Kardinal Lehmann kritisiert muslimische Intoleranz

JF: Lehmann warnt vor muslimischer Intoleranz  (18.2.):

Der ehemalige Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Karl Kardinal Lehmann, hat die zunehmende muslimische Intoleranz kritisiert. „Wenn Muslime hier bei uns eine Moschee bauen können, so hoch wie der Kölner Dom, dann möchte ich wenigstens in Saudi-Arabien eine Predigt halten können, ohne verhaftet zu werden“, sagte er in einem Gespräch mit Bild am Sonntag. „Auf dieses Gleichgewicht der Rechte kommt es im Verhältnis zwischen Islam und Christentum an.“

Die katholische Kirche suche „grundlegend den Dialog“, versicherte der Bischof von Mainz. Schwierig werde es aber, „wenn die muslimische Religion für ganz andere Zwecke instrumentalisiert oder Religion so verbreitet wird, daß sie keine Religionsfreiheit mehr bietet“. In diesem Fall seien „klare Worte nötig“, fordert der Geistliche: „Es gibt auch die Wiedereinführung der Scharia mit Handabhacken und anderen Grausamkeiten in verschiedenen Ländern.“ …

Dazu Notker Wolf, Abtprimas Benediktiner
http://www.kath.net/detail.php?id=20808  (11.9.2008):

Wir haben einen aufgeklärten Religionsbegriff und wenden den ganz selbstverständlich auf andere an. Wenn ich sage: Du darfst bei uns eine Moschee bauen, wenn ich bei dir eine Kirche bauen darf, dann sagt ein Moslem: Nein, ich muss bei dir die Moschee bauen, aber du darfst bei uns keine Kirche bauen. Denn das ist Gottes Gebot. Der Moslem kennt keinen abstrakten Religionsbegriff.

Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kardinal Lehmann kritisiert muslimische Intoleranz

  1. Dörflinger André schreibt:

    Die Muslim-Invasion in West-Europa, ja, das sind deren klammheimlichen Kreuzzüge bei uns!!
    ========================================================================
    Es ist nicht zu fassen ! Haben sich etwa im 12-14. Jhdt die Araber „unsere“ Angriffe bei Ihnen gewaltlos gefallen lassen? >> W i r kriechen vor Ihnen doch wegen dem Oel-Embargo (Oelwaffe), das sie gegen uns verhängen könnten !! (und schon taten, 1956, 1973)
    Da liegt der Kern unserer Hilflosigkeit !! > Wir werden doch erpresst !! > Ent-rüstung den Mund nicht mehr schliessen können.
    So, ist doch d i e Lage, wovon doch d a s (all-)gemeine Volk keine Ahnung hat / haben darf.
    In diesem $inne ist die aufdringlich-anmassende Haltung der Muslime in €uropa irgendwie verständlich > kann diese doch nur sooo stark sein, wie €Uropa schwach ist.
    Unser diesbezügliches, hartes Erwachen wird ja noch kommen -> müssen.
    Oder ist das der verdeckte Grund für die künstlich geschaffene EURO-Krise > kommen müssende Inflation der 2020-er Jahre (vergleichbar mit jener Deutschlands 1918-1924 zur Abschwächung der ungerechten Reparations-zahlungen an die Westmächte), um so hinterhältiger die Riesen-Verschuldung Europas gegenüber den Oelscheichen abbauen zu können.
    Wie die europäischen Länder endemisch unfähig sind, sich von innen heraus zu erneuern (Schweiz durch Napoleon; Deutschland durch die Yankees), so braucht offensichtlich auch das moral-morsche Europa politische Denkhilfe durch neu-ausländisch- exotische Mächte mittels Religion.
    Oder müssen uns nochmals, zum 3. Mal, wieder die (mittlererweile konkursiten) Yankees zu Hilfe kommen ? Bloss, sollte man inzwischen gemerkt haben, dass das schlechte Bodenkämpfer sind, wir also auf niemanden mehr zählen können, als auf die standhaften Engländer !!
    Einmal die ältere > noch klarsichtige oder aber deren dynam(it)ische, minderheitige Extremisten reisen schon um 2050 in Mitteleuropa ihren heiligen (Dschihad-)Krieg (den zweiten dreissigjährigen nach 1618-48) vom Zaun, inmitten armeeabgeschafften Staaten.
    Ja, dann, werden unsere Nachnachfahren um 2100 wissen, unter welchen furchtbaren Vorzeichen das 21.Jhdt gestanden hat !!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.