NRW: Umerziehung zum „Neuen Menschen“

http://michael-mannheimer.info/2013/01/11/nrw-grune-wollen-schuler-zur-akzeptanz-des-wertes-sexuelle-vielfalt-erziehen/:

NRW: Wieder basteln Linke an ihrem Wahn vom „Neuen Menschen“

Klar, warum Linke und Grüne die Familien vernichten wollen. Klar auch, warum sie den Eltern ihre Kinder nehmen und diese — wie in allen sozialistischen Ländern — unter staatlicher Aufsicht erziehen wollen. Seit ihrem Beginn experimentieren Linke an ihrem Wahn vom neuen Menschen (der direkt auf auf Marx zurückgeht). In ihren diversen sozialistischen Experimenten mussten binnen eines Jahrhunderts etwa 150 Millionen den Versuch der Linken, Gott zu spielen und einen neuen Menschen zu formen, mit ihrem Leben bezahlen. Nur der Islam forderte mehr Menschenleben. Dafür ließ er sich jedoch 1400 Jahre Zeit.

Nachdem Linke nun auch hier wieder so stark geworden sind wie seit den 20er-Jahren des 20. Jahrhunderts nicht mehr, fühlen sie sich stark genug, die Kinder nach ihrem perversen Genderismus-Modell zu erziehen. Nach diesem gibt es kein natürliches Geschlecht. Jede Form sexueller Orientierung ist — so die Theorie — rein gesellschaftlich gemacht.

Wo sie an der Regierung sind, arbeiten Grüne am „Neuen Menschen“

Dieser ausgemachte Unsinn soll nun auch in den deutschen Schulen Einzug halten. Unter einem wie üblich hochtrabenden Motto „Schule ohne Homophobie — Schule der Vielfalt“ will die grüne Schulministerin Sylvia Löhrmann, eine gelernte Lehrerin, den Schülern jede Abwertung lesbischer oder schwuler Orientierung austreiben.

Doch diese scheinbar nur auf Lesben- und Schwulenfeindlichkeit zielende Politik (wetten, dass in NRWs Schulen nichts zum Thema islamischer Schwulenhass unterrichtet wird?) hat einen weitaus tieferen Hintergrund.

Die Linken haben die Hoheit über unsere Werte errungen. Diese muss ihnen wieder entrissen werden.

Die Linken, derzeit angeführt von den Grünen, haben es trefflich verstanden, derzeit gesellschaftlich relevanten Bereiche mit ihren eigenen Werten zu okkupieren. Nichts geht mehr ohne sie: weder bei der Energietechnik, noch bei der Umwelttechnik, noch bei Familie oder der Friedenspolitik.

Mit dieser nicht hinterfragten Wertehoheit, die sie über die ihnen zuarbeitenden Medien in sämtliche Bereiche unserer Gesellschaft transportieren,  beherrschen sie nahezu jedes  beliebige politische Thema. De facto haben Linke heute sogar noch mehr Macht als in der damaligen DDR. Denn in der DDR wusste jeder, dass die Medien reine Staatspropaganda vermitteln. Und jeder DDR-Bürger konnte sich — wenn er wollte — im Westfernsehen andere Informationen einholen. Doch kaum ein Deutscher heute begreift, dass ARD&ZDF, Spiegel, Stern, taz und Co. heute nicht anders sind als Neues Deutschland und Aktuelle Kamera während der DDR-Diktatur. MM

Siehe dazu: https://kreidfeuer.wordpress.com/2013/01/04/nrw-jagd-aufs-homophobie-gespenst/

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu NRW: Umerziehung zum „Neuen Menschen“

  1. Gassenreh, Jakob schreibt:

    Die einseitig theoretisierende Gender Mainstreaming-Ideologie begeht den fundamentalen Irrtum, die als entscheidende menschliche Gegebenheit vorliegenden neurophysiologischen Unterschiede in den Gehirnen von Frau und Mann völlig auszuklammern bzw. fälschlicherweise zu behaupten, diese festgelegten Gegebenheiten um– bzw. dekonstruieren zu können.
    [Einzelheiten bezüglich unüberbrückbarer Unterschiede in den Gehirnen von Frau und Frau sind in dem Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 3. Auflage, Logos-Verlag, Ansbach, 2013 nachzulesen]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..