigt und vergewaltigt, dann hat der Linksstaat die Oberhand gewonnen und der Rechtsstaat ist in der Defensive: Dann offenbaren die „Inneren Organe“ des Parteienstaates  ihren autoaggressiven Charakter und pervertieren seine Ordnungsfunktionen:

  • Das Familien-Frauen-Ministerium leitet das generative und wirtschaftliche Potential der Familie zugunsten kinderloser und schwul-linker „alternativer Lebensentwürfe“ um und zerstört die Identität der Geschlechter,
  • das Wirtschaftsministerium hebelt die wirtschaftliche Freiheit des Mittelstands zugunsten der staatsmonopolistischen Strukturen aus,
  • das Innenministerium schränkt die Freiheit des Individuums zugunsten der sozialdemokratischen Machtstrukturen ein,
  • das Finanzministerium optimiert die Ausbeutung der schwindenden Schicht der Leistungsträger zugunsten der politischen „Eliten“,
  • das Entwicklungshilfeministerium untergräbt die wirtschaftliche Freiheit der „Dritten Welt“ zugunsten der Hochfinanz,
  • das Bildungsministerium zerstört die Schullandschaft,
  • das Verteidigungsministerium macht Deutschland wehrlos,
  • das Außenministerium vertritt polnische Interessen,
  • das Gesundheitsministerium fährt das Gesundheitssystem herunter,
  • das Justizministerium unterwirft sich den Parteien,
  • das Sozialministerium züchtet Sozialfälle,
  • das Wahrheitsministerium perfektioniert die Lüge,
  • das Nationalparlament verrät die Nation,
  • der Parteienstaat verkehrt die natürliche Ordnung in ihr Gegenteil und zerstört die deutsche und europäische Zivilisation…“
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.