Syrischer Oppositions-Präsident Moaz al-Khatib will islamischen Staat

Politaia: Die “syrische Opposition” wird von einem Vertreter der großen Ölunternehmen angeführt  (28.11.):

… Jetzt ist herausgekommen, dass die von den USA handverlesene syrische Opposition, die diesen Monat in Doha, Katar, vorgestellt wurde, von einer ähnlich kompromittierten Figur angeführt wird, Moaz al-Khatib.

… Thierry Meyssan von VoltaireNet:

Komplett unbemerkt von der internationalen Öffentlichkeit wurde Scheich Moaz al-Khatib vor nur einer Woche zum Präsidenten der syrischen nationalen Koalition katapultiert, die die pro-westliche Opposition zur Regierung in Damaskus darstellt. Er wurde in einer intensiven PR-Kampagne als äußerst moralische und unvoreingenommene Persönlichkeit ohne ökonomische Bindungen dargestellt, obwohl er Mitglied der Moslembruderschaft und Manager bei Shell ist.

… Während der Weltöffentlichkeit immer wieder gesagt wird, dass die Gewalt in Syrien von “pro-demokratischen” Kräften ausgeht, die gegen das “brutale Regime” von Präsident Bashar al-Assad kämpfen, gibt Moaz al-Khatib selbst unerklärlicherweise zu, dass zwei zertifizierte Autokratien, die von Saudi-Arabien und Katar, ihn unterstützen und dass er hofft einen “islamischen Staat” auf den Ruinen eines zerstörten Syrien aufbauen zu können. …

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.