Udo Ulfkotte: Desinformation durch die Medien über moslemische Gewaltakte

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/die-wahrheit-ein-mohammed-film-die-usa-und-die-wut-der-arabischen-welt.html  (14.9.):

In unseren Medien wird die Welle der Wut über einen Mohammed-Film so dargestellt, als ob der Zorn der in ihren religiösen Empfindungen tief beleidigten Menschen ein plötzlich und unerwartet eintretendes Ereignis gewesen sei. …

… In Wahrheit geht es hinter den Kulissen nicht etwa um einen Mohammed-kritischen Film. In Wahrheit geht es um Rache für Abu Yahya al-Libi. Wer das ist? Der Mann war die Nummer zwei im Terrornetzwerk al-Qaida und wurde im Juni 2012 von der CIA mithilfe einer Drohne in Pakistan getötet. Erst am 11. September 2012 gestand die Terrorgruppe die Tötung ihres Führers öffentlich ein – und kündigte sofortige Rache an. Die ganze Aufregung um den Mohammed-Film ist nur der Vorwand für diese Rache.

… In Ägypten hat die Muslimbruderschaft die Erstürmung der Botschaft unterstützt und in Libyen die libysche Regierung. Die führenden Hintermänner werden allerdings ganz sicher nicht zur Rechenschaft gezogen. Im Gegenteil: Die Ägypter bekommen jetzt erst einmal 1,7 Milliarden Dollar (1,3 Milliarden Euro) bilaterale Hilfe aus den USA. Wie viel die Libyer bekommen werden, das sollte der ermordete Botschafter Chris Stevens bei diplomatischen Gesprächen aushandeln. Ein neuer Botschafter wird kommen und die Gespräche fortsetzen. Man nennt das Realpolitik. Und die Menschenmassen da draußen werden wie Schachfiguren auf einem Schachbrett weiterhin als Staffage für ein mieses Theaterstück missbraucht. Der Mob wird weiter marodierend durch die Straßen ziehen. Das alles geschieht im Namen der neuen Weltordnung.

Ergänzung 19.9.2012:

Auch Eugen Sorg hält in der Basler Zeitung nichts davon, das Filmchen als Ursache für die gewalttätigen Ausschreitungen zu sehen:
Die künstlichen Wutanfälle (19.9.):

Die Tumulte in islamischen Ländern gehorchen nicht gekränkten Sensibilitäten, sie sind vielmehr geschickt inszeniert. Eine Analyse …

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Udo Ulfkotte: Desinformation durch die Medien über moslemische Gewaltakte

  1. …und ca. 99,99% der Menschen der zivilisierten Gesellschaft tun dies unter der Beeinträchtigung durch die „Kollektive Zivilisations-Neurose“; ohne Bewußtsein für ihr wahres Selbst, also genau genommen ohne Selbst-Bewußtsein; fremdgesteuert von ihren Verdrängungen im Unbewußten und folglich auch manipulierbar von außen – ohne dass sie es bewußt wahrnehmen oder kontrollieren können.
    Und die Manipulateure sind von der selben kollektiven Krankheit beeinträchtigt. Als „Erwachsene“ nicht wahrhaft erwachsen, wie Erich Fromm sagt. Haben nicht gelernt, zu vertrauen; nicht erfahren, was wahre – bedingungslose – Liebe ist; haben nicht gelernt, ANGST konstruktiv zu überwinden; haben sich nicht in ihr Unbewußtes begeben, dort nicht ihre höhere Bewußtseins-Dimension kennengelernt, sich nicht mit ihr, die die Liebe ist, verbunden; haben nicht ihr (Unter-)Bewußtsein von den Verdrängungen gereinigt; haben nicht die Liebe / Lebens-Energie „aktiviert“ und zum Fließen gebracht und verfügen nicht über die Fähigkeiten des wahren Erwachsenen. Vor allem nicht über die wahre FRIEDENS-Fähigkeit. DIE vermissen wir in der kranken zivilisierten Gesellschaft zunehmend. Und ohne diese – göttliche – Kraft im Menschen wird nie und nimmer und nirgendwo wahrer Frieden zu schaffen sein. Ohne diese göttliche Kraft im – typischen zivilisierten – Menschen werden wir uns in einer unvorstellbar schlimmen „Endzeit“ langsam aber sicher vollends zugrunde richten; auf brutalere und gräßlichere Weise als jedes gesunde Tier. Denn gesunde Tiere sind nicht seelisch so verwahrlost und vergiftet wie der typische zivilisierte Mensch.
    Aber – wie ich mich stets bemühe zu betonen: HEILUNG ist möglich.
    „Neurose ist heilbar“ sagt nicht nur der weltbekannte Psychologe Hans Jürgen Eysenck. Auch etliche andere. Und ich weiß es – denn ich wurde von meiner schweren normal-kollektiv-neurotischen Beeinträchtigung geheilt.
    Grundlegende, nachhaltige Heilung auf ganz natürliche Weise – ohne Medikamente (denn Psychopharmaka HEILEN nicht!) und ohne ärztliche Eingriffe. Denn die Schulmedizin kennt weder die tieferen Ursachen noch den Weg der Heilung der SEELE. Die Mediziner (Psychiater) können auf die PSYCHE einwirken, indem sie auf der körperlichen Ebene die Symptome manipulieren. Der Leiter einer großen psychiatrischen Klinik sagte in meiner Anwesenheit: „Die SEELE gehört der Kirche. Wir hier haben es mit der PSYCHE zu tun“.
    Einer der sehr wenigen, die Ahnung haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.