Schulzwang: Erzwingungshaft

Schulzwanggesetz aus Nazizeit und Intoleranz führen zu menschenverachtenden, naturrechtswidrigen Haftmaßnahmen:
Mathias Ebert: http://ef-magazin.de/2013/08/23/4410-schulzwang-erzwingungshaft-aufgrund-zweier-fehlstunden:

Tochter ertrug den Sexualkundeunterricht nicht

Melitta M. wohnt mit ihren Eltern bei Meschede, sie hat sieben Geschwister und besucht die vierte Klasse der Grundschule in Eslohe/Reiste. Von den Lehrern dieser Schule wird sie stets wegen ihres auffallend positiven Verhaltens gelobt. Als jedoch der Sexualkundeunterricht in ihrer Grundschule eingeführt wird, verlässt Melitta den Unterricht, da sie sich bei diesem Thema nicht mehr wohl fühlt.

Dass ihr Verhalten nur nachvollziehbar ist, zeigen übrigens die jüngsten Vorfälle aus Borken, wo am 27. Juni 2013 acht Schüler einer sechsten Schulklasse kollabierten, als man ihnen Abbildungen von Geschlechtsorganen vorlegte.

Melitta wurde schließlich nach einem Gespräch mit der Schulleitung von der Rektorin und einer weiteren Lehrerin gewaltsam ins Klassenzimmer gezogen und musste wegen ihres Widerstandes den Rest der Stunde im Lehrerzimmer absitzen.

In Anbetracht der Tatsache, dass wir an deutschen Schulen mittlerweile Alternativ-Unterricht für konfessionslose Kinder und an vielen Schulen auch Islamunterricht für muslimische Schüler anbieten, um möglichst tolerant zu wirken, ist diese intolerante und von unseren Gesetzgebern vorgegebene Vorgehensweise nicht nachvollziehbar.

Schlimmer noch: Da dem Schulamt nämlich die Stunde im Lehrerzimmer sowie eine weitere Sexualkundestunde als Fehlstunden gemeldet wurden, kam die Maschinerie der Behörden in Gang: Nach einem Bußgeldbescheid mit folgender Zahlungsverweigerung von Melittas Eltern folgte eine Anklage vor Gericht, dann der Besuch des Gerichtsvollziehers und schließlich die Weiterleitung ans Oberlandesgericht, wo sich die Eltern nicht mehr selber verteidigen durften.

Nach einer weiteren, letztmaligen Zahlungsaufforderung wurde Melittas Vater Eugen M. schließlich mitgeteilt, dass sowohl ihm als auch seiner Ehefrau Luise für einen Tag Erzwingungshaft angeordnet wird und sie sich bitte freiwillig bei der zuständigen Justizvollzugsanstalt melden mögen.

Da Eugen M. von seiner Unschuld überzeugt war, kam er dem nicht nach und wurde daraufhin von Justizvollzugsbeamten abgeführt und schließlich inhaftiert. Seine schwangere Ehefrau Luise bekam das gleiche Urteil, und es bleibt abzuwarten, wie die Behörden aufgrund ihrer Schwangerschaft weiter verfahren werden.

Dieser Artