Konzil: Historikertagung in Rom

http://www.katholisches.info/2012/10/10/revolutionares-konzil-ein-klares-nein-von-benedikt-xvi-historikertagung-im-vatikan/:

Auf der Rechten wie auf der Linken, bei den Lefebvrianern wie bei den Dossettianern der Schule von Bologna, so der Vatikanist Paolo Rodari, ist die Kritik an der von Papst Benedikt XVI. mit seiner Rede vor der Römischen Kurie am 22. Dezember 2005 vorgeschlagenen Hermeneutik, sprich Interpretation des Zweiten Vatikanischen Konzils substantiell dieselbe.

Zwischenüberschriften:

  • Was haben Traditionalisten und Progressive gemeinsam?
  • Progressive sehen Deutungshoheit über Konzil schwinden
  • Tagung des Päpstlichen Komitees für Geschichtswissenschaft
  • Auftrag Benedikts XVI. Konzilsgeschichte umfassend und ideologiefrei zu erforschen
  • Konzilsgeschichte zwischen Giuseppe Alberigo und Roberto de Mattei
  • Schule von Bologna will mit Konzil gesamte Kirchengeschichte seit Konstantin enden lassen
  • Verurteilte Theologen wurden zu Vordenkern der progressiven Konzilsrichtung
  • Blick auf Konzil „von Mißbrauch befreien“
Dieser Beitrag wurde unter Kirche abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.