IB: Besetzung der Votivkirchenbesetzung

http://diepresse.com/home/panorama/wien/1343041/Neun-identitaere-Wiener-besetzten-Votivkirche  (10.2.):

… Die Wiener Votivkirche, in der sich nach wie vor etwa 40 bis 50 Flüchtlinge aufhalten, ist am Sonntag von neun Männern „besetzt“ worden, die sich „Die Identitären Wiens“ nennen. Wenige Stunden später war die Aktion wieder vorbei.

…. Wie ein Sprecher der Caritas mitteilte, hatten sich die neun Männer zuvor in einem Kirchenschiff niedergelassen, das jenem Bereich, in dem sich die Flüchtlinge aufhalten, gegenüberliegt. Auch auf der Website der „Identitären Bewegung“ Österreichs wurde eine Stellungnahme mit dem Titel „Die Besetzung der Votivkirche ist hiermit besetzt“ veröffentlicht.

… Alexander Markovics, Obmann des Vereins „Wiens Identitäre Richtung“ betont, dass der Protest gewaltfrei verlaufen werde und auch „länger dauern kann“. Ziel sei das Verhindern von Asylmissbrauch.

Pfarrer will „Identitäre“ nicht in Kirche haben

„Die Identitären“ sind laut eigenen Angaben eine Gruppe Wiener Jugendlicher, die „für den Erhalt unserer Identität“ eintreten. „Wir wollen eine Gemeinschaft für alle patriotischen Jugendlichen Wiens schaffen. Dabei leitet uns eine Liebe zum Eigenen — kein Hass auf das Fremde!“ heißt es unter anderem in der Selbstbeschreibung des Vereins. Die Gruppierung wird der Bewegung der „Neuen Rechten“ in Europa zugeordnet.

Ergänzung:

http://tvthek.orf.at/programs/70018-Wien-heute/episodes/5397907-Wien-heute  (10.2.)

Ergänzung 12.2.2013:

IBÖ: Besetzung der Besetzung der Votivkirche:
http://www.youtube.com/watch?v=yIWtyeMry80&feature=youtu.be

Martin Lichtmesz: http://www.sezession.de/36438/identitare-basisarbeit-occupy-votivkirche.html/  (10.2.):

Hut ab: Neun „identitäre“ Wiener haben die Masken fallen lassen und diesen Sonntag einen Coup gelandet, der mit Sicherheit nicht unbeachtet bleiben wird. …

Götz Kubitschek: http://www.sezession.de/36502/votivkirche-wien-besetzt-ein-gesprach-mit-der-identitaren-bewegung-osterreich.html  (11.2.)

Ergänzung 14.2.2013:

IBÖ: Die Besetzung der Besetzung wie sie war  (12.2.)

Martin Lichtmesz: http://www.sezession.de/36560/votivkirche-in-wien-besetzt-kleiner-pressespiegel.html  (13.2.)

http://fr.novopress.info/131992/des-identitaires-occupent-loccupation-dune-eglise-en-autriche/  (13.2.)

Ergänzung 17.2.2013:

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5344df4aca6.0.html  (12.2.):

… An der Aktion am vergangenen Sonntag hatten sich etwa zehn Mitglieder der Identitären beteiligt. Nach dem Gottesdienst verteilten sie Flugblätter und plazierten sie sich in einem Seitenflügel der Votivkirche. Caritas-Mitarbeiter forderten sie auf, das Gebäude zu verlassen. Die Identitären behaupteten daraufhin, jemanden zu unterstützen, der seinen Paß verloren habe.

Für diesen forderten sie einen „Whirlpool“, einen „Personal-Trainer“ sowie ausgebildete „Hairstylisten“. Auch eine eigene Wohnung und drei warme Mahlzeiten müsse der Staat ihm zur Verfügung stellen. Staatenlosen stehe dies schließlich zu. …

Dieser Beitrag wurde unter Patriotismus abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.