Bargeld-Ende rückt näher

http://www.freiewelt.net/nachricht-12588/eu-will-kleinstm%FCnzen-verbieten.html (15.5.):

Schritt für Schritt arbeiten die Brüsseler Bürokraten an der Beschneidung bürgerlicher Freiheiten. Der neueste Coup ist bereits in Planung: Die Abschaffung des Bargeldes könnte mit der Abschaffung der Ein- und Zwei-Cent-Münzen beginnen. Die hält die EU-Kommission nämlich für ein Verlustgeschäft, ihre Abschaffung brächte allen Vorteile, wie sie wahrheitswidrig behauptet.

Die Behörden könnten die Münzen peu à peu einsammeln und dann verbieten. Oder sie können einfach keine neuen ausgeben, wodurch sie irgendwann wie von selbst verschwinden. Angeblich machen Ein- und Zwei-Cent-Münzen die Hälfte aller im Umlauf befindlichen Münzen aus. Feststeht: Dem Bürger würde die Abschaffung der beiden kleinsten Münzen keine Vorteile bringen, sondern sie müssten draufzahlen, weil kein Unternehmen die Preise senkt. Und die EU wäre auf dem Weg zur Abschaffung des Bargeldes ein gutes Stück weitergekommen.

Mehr dazu auf deutsche-mittelstands-nachrichten.de

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.