BAGKR attackiert OJC und DIJG

http://www.medrum.de/content/bag-kirche-und-rechtsextremismus-greift-offensive-junger-christen  (15.12.):

Die Bundesarbeitsgemeinschaft „Kirche und Rechtsextremismus“ (BAGKR) verurteilt in einer Handreichung unter dem Titel „Feindlichkeit gegenüber Homosexuellen“ sogenannte „Homoheiler“, die homosexuelle Menschen umpolen wollen, und greift dabei die Offensive Junger Christen (OJC) sowie das ihr zugehörige „Institut für Jugend und Gesellschaft“ an.

… Im Flyer „Feindlichkeit gegenüber Homosexuellen“ erklärt die BAGKR die ablehnenden Aussagen über Homosexualität in der Bibel für nicht mehr gültig. Sie seien nur aus dem Kontext ihrer Entstehungszeit und Zielsetzung zu verstehen und seien ein Ordnungsgefüge, das durch die Orientierung an den Maßstäben des Menschensohnes Christus in christli­chen Gemeinden seine Bedeutung verloren habe. Christus habe vielfach Solidarität und Freund­schaft mit Menschen vorgelebt, deren Lebensweise nicht einer „vordergründigen Norm“ entsprochen habe (Zöllner, Kranke, Frem­de, Frauen). Schließlich fragt die BAGKR, unter Berufung auf Mose 1,27, wonach Gott alle Menschen „nach sei­nem Bilde schuf“:  „Wie kann dann ihre gleichgeschlechtliche Liebe eine Sünde sein?“

… Vor diesem Hintergrund stellt die BAGKR — zunächst noch nicht näher benannte — „evangelikale und konservative Kreise im Protestantismus“ an den Pranger. Viele „Vertreter_innen“ dieser Kreise stünden der Homosexualität weiterhin negativ gegenüber, so die BAGKR. Dazu heißt es weiter: „«Homo­heiler» wollen homosexuelle Menschen gar «heilen» oder «umpolen». Zu den Unterstützenden zählen sogar einige Fachverbände des Diakonischen Werkes der EKD, bspw. die Offensive Junger Christen mit ihrem Forschungsinstitut Deutsches Institut für Jugend und Gesellschaft und das Weiße Kreuz e. V.

… Die Vorwürfe der BAGKR sind zu einem Teil identisch mit den Vorwürfen, die der parlamentarische Geschäftsführer der Bundestagsfraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, Volker Beck, wiederholt gegen die Offensive Junger Christen (OJC) und das Diakonische Werk der EKD erhoben hat.

… Aus Sicht der OJC sind die Vorwürfe der Bundesarbeitsgemeinschaft „Kirche und Rechtsextremismus“ absurd. Die OJC sei weder ein Homoheiler noch wolle sie Menschen mit homosexuellen Empfindungen umpolen. „Das ist schlicht verleumderisch“, so eine Sprecherin der OJC: „Unwahre Behauptungen werden auch durch ihre ständige Wiederholung nicht wahr. Die Anwendung dieser demagogischen Methode entlarvt, wes Geistes Kind diejenigen sind, die sie gebrauchen. Mit der Wahrheit nehmen sie es leider nicht genau.“

Unerfindlich sei für die OJC auch, dass die BAGKR ihr Eintreten gegen Rechtsextremismus offenbar dazu missbraucht, ideologisch oder theologisch begründete Interessen auf Kosten der OJC zu verfolgen. Die OJC wörtlich: „Das ist eine Verblendung, die für uns nicht nur diskriminierend, sondern auch zutiefst ehrverletzend ist. Es wäre sehr bedauerlich, wenn derartige Vorgänge Rückendeckung bei Kirchenleitungen in der EKD finden sollten.

… Als Spitzenkandidatin der Grünen für den Bundestagswahlkampf 2013 will Göring-Eckardt  eine völlige Gleichstellung von Homo-Partnerschaften mit der Ehe. Auch polyamore Lebensmodelle stoßen bei ihr auf ein positives Echo. …

Ergänzung 19.12.2012:

Helmut Fürst nimmt in einem Brief an die BAGKR kritisch zum Inhalt des Flyers Stellung:
http://charismatismus.wordpress.com/2012/12/18/gottes-gebote-und-seine-schopfungsordnung-sind-zeitlos-gultig/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s