Deutsche Systemmedien haben ausgespielt

http://michael-mannheimer.info/2013/03/28/auslands-presse-uber-deutsche-medien-ihre-uber-jahre-manipulierte-und-gelenkte-leserschaft-folgt-ihnen-nicht-mehr/:

„Die Aufgabe der Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, gerade heraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen. Sie wissen es und ich weiß es.“

John Swinton, (1829–1901),
US-amerikanischer Redaktions-Chef der New York Times

***

Für die Massenmedien Deutschlands beginnt eine neue Zeitrechnung. Ihre über Jahre manipulierte und gelenkte Leserschaft folgt ihnen nicht mehr

Von Michael Mannheimer

Sie bekommen endlich, was sie verdienen. Den deutschen Einheitsmedien laufen die Leser in Scharen davon. Das sozialistische Umerziehungsprogramm von Spiegel/Stern/taz & Co im Sinne des Stalin’schen Zitats: „Gedanken sind mächtiger als Waffen. Wir erlauben es unseren Bürgern nicht, Waffen zu führen — warum sollten wir es ihnen erlauben, selbständig zu denken?“ wird anscheinend doch von mehr Menschen durchschaut, als es den Verlags-Bossen lieb sein dürfte. Über den Niedergang der deutschen Linksmedien berichtete das Schweizmagazin schon vor geraumer Zeit:

„Die deutschen Massenmedien haben den Einfluss auf ihre Leserschaft verloren. Kaum noch ein Beitrag, der den Redakteuren nicht links und rechts um die Ohren gehauen wird, und kein Tag, an dem der “Dritte-Macht”-Anspruch der Journaille brutal immer und immer wieder scheitert.“ 

Immer mehr Menschen erkennen: Unsere Medien haben sich zu Feinden ihres Volkes entwickelt

Es gibt kaum ein brisantes Thema (Islam, Multikulti, Migrantenkriminalität), in dem die Artikel und Autoren von Stern & Co von der Leserschaft in deren Kommentaren nicht zerpflückt und zerrissen werden. Die Verlage haben mittlerweile dagegengesteuert und die Kommentarbereiche zu ihren Lügen-Artikeln fast durchgängig geschlossen.

„Zu viele deutsche Medien sind zu rot-grünen Umerziehungslagern verkommen. Deswegen will man deren Phantasmorgasmen nicht mehr lesen.“
Roland Tichy*, Chefredakteur der „Wirtschaftswoche“, Quelle: “Die Zeit” 48/2012, S. 26

Nichts beweist die Kluft zwischen veröffentlichter und öffentlicher Meinung mehr als diese Tatsache. Die Bürger sind dabei zu erkennen, dass sich die größten Feinde für Freiheit und die Werte des Abendlandes in den Redaktionsstuben der Medien befinden. Umfragen haben gezeigt, dass sich der absolut größte Teil der Journalisten zu den linksgrünen Deutschlandabschaffer-Parteien bekannt, diese und deren Ziele massiv unterstützt und die Wahrheit über die Zustände in unserem Land kaum anders unterdrückt haben, als es die sozialistischen Medien von Kuba, DDR, Sowjetunion, China bis Nordkorea taten.

Wie Medien ihre Leser belügen

So berichtet das „ZDF-Heute“ im November 2012 zur besten Sendezeit über mich, ich sei ein wegen „Volksverhetzung“ verurteilter „Rechtsextremist“. Beides gelogen. Das ZDF wurde deswegen Anfang 2013 vom OLG Koblenz verurteilt (http://michael-mannheimer.info/2013/01/19/mannheimer-siegt-im-rechtsstreit-gegen-zdf/).

Oder: Der DuMont-Verlag ließ verkünden, dass die Mitglieder der neugegründeten Weißen Rose wegen Volksverhetzung verurteilt seien. Ebenfalls eine dreiste Lüge, wofür der Verlag vor wenigen Tagen eine Niederlage vor Gericht  einstecken musste. (http://michael-mannheimer.info/2013/03/27/diffamierung-der-wiedergegrundeten-weisen-rose-langericht-koblenz-verurteilt-dumont-verlag/)

Bei Demonstrationen von Islamgegnern werden die Unruhen und Gewaltdelikte gegen Autos, Polizeibeamten oder Geschäfte den friedlich demonstrierenden Islamgegnern zugeschoben. In Wahrheit waren es stets die linken und muslimischen Gegendemonstranten, die für den Straßenterror verantwortlich zeichneten.

Werden Deutsche Opfer seitens eingewanderter Immigranten, dann verschleiern Medien in der Regel Herkunft und Religion der Täter (meist handelt es sich um Muslime).

