Abtreibungsideologen fordern Zwang zum Töten

http://www.katholisches.info/2013/03/28/abtreibung-gewissensverweigerung-nimmt-zu-totungsideologen-fordern-zwang-zum-toten/:

Jeden Tag, jede Stunde seit 35–40 Jahren fallen Hunderte, ja Tausende Kinder dem abscheulichen Verbrechen der Staatstötung zum Opfer. Eine Massentötung, die mit dem Schutz des staatlichen Gesetzes erfolgt und die politisch oder rassisch motivierten Morde durch die blutigen Ideologien des Nationalsozialismus und des Kommunismus des 20. Jahrhunderts längst in den Schatten stellt. Ideologien, die für ihr Morden nie wagten, das Gesetz zu bemühen. Diese Perversion staatlich lizenzierten Tötens blieb der Demokratie, der „besten aller Regierungsformen“ vorbehalten.

Eine immer größer werdende Zahl von Ärzten verweigert sich jedoch der staatlich gebilligten Mordlogik und erklärt sich zu Gewissensverweigerern. …

… Es werden seit einiger Zeit Pläne gewälzt, die Ärzte zum Töten zu zwingen. Das Recht auf Gewissensverweigerung soll eingeschränkt werden, indem der Kindermordwahn unter einer getarnten Chiffre, dem „Selbstbestimmungsrecht der Frau“ als höherrangig durchgesetzt wird. Das „Recht“ ungeborene Kinder töten zu können, soll, wiederum mittels Gesetz, zum Zwang für die Ärzteschaft werden.

… In den USA setzte die linksliberale Regierung von Barack Obama bereits schwerwiegende Einschränkungen des Rechts auf Gewissensverweigerung durch. Eine Tendenz, die auch in Europa spürbar wird. Der Staat erlaubt nicht nur das Töten unschuldiger Menschen, er zwingt dazu.

Dieser Beitrag wurde unter Lebensschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Abtreibungsideologen fordern Zwang zum Töten

  1. Dörflinger André schreibt:

    Die Feigheit ist die grösste Todsünde, weil sie alle andern mit- einbegreift !
    Beweis doch die ungehinderte Abtreibungsmöglichkeit in West-Europa in den ersten 12 Wochen der 266 Tage dauernden Schwangerschaft (: 9 Monate ./. 4 Tage = 38 Wochen), wo die unschuldigsten, menschlichen Wesen hinterfraglos gemeuchelt werden, während man Kriegsgurgeln , Kindermörder, Raubmörder, unbelehrbare Wiederholungstäter aus FEiGheit am Leben lässt. Die heutigen Soldaten halten es nervlich nicht aus, auf menschliche Ziele zu schiessen, dermassen sind sie verweichlicht, aber abtreiben, das kann diese Generation, die sich damit selber abschafft. In dieser Hinsicht war die Zeit 1880-1950 die ehrlichste! hätte nicht abgeändert werden dürfen mit den Verurteilten in Häftlingskleidern in zentralen Umerziehungs-Straflagern.
    Heute läuft betr. Strafrecht a l l e s verquer zu früher: Todesstrafe abgeschafft, dafür legale Abtreibungslizenz für die ersten 3 Monate.
    Pfui!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.