Die Trilaterale Kommission

Andreas von Rétyi (Kopp): Trilaterale Kommission: Hauptversammlung dieses Jahr in Deutschland  (1.2.):

Zu den bedeutsamsten Organisationen der Machtelite zählt unzweifelhaft die Trilaterale Kommission. Gegründet 1973 unter der Ägide von David Rockefeller, darf sie als weiterer heimlicher Ableger der Bilderberger gelten. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Trilateralen Kommission soll im März in Berlin stattfinden.

… Die Selbstbeschreibung der mächtigen Trilateralen Kommission legt ihrerseits natürlich kaum Negatives und Verwerfliches nahe, doch auch hier herrscht beredtes Schweigen gegenüber der Öffentlichkeit vor.

… Globalisierung wurde zum Dogma.

… Natürlich ist es äußerst positiv, wenn Menschen verschiedenster Nationen und Kulturen aufeinander zugehen und versuchen, sich zu verstehen. Wenn sinnvoll kooperiert und friedvoll interagiert wird, um ein globales Miteinander zu schaffen. Gar keine Frage. Doch die viel gepriesene Globalisierung hat sich in einen weichen Schafspelz gehüllt, um den bedrohlichen Wolf darunter zu verbergen. Der Welt soll eine einzige Philosophie aufgezwungen werden, jene Philosophie der Machteliten, die ihren Willen bisher stets durchgesetzt haben. In diesem Schema werden nationale Identitäten durch immer größere Einheiten weggebügelt wie Falten in einem zerknitterten Hemd. Der Charakter, das Individuelle und somit das Besondere der Nationen wird durch eine globalisierte Welt mit einer Einheitsregierung und Einheitsreligion zerstört.

… Gäbe es nicht gewisse weniger stark exponierte, aber sehr wirksame Instanzen, wäre wohl auch die so frappant gleichartige Politik zweier grundsätzlich völlig unterschiedlicher US-Präsidenten wie George W. Bush und Barack H. Obama kaum begreifbar.

… Der deutsche Soziologe Rudolf Stumberger spricht von einer tendenziellen Re-Feudalisierung im Sinne einer zunehmend bedeutsamer werdenden Welt selbsternannter Eliten und deren Strukturen, die parallel neben den offiziellen Strukturen entstanden seien – andere Worte für das Phänomen der Schattenregierung und ihres Ziels, eine umfassende, möglichst globale Macht und totale Kontrolle auszuüben.

Es ist an der Zeit, dass die Öffentlichkeit von solchen Strukturen und ihren Zielen erfährt. Doch dazu muss diese bislang absichtlich nicht in Kenntnis gesetzte Öffentlichkeit umdenken. Und sie muss angesichts der neuen Perspektiven in der Lage und willens sein, die Realität dieser verdeckten Organe jenes »Kraken« zu akzeptieren.

Siehe auch: https://kreidfeuer.wordpress.com/nwo/

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.