Islamistische Gülen-Bewegung instrumentalisiert Papst Franziskus

http://www.katholisches.info/2013/07/15/der-koran-fur-bergoglio-wie-die-gulen-bewegung-den-papst-einspannt/:

Die islamistische Gülen-Bewegung, stets bedacht, ihre kulturelle Seite zu betonen und sich durch einflußreiche Kontakte „abzusichern“, nützt inzwischen auch Papst Franziskus für ihre „Eigenwerbung“.

Und der Osservatore Romano hilft dabei. Die offiziöse Tageszeitung des Papstes erinnert in einem Artikel daran, wie Erzbischof Bergoglio in Buenos Aires ein Koran geschenkt wurde. „Die Wahl von Jorge Mario Bergoglio zum Papst erfüllt alle Argentinier mit Stolz, welches auch immer ihr Glaubensbekenntnis ist“, schreibt der Osservatore. Er berichtete über eine Rede von Nancy Falcon, seit Februar 2012 Leiterin des islamischen Centro Dialogo Intercultural Alba von Buenos Aires, die öffentlich über „herzliche Beziehungen“ mit Kardinal Bergoglio berichtete. Falcon, so der Osservatore Romano, „hat im besonderen von einer Episode erzählt“, die sich im vergangenen Jahr zugetragen hat,  „einem Besuch von ihr im erzbischöflichen Palais. Dem Purpurträger, der auf seinem Schreibtisch neben dem Evangelium eine Ausgabe der Thora stehen hatte, schenkte die Direktorin des Centro Alba eine Ausgabe des Koran.“ …

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.