Papst Franziskus I.: Jorge Mario Bergoglio, Argentinien

http://www.katholisches.info/2013/03/13/franziskus-i-der-papst-vom-ende-der-welt/:

Das Konklave brachte eine große Überraschung. Überraschend ist die Wahl des Argentiniers Jorge Mario Kardinal Bergoglio. Der Erzbischof von Buenos Aires ist seit dem Apostelfürsten Petrus der erste Nicht-Europäer auf dem Stuhl Petri, der erste Lateinamerikaner und der erste Jesuit. Überraschend ist auch der Name Franz I., den er sich als Papst erwählt hat. Obwohl Jesuit, steht der Nachfahre italienischer Einwanderer der neuen Gemeinschaft Communione e Liberazione (CL) von Don Giussani nahe. Aus den Reihen dieser Gemeinschaft galt eigentlich der Mailänder Erzbischof Angelo Kardinal Scola als „Papabile“. Bergoglio ist nur anderthalb Jahre jünger als Joseph Kardinal Ratzinger, als dieser 2005 zum Papst gewählt wurde. Anders als erwartet, wollte das Kardinalskollegium eindeutige Signale setzen, die es noch zu lesen gilt, aber kein langes Pontifikat, wie zuletzt angenommen worden war. Am 17. Dezember wird Papst Franz I. 77 Jahre alt.

Die Namenswahl weist unweigerlich auf den „poverello“, den „kleinen Armen“, den heiligen Franz von Assisi hin. …

… Im Konklave von 2005 war er der „Gegenspieler“ Benedikts XVI., der unter Tränen die Kardinäle im Konklave darum gebeten haben soll, nicht ihn, sondern Joseph Ratzinger zu wählen. …

1986 promovierte er in Deutschland, weshalb er neben Spanisch und Italienisch auch sehr gut Deutsch spricht. …

In den Generalkongregationen im Vorfeld des Konklaves sprach der neue Papst vor allem über die Barmherzigkeit Gottes und die Freude am Glauben. In Argentinien heißt es, die Priester, die in den Armenvierteln wirken, seien ihm die liebsten. Ohne Abweichungen von der Glaubenslehre sucht er alle, auch die Entferntesten, für Christus zu gewinnen. Die Kirche, so Kardinal Bergoglio, müsse immer das barmherzige Antlitz Gottes widerspiegeln.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Kirche abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Papst Franziskus I.: Jorge Mario Bergoglio, Argentinien

  1. Dörflinger André schreibt:

    Ja, Bravo, sehr lange wird er „es“ – aus gesundheitlichen Gründen – nicht machen können, d.h. auf natürliche Weise wieder abtreten. Inzwischen aber wird er dank seiner südlicheren Herkunft wegweisende Zeichen für die Zukunft der „Kirche des Südens“ setzen ! Uebrigens – so hat es die Kurie beschlossen – soll sein Name schlicht „Franz(iskus)“ lauten, nicht „Franz(iskus) der Erste“, so lange als es keinen zweiten „Franz“ gibt. Eine sensationnel logisch => richtige Entscheidung ! Evviva il Papa nuovo für eine charismatischere Zukunft = Neustart der Kirche zu feuerigen Ufern!

  2. Leopold Kleedorfer schreibt:

    Bekehrung des Papstes?

    Ist Joseph Ratzinger Christ geworden?

    In der Ausgabe des Standards vom 12.03.2013 gibt es einen interessanten Kommentar von Wolfgang Bergmann über die Veränderung im Glauben von Joseph Ratzinger, des ehemaligen Papstes Benedikt XVI.

    Demnach hat Bergmann, scheinbar selber ein ehemaliger Mitarbeiter der römisch katholischen Kirche, alle 3 Bücher über Jesus gelesen und auch frühere Aussagen Ratzingers mit kürzlich wiedergegebenen Auffassungen verglichen.

    Während Ratzinger 1968 noch nicht an die Jungfrauengeburt Jesu durch Maria glaubte, tat er das 2012 sehr wohl. Auch glaubt er jetzt an die historische Wahrheit der Bibel, wie auch Jesus selber tat.

    Wolfgang Bergmann bezeichnet Ratzingers heutigen Glauben als “Kinderglauben” was ich als echtes Kompliment für Joseph betrachte. Immerhin sagte der Herr Jesus das berühmt gewordene Zitat “Lasst die Kinder zu mir kommen”.

    Wünschen würde ich Joseph Ratzinger so eine Bekehrung von ganzem Herzen. Da er am selben Tag Geburtstag hat wie ich, habe ich öfters für ihn gebetet. Und ich bin sicher dass viele andere das auch getan haben.

    Möge er die Abgeschiedenheit verwenden um mit ganzem Herzen Jesus Christus zu begegnen.

    Und mögen wir eines Tages erfahren dürfen wie es wirklich um Joseph Ratzinger steht.

Schreibe eine Antwort zu Leopold Kleedorfer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.