ORF: Kampf gegen rechts

Dem ORF ist jedes Mittel recht, um die FPÖ zu diffamieren:

„… Auschwitz-Birkenau …, das am 27. Jänner 1945 befreit wurde. Seither wird dieser Tag als internationaler Holocaustgedenktag begangen…“

In Wirklichkeit gibt es diesen erst seit November 2005.

  • Verleumdung: Hans-Henning Scharschach im selben Beitrag und auch in den nächsten Morgenjournalen (28.1., 7h und 8h, hier jeweils ohne Namensangabe):

„Die Burschenschaften … haben nach dem Krieg nach dem Motto gehandelt: Unsere Ehre heißt Treue [SS-Wahlspruch!]; und sie sind treu geblieben. Sie sind dem Nationalsozialismus treu geblieben.“

Ergänzung:
http://unzensuriert.at/content/006852-FPOe-kuendigt-rechtliche-Schritte-wegen-Hetze-gegen-WKR-Ball:

… Graf entkräftete den Vorwurf, dass der WKR-Ball am internationalen Holocaust-Gedenktag eine gezielte Provokation sei: „Der Ball findet seit Jahrzehnten am letzten Freitag im Jänner statt.“ Er habe auch den Eindruck, dass das Holocaust-Gedenken, das im Sinne der Verteidigung unserer demokratischen Werte und der Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz enorm wichtig sei, für die Proteste gegen den Ball instrumentalisiert werde. „IKG-Präsident Muzicant hat vor zwei Jahren angekündigt, um die Parteien FPÖ und BZÖ einen ‚Cordon sanitaire‘ errichten zu wollen und zu diesem Zweck jedes politische Mittel zu ergreifen. Sein Auftreten gegen den Ball ist ein solches Mittel, das er offenbar aus parteipolitischem Kalkül einsetzt“, so Graf. …

Unzensuriert.at berichtet über den WKR-Ball und die Gegenveranstaltungen.

Siehe auch: http://www.sezession.de/29827/der-korporationsball-verstost-gegen-die-menschenrechte.html/

Zurück zum ORF: Eine ganz unverfroren massive Verfälschung geschichtlicher Tatsachen leistete sich der ORF im Ö1-Abendjournal am 18.1.:
http://apasfftp1.apa.at/oe1/news/0001BC25.MP3:

„Dollfuß hat ja im März 1933 die Demokratie beendet und ließ dann jeden Versuch, den Anschluss an Hitlerdeutschland zu verhindern, niederschlagen.“

Die Sendung wurde zwar nach kurzer Zeit aus der Radiothek entfernt, eine Richtigstellung in einem Folgejournal ist aber nicht erfolgt.

Dieser Beitrag wurde unter Kampf gegen rechts abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.