Umsätze der linken Systemmedien brechen überall ein

Alle System-Medien haben mittlerweile gravierende Einbrüche zu verzeichnen, was deren Stammleser- und Abonnentenschaft anbelangt. Und mit dem Rückgang der Verkaufsumsätze geht auch deren wichtigste Einnahmequelle  aus der Werbung zurück. Die linksextreme Frankfurter Rundschau ist bereits in Konkurs — und wurde von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gekauft. Spiegel und Stern sind nur noch dünne Heftchen (im zweideutigen Wortsinne) verglichen mit den 70er und 80er Jahren, und die linksextremistische taz (bei der viele der SED-Journalisten Arbeit und Brot gefunden haben) hält sich nur über Notprogramme und Spenden ihrer linksextremen Leserschaft über Wasser.

Wir werden sehen: Auch bei uns werden bald Zustände wie in Frankreich einkehren, wo einige der systemrelevanten Medien bereits von muslimischen Investoren gekauft wurden, die aus Kairo oder Saudi-Arabien dafür sorgen, dass nichts Schlechtes mehr über den Islam vermeldet wird.

Über den Niedergang der deutschen Medien berichtete u. a. das Schweizmagazin in seiner Ausgabe vom 22.10.2010 Folgendes:

„Mittlerweile werden fast sämtliche Artikel durch die Leser in den Foren oder Kommentarfeldern verrissen, sofern man sich noch traut Kommentare zuzulassen. Dies unterbleibt aber immer häufiger bei brisanten Themen. Dort wo Leser-Kommentare noch zugelassen sind, werden journalistische Artikel derart ins Lächerliche gezogen, dass man sich wahrlich wundern muss. Egal ob es um die Themen Integration, Wirtschaft, Innen- und Aussenpolitik und viele weitere geht, die Macht der Massenmedien ist zerbrochen und man steht in den Sendeanstalten und Verlagshäusern ziemlich isoliert da. Der „Stern“ hat sein Forum sogar ganz eingestellt, weil man an den Meinungen seiner Leserschaft nicht länger interessiert ist und der Gegenwind den Redakteuren zuviel wurde.“

Unsere Journaille: Das inkompetente Fünftel unsere Gesellschaft, das sich berufen fühlt, 80 Prozent der Bevölkerung zu bevormunden und zu beherrschen

Die Deutschen haben sich von ihren Medien befreit und lassen sich nicht länger belügen und mit Halbwahrheiten von einer kleinen journalistischen Minderheit abspeisen, die sich mit ihren abstrusen Meinungen von denen des Volkes abgesetzt hat.  O-Ton Schweizmagazin:

„Sie bilden, gemeinsam mit denjenigen Mitgliedern einer Gesellschaft, die eine hoch qualifizierte Ausbildung absolviert haben, eine neue Klasse, das so genannte “Incompetent fifth”, “I5″, oder auch das “inkompetente Fünftel”, das sich dazu berufen sieht 80 Prozent der Bevölkerung zu bevormunden und zu beherrschen.“

***

Ergänzend zu bedenken:
http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/4783-Deutsche-Medien-Verlacht-verh%C3%B6hnt-und-verspottet.html  (22.10.2010):

… Noch etwas

Der Geheime Staatsvertrag vom 21.5.1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter ‚Strengste Vertraulichkeit‘ eingestuft.

Danach wurde der Medienvorbehalt der alliierten Mächte über deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien bis zum Jahr 2099 fixiert. Deutsche Medien sind also gezwungen, das was sie veröffentlichen, nur so zu publizieren, wie es die USA, Grossbritannien und Frankreich vorbestimmen.

Diesen alliierten Medienvorbehalt gibt es zwar m. W. für Österreich nicht, aber trotzdem hat man auch hierzulande den Eindruck, die großen Medien seien fremdgesteuert.

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Deutsche Systemmedien haben ausgespielt

  1. WMKW schreibt:

    Ich fürchte, dass der Niedergang der Zeitungsbranche ganz anderen Umständen geschuldet ist als von Ihnen angenommen: Die alten Leser sterben aus und die jungen ziehen das Internet als Informationsquelle vor. Ich selbst habe über zehn Jahre als Zulieferer in der Zeitungsbranche gearbeitet und habe mich aus eben diesem Grunde beruflich umorientiert. Die Zwangsabgabe zur Alimentierung des Staatsfunks ist für mich ein stetes Ärgernis geworden. Seit Anfang des Jahres musste ich eine Verdreifachung der Propagandasteuer hinnehmen, denn ich habe bisher nur Radio angemeldet gehabt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.