Mütter (und Väter), wehrt euch gegen den Zugriff der Wirtschaft!

!Leistet Widerstand gegen die geplanten Anschläge der Wirtschaft, wie sie beispielsweise hier von Wifo-Referentin Schratzenstaller formuliert werden:
http://derstandard.at/1371171766014/Staerkere-Integration-von-Frauen  (5.7.):

Die Stärkung der Erwerbsanreize für Frauen [ab hinter die Lidl-Kasse!] ist eine der zentralen Empfehlungen, die der Internationale Währungsfonds jüngst zum Abschluss seiner jährlichen Länderprüfung an die heimische Politik richtete. Konkret solle die hohe Abgabenbelastung der Arbeitseinkommen gesenkt sowie innerhalb der Familienleistungen von Geldleistungen zum Ausbau qualitativ hochwertiger und leistbarer Kinderbetreuungseinrichtungen umgeschichtet werden [also Geld den Familien vorenthalten und in grundsätzlich Schädliches verpulfern].

In dieselbe Kerbe schlug einen Tag später die OECD [vertritt rein wirtschaftliche Interessen gegen das Menschsein; siehe z. B. Pisa] bei ihrer Präsentation des Österreich-Berichts. Die österreichische Politik solle eine höhere Frauenerwerbsbeteiligung anstreben, da diese Familieneinkommen und Wirtschaftswachstum erhöhe. Zentraler Hebel hierfür sei ein ausreichendes Angebot an Betreuungsangeboten [weg mit den Kindern in die Deponien!] mit hoher pädagogischer Qualität sowie vereinbarkeitsfreundlichen Öffnungszeiten [sprich 24-StundenKrippen].

… Die Teilzeitquote der Frauen liegt mit 44 Prozent deutlich über dem europäischen Durchschnitt, wobei ein Gutteil der Teilzeitjobs eine relativ geringe Wochenstundenzahl aufweist [die Wirtschaft schwingt wieder die Peitsche].

Knapp vierzig Prozent der teilzeitbeschäftigten Frauen geben als Grund für die Teilzeitbeschäftigung Betreuungspflichten an [die werden so dargestellt, als wären sie den Müttern generell lästig. Dabei ist der Großteil lieber bei den Kindern]. …

Der ökonomische Nutzen einer stärkeren Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt ist vielfältig. Er reicht von der Sicherung des Arbeitskräfteangebots sowie der Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme angesichts des abzusehenden demografischen Wandels [dieser Katastrophe müsste entschieden gegengesteuert werden] bis hin zu positiven Wachstums- und Produktivitätseffekten. Ein qualitativ hochwertiges Betreuungsangebot für Kinder als eine tragende Säule einer effektiven Vereinbarkeitspolitik ist zudem ein wichtiges bildungspolitisches Element [in den ersten drei Lebensjahren geht Bindung vor Bildung!].

Der kürzlich beschlossene quantitative und qualitative Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen, in den ab 2014 jährlich zusätzlich einhundert Millionen Euro investiert werden sollen, ist daher ein wichtiger Schritt [ist heller Wahnsinn!]. Begrüßenswert ist auch das Vorziehen von fünfzig Millionen Euro an Investitionen in Betreuungsplätze noch heuer mit dem Konjunkturpaket [Fehlentwicklung!].

Die Erwerbsintegration der Frauen [Euphemismus] wäre darüber hinaus zu stärken durch die Senkung des hohen Eingangssteuersatzes sowie der Sozialbeiträge für die unteren Einkommen, die den Übergang zu Teilzeitbeschäftigung mit höheren Wochenstundenzahlen behindern. Weitere staatliche Maßnahmen wären die Förderung der Väterbeteiligung und die Einschränkung der langen Karenzvariante [derzeit die beliebteste; daher ist das eine ganz gefährliche Drohung]: Diese fördert lange Babypausen [als ob das eine Pause wäre! Das ist im Gegenteil der sinnvollste Lebensabschnitt einer Frau!] mit der Gefahr von Dequalifizierung, dauerhaften Einkommensverlusten sowie Wiedereinstiegsproblemen. …

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Ehe und Familie abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.