„Bereicherungs“-Vertuschung

LePenseur verweist auf einen Unterberger-Artikel, der die Medien-, Polit- und Bürokratenmafia geißelt, die die Gewaltkriminalität und den Sozialmissbrauch durch unsere „Bereicherer“ vertuscht und verschleiert, und er setzt fort:

Nur noch das Internet ist die — freilich immer noch viel zu schwachbrüstige! — Gegenöffentlichkeit, die diese Tricks als das entlarvt, was sie sind: als den perfiden Versuch, durch gezielte Umvolkung gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche zu treffen:

1. Import von Stimmvieh für die Regierungen
2. Verbreitung einer allgemeinen Unsicherheitsstimmung in der einheimischen Bevölkerung, um sie dadurch in eine manipulierbare Masse, staatlichen Bevormundungen widerstandslos zusehend, umzuformen
3. Rechtfertigung für weitere »Umverteilung zugunsten sozial Schwacher«.

Blogger Penseur greift dann ein Kommentarposting heraus, dem ich wegen seiner Wichtigkeit einen eigenen Artikel gewidmet habe: Die vier Stufen der islamischen Eroberung. Siehe dort.

Er schließt dann in gewohnt sympathisch-ironischer Manier:

Und während das alles abläuft (in Deutschland und Österreich sind wir wohl längst in Stufe zwei eingetreten), beschäftigen wir uns – wenigstens in der veröffentlichten Meinung – je nach Gusto mit existenziellen Fragen wie:

  • Frauenquoten in Aufsichtsräten privater Unternehmen
  • Sympathiepunkte für den Papst wegen seines Verzichts auf »rote Designerschuhe«
  • Ersetzung des Wortes »Negerlein« durch »Messerwerfer« in Auszählreimen
  • Verbot nicht-versiegelter Flaschen für Olivenöl als Eindeckung in Gastronomiebetrieben

(Liste beliebig verlängerbar). 

Und wir denken über Steuererhöhungen für »Besserverdienende« nach. Und über neue Systeme zur Perfektionierung unserer »Willkommenskultur«. Und über neue Initiativen im »Kampf gegen Rechts«.

Arranging the deckchairs on the Titanic …

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.