Deutsche Bischöfe befürworten antichristlichen Sexualkundeunterricht

http://www.katholisches.info/2012/12/10/bischofe-stehen-geschlossen-hinter-dem-sexualkundeunterricht-der-homosexuelles-verhalten-und-abtreibung-befurwortet/:

In der Zeitschrift FMG (107/2012) [Freundeskreis Maria Goretti] wird zum wiederholten Mal berichtet, wie die deutschen Bischöfe geschlossen hinter dem Sexualkundeunterricht mit antichristlichen Inhalten stehen.

Berichtet wird u. a. von einer Mutter, die, um ihren Sohn vom Schulsexualunterricht befreien zu lassen, auf den katholischen Glauben des Sohnes hinwies. Daraufhin wandte sich der Rektor einer integrierten Gesamtschule an das Bistum Mainz. Dort wurde ihm mitgeteilt – so in seiner schriftlichen Antwort an die Mutter –, „dass die Deutschen Bischöfe geschlossen hinter dem Sexualkundeunterricht stehen“.

Die Zeitschrift kommentiert dies als Freibrief für Lehrpläne, um antichristliche sexuelle Praxis wie Homosexualität, Abtreibung, außerehelichen Geschlechtsverkehr usw. als normale, wünschenswerte Praxis zu lehren. Mit dem Verhalten der deutschen Bischöfe werden christliche Eltern im „Stich gelassen“, so die Zeitschrift. Des weiteren mißachten die deutschen Bischöfe das Dokument des Päpstlichen Rates für die Familie von 1995 und entsprechende Worte des Papstes.

Dieser Beitrag wurde unter Bildung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.