Frankreich: Kampfansage der Regierung gegen Civitas

Kath.net: Französische Regierung will ‚religiöse Pathologie’ bekämpfen  (20.12.):

Wie der französische Innenminister bekannt gegeben hat, will die Regierung in Zukunft gegen religiöse Gruppen vorgehen, die sie als ‚potentiell gewalttätig’ bezeichnet.

… Darunter fallen nicht nur militante Moslems, sondern auch traditionalistische Katholiken.

Innenminister Manuel Valls von der sozialistischen Partei sagte, die Regierung werde die französische Tradition der „laïcité“, der säkularen Regierung, schützen. Dazu gehöre es, religiösen Extremismus zu bekämpfen, den er wörtlich als „Angriff auf die Republik“ bezeichnete. Das Innenministerium habe nicht vor, die Religionsfreiheit einzuschränken. Es müsse aber Regeln geben, wie man mit „religiöser Pathologie“ umgehen müsse. Zu den Gruppen die potentiell „pathologisch“ seien, zählte Valls neben anderen salafistische Muslime und die Gemeinschaft „Civitas“. Letztere steht der traditionalistischen Piusbruderschaft nahe. …

Von einer Regierung, die zum größten Teil aus atheistischen Freimaurern besteht, kann man sich leider wohl nichts anderes erwarten, als dass sie auf festem katholischem Fundament stehende Traditionalisten wie die Pius-Leute unter Druck setzt.

Dieser Beitrag wurde unter Kampf gegen die Kirche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Frankreich: Kampfansage der Regierung gegen Civitas

  1. Wolfgang Heuer schreibt:

    „…wie man mit „religiöser Pathologie“ umgehen müsse…“:

    Soso…und wie steht’s mit der „politischen Pathologie“? Wer soll DIE heilen?
    Was ist mit der „Pathologie der Normalität“ (der zivilisierten Gesellschaft) als Buch von Erich Fromm oder der fast gleichzeitig erschienenen Veröffentlichung von Arno Gruen „Der Wahnsinn der Normalität“?

    Wir sollten erkennen, dass WIR ALLE von dem kollektiven Irrsinn befallen und beeinträchtigt sind, der die „Normalität“ der zivilisierten Gesellschaft bildet. Wir haben uns kollektiv von unserem wahren Sein entfernt, entfremdet – jedenfalls die allergrößte Mehrheit – und deswegen merkt es diese Mehrheit nicht! Dennoch ist es konkret KRANK – denn die vielen verschiedenen Krankheiten, die es lt. Schulmedizin gibt, sind nur SYMPTOME der EINEN Krankheit – dem Mangel an Bewußtsein, an Liebe, an Lebens-Energie, an Wahrheit, an Orientierung usw. usw.

    Und: Die Zeit drängt – wieder mal. Denn die nächste „Kollektive Psychose“ steht vor der Tür. Und die könnte schlimmer werden als die letzte (1933-1945).

    Grundlegende HEILUNG ist immer und jederzeit möglich. Nur nicht mehr, wenn die nächste Kollektive Psychose uns ALLE dahingerafft hat.

    Frohe WEIHE-NACHT!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.