FSSPX: Einigung in der Zielgeraden?

Am Sonntag, dem 25.3.2012, ließ die Piusbruderschaft in ihren deutschen Kirchen und Kapellen eine Stellungnahme von P. Franz Schmidberger verlesen:

„Liebe Gläubige, am 16. März überreichte Kardinal Levada, Präfekt der Glaubenskongregation, dem Generaloberen unserer Bruderschaft, Bischof Fellay, in Rom einen Brief mit Erklärungen, in dem wir ultimativ aufgefordert werden, uns positiver zu der lehrmäßigen Präambel vom 14. September 2011 zu äußern, als dies bisher geschehen ist.

Als letzten Termin für eine Antwort wird der 15. April 2012 genannt. Gewiß haben Sie dies schon ganz oder teilweise aus den Medien erfahren. Wir sind also an einem entscheidenden Punkt angelangt.

Wenn der Brief auch einen unangenehmen Ton anschlägt, so gibt es doch berechtigte Hoffnungen auf eine befriedigende Lösung. Falls diese zustande käme, würde sie alle bewahrenden Kräfte in der Kirche bedeutend stärken; im anderen Fall würden diese eher geschwächt und entmutigt werden. Es geht also in erster Linie nicht um unsere Bruderschaft, sondern um das Wohl der Kirche.

Deshalb bitten wir um das eifrige, beharrliche und flehentliche Gebet all unserer Gläubigen und aller Katholiken, damit Gott durch das erlösende Leiden seines eingeborenen Sohnes seine Kirche aus ihrer Krise herausführe und ihr in der heiligen Auferstehung Jesu neues Leben, neue Kraft und neue Blüte schenke.

Stuttgart, den 22. März 2012
Pater Franz Schmidberger, Distriktoberer“

Siehe auch Kath.net: Steht die volle Einheit der Piusbruderschaft mit Rom bevor? 
Von Armin Schwibach

Ergänzung 29.3.2012:

Nun bittet Msgr. Bernard Fellay die Gläubigen um Unterstützung:

Nach dem Treffen am 16. März 2012 mit Kardinal William Levada, dem Präfekten der Glaubenskongregation, lädt der Generalobere Bischof Bernard Fellay alle Gläubigen dringend ein, ihren Eifer und ihre Grossherzigkeit in Gebet und Opfer in diesen heiligen Tagen und während der Wochen nach Ostern zu verdoppeln, damit Gottes Wille geschehe, er allein, wie der Heiland Jesus Christus uns im Garten Gethsemane ein Beispiel gegeben hat: non mea voluntas, sed tua fiat (Luk 22, 42). …

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Kirche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.