Viktor Orbán: Feindbild der „Presse“

Der Mann, der von der Systempresse dermaßen angefeindet wird, wird wohl für sein Ungarn vieles richtig machen:

Ergänzung 14.9.:

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2011/09/ein-gewisser-herr-gaulhofer-entrustet.html
„Wer braucht fähige nationale Regierungen, die in erster Linie die Interessen ihrer Bürger vertreten wollen? Brüssel bestimmt nicht …“

http://unzensuriert.at/content/005408-Spindelegger-schuetzt-Banken-gegen-ungarische-Kreditaktion

Ergänzung 16.9.:

http://www.freiewelt.net/blog-3562/wie-br%FCssel-budapest-wurde.html
Christian Ortner:

…Vor allem seit Ausbruch der Wirtschaftskrise geriert sich Europas politische Klasse auf eine Art und Weise regelmäßig derart rechtswidrig, dass Herrn Orbáns Enteignung der Banken im Vergleich geradezu hoch seriös erscheint. Da wird Griechenland – völlig entgegen dem EU-Recht und seinem „Bail-out“-Verbot – mit hunderten Milliarden gestützt. Da wird die Europäische Zentralbank genötigt, entgegen ihrer rechtlichen Verpflichtung staatliche Defizite zu finanzieren und die Notenpresse übermäßig rotieren zu lassen. Da brechen die Euroländer en masse die zwingend vorgeschriebenen Defizitgrenzen, ohne dass sie die dafür vorgeschriebenen Sanktionen erleiden müssen. Verträge sind in der heutigen EU offenbar vor allem dazu da, gebrochen zu werden. Das Ganze ist eine rechtswidrige Enteignung der europäischen Steuerzahler in kolossalem Ausmaß. Viktor Orbáns Enteignung der Banken verhält sich dazu wie ein Ladendiebstahl zum Knacken der Bank of England.

Ergänzung 20.9.:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-grandt/ungarn-zieht-oesterreich-in-die-krise.html:
Aufgrund eines neuen ungarischen Gesetzes müssen Österreichs Banken bis zu 25 (!) Prozent ihrer Fremdwährungskreditforderungen abschreiben. Das ruft die Ratingagentur Standard & Poor’s auf den Plan, die Österreich auf »Beobachtung« setzt.

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.