USA: Umfragemehrheit hält Snowden für Informanten, nicht Verräter

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2013/07/verdiente-watschn-fur-backaroma.html  (13.7.):

… Wer hätte sich gedacht, daß ein russisches Staatsoberhaupt einmal dem US-Präsidenten Lektionen in Sachen Menschenrechte erteilt?! Daß Backaroma diese doch völlig aussichtslose Intervention [behufs Auslieferung Edward Snowdens; Anm.] überhaupt versucht hat, spricht sehr dafür, daß im Sumpf der US-Geheimdienste die Kacke längst am Dampfen ist. Denn was die US-Politbanditen jetzt in Panik versetzt, ist, daß ihnen die Zustimmung der breiten Bevölkerung wegbricht, die noch vor wenigen Jahren brav jede Überwachungsmaßnahme, die doch immer »zur effektiveren Bekämpfung des Terrorismus« deklariert war, abgenickt hat. Jetzt ist damit vorbei! Nur ca. ein Drittel der Befragten bezeichneten Snowden in der jüngsten Umfrage der Quinnipiac University als Verräter, eine Mehrheit sieht in ihm einen wichtigen Informanten.

… Deutlicher ist das Mißtrauen der Bürger gegenüber den immer machtbesoffener agierenden Politgangstern kaum ausdrückbar. Die »Eliten« an der US-Ostküste werden sich darauf einstellen müssen, daß die Tage ihrer unkontrollierten Panikmache und Bespitzelung allmählich zu Ende gehen … …

Ergänzung 14.7.2013:

http://www.welt.de/politik/ausland/article118034263/Snowden-kann-den-USA-offenbar-viel-mehr-schaden.html  (14.7.):

… UN-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay hat internationalen Schutz für den Enthüller des US-Datenskandals gefordert. Wer Informationen über mögliche Verstöße gegen die Menschenrechte offenlege, habe ein Anrecht darauf, heißt es in einer am Freitagabend in Genf veröffentlichten Erklärung Pillays. Sie verwies darin zugleich auf das Recht auf Asyl für Verfolgte.

Ergänzung 17.7.2013:

http://www.unzensuriert.at/content/0013439-Gro-e-Unzufriedenheit-im-Umgang-mit-US-Spitzelaff-re  (16.7.):

… Die Österreicher befürworten das Verhalten Snowdens eindeutig. Mit 64 Prozent der Befragten bejahen fast zwei Drittel das Vorgehen des Aufdeckers, nur 20 Prozent lehnen es ab.  Eine Auslieferung Snowdens an die USA lehnen sogar 71 Prozent ab, während sie nur von acht Prozent begrüßt würde. Dazu passt auch, dass 53 Prozent der Umfrage-Teilnehmer dem Amerikaner jederzeit in Österreich Asyl gewähren würden. …

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.