Vorurteile über Inquisition und Hexenverfolgung

http://www.katholisches.info/2013/02/05/stichworter-der-geschichte-inquisition-falsches-geschichtsbild-als-ganz-normales-vorurteil/:

Eine einfache Umfrage unter ganz normalen Deutschen nach Inquisition und Hexenjagd würde wenig überraschende Ergebnisse an den Tag bringen. Beide Phänomene gelten als blutrünstig, als finsterstes Mittelalter und werden mit religiösem Fanatismus, Spanien und dem päpstlichen Rom, auf alle Fälle jedenfalls mit der katholischen Kirche in Verbindung gebracht. Im 19. Jahrhundert wurde die antikatholische Anklage häufig als Mischung aus Sex und Gewalt dargestellt. Der „ganz normale“ Deutsche würde staunen, wenn er wüßte, daß die blutigste Hexenjagd im protestantischen Deutschland stattfand und die vielgescholtene Inquisition im Vergleich dazu geradezu „harmlos“ erscheint. Und die päpstliche Inquisition unter allen Formen der Inquisition die mildeste war. Das heute „ganz normale“ Vorurteil zu Inquisition und Hexenjagd ist vor allem ein Propagandaprodukt der Aufklärung und protestantischer Staaten.

Weiters zitiere ich hier die Zwischenüberschriften:

  • Blutigste Hexenjagd im protestantischen Deutschland
  • Finstere Hexenjagd entstand nicht im „finsteren“ Mittelalter
  • Spanische Inquisition forderte im Verhältnis „geringe Zahl an Opfern“
  • Römische Inquisition war „mildeste“ Form der Inquistion
  • Inquisition „nicht idyllisch“, aber heutigen Zuständen in Justiz und Politik sehr ähnlich
Dieser Beitrag wurde unter Kampf gegen die Kirche abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.