Verzerrung der menschlichen Natur durch die Homo-Ideologie

Kath.net: Gegen Homo-Ideologie: Kirche verteidigt Natur des Menschen  (6.7.):

… Menschen mit homosexuellen Neigungen müsse man mit Respekt begegnen, sagte der päpstliche Haustheologe Wojciech Giertych OP in einem Interview mit LifeSiteNews. Respekt bedeute, ihnen die Wahrheit zu sagen. Die Wahrheit sei, dass Homosexualität der menschlichen Natur widerspreche.

Das Thema Homosexualität sei zur Ideologie geworden, erläuterte Giertych. Dahinter stehe eine fundamentale Änderung der Anthropologie. Die Homo-Ideologie werde von den Mächtigen der Welt in vielen Ländern gleichzeitig unterstützt, verbreitet und finanziert, sagte er.

„Ideologien kommen und gehen“, sagte der 61-Jährige wörtlich. „Ich habe die kommunistische Ideologie erlebt, die so mächtig schien, und jetzt ist sie verschwunden“, erinnerte er sich. Ideologien hätten die Absicht, die Menschheit zu ändern. Doch das sei nicht möglich. Man könne die menschliche Natur nicht verändern, sondern nur verzerren.

Die Kirche stelle sich dieser Ideologie entgegen. Sie „sagt etwas sehr Normales und Humanes, das mit dem Verständnis von Menschlichkeit übereinstimmt, das die Menschheit seit Jahrtausenden kennt, lange vor Christus, lange vor dem Auftreten des Christentums“, stellte er wörtlich fest. Das eigentliche Thema sei daher nicht der Kampf der Kirche gegen eine Ideologie, sondern die Verzerrung der menschlichen Natur durch die Homo-Ideologie. Die Kirche verteidige die Würde des Menschen.

Zum respektvollen Umgang mit Homosexuellen gehöre auch, ihnen pastorale Hilfe anzubieten, um zu „emotionaler und moralischer Integrität“ zurückzukehren. Christus sei das Vorbild für gesundes Menschsein und die Quelle der Heilung. …

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.