Wirksame Familienförderung in Russland?

JF: Rußland startet Drei-Kinder-Politik  (24.1.):

Staatspräsident Wladimir Putin hat Familien mit drei Kindern zum Leitbild erklärt. Dank massiver Förderung verzeichnete Rußland 2012 erstmals seit Zusammenbruch der Sowjetunion einen Geburtenüberschuß.

… Experten sehen diese Trendwende als Folge einer massiven Familienförderung durch den Staat an. Seit 2007 erhalten russische Familien ab dem zweiten Kind, welches geboren oder adoptiert wird, als Prämie ein sogenanntes Mutterschaftskapital. Startete das Förderprogramm noch mit einer Summe von 6.200 Euro, sollen Familien im Jahr 2013 umgerechnet 10.150 Euro für jedes Kind erhalten. Putin kündigte an, neben staatlichen Maßnahmen zur Geburtenförderung auch „die gesamte Kinderinfrastruktur“ [?] weiter auszubauen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Demografie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.