BBC: Abschaffung Christi als Zeitrechnungsreferenz

Nach der Verbannung Christi aus der Zeitrechnung in Australien zieht nun der britische Staatssender BBC nach:

Die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtete, der Staatsfunk BBC des Königreiches werde die Nennung Jesu Christi als gebräuchlichen Referenzpunkt der Zeitrechnung von jetzt an ersetzen, um „Gläubige anderer Traditionen“ nicht zu „beleidigen“.

 Statt „AD“ oder „Anno Domini“ für die Zeit nach Christus und „BC“ („before Christ“ für die Jahrtausende vor Christus) werde die größte Medienanstalt der Welt in Zukunft „CE“ und „BCE“ benutzen. Es steht für „Common Era“ oder „Before Common Era“ – entsprechend dem deutschen u. Z. (unserer Zeitrechnung) oder v. u. Z. (vor unserer Zeitrechnung).

 … Das ist nämlich die Politik der weltanschaulichen Linken, das Christentum im Namen des Laizismus zu bekämpfen und gleichzeitig den Islam im Namen des „Multikulturalismus“ zu begünstigen – allerdings nur als „Hebel“, um die bisherige Gesellschaftsordnung und christliche Kultur zu zerstören und zu verdrängen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.