Prostitution: Eine Arbeit wie jede andere?

Eine Grazer Gratiszeitung, die allen Haushalten zugestellt wird und auch Kindern zugänglich ist, widmet fast drei prominente Seiten der aktuellen Ausgabe der Propaganda der Prostitution als Job wie jeder andere.

„Zum Hurentag“ wird im Hauptartikel eine Prostituierte über ihre „Firma“ und „ihre Lust an der Lust“ interviewt. In Rahmenartikeln kommen eine Streetworkerin, die städtische Frauenbeauftragte und der zuständige Zuhälter zu Wort. Weiters wird die Geschichte des „Internationalen Hurentags“ beschrieben und in einer „Blitzumfrage“ werden fünf Personen interviewt, von denen nur eine, ein 33-Jähriger, der Mehrheitsmeinung widerspricht.

Die Redakteurin Johanna Vučak (johanna.vucak@grazer.at) macht sich abschließend (S. 6) noch für die „rechtliche Gleichstellung“ der „Sexarbeiterinnen“ stark.

Dekadenz und Missbrauch pur:
http://www.der-grazer.at/epaper/der-grazer-ausgabe-222013-e32.html  (2.6., S. 1, 4–6)

Dieser Beitrag wurde unter Kampf gegen Ehe und Familie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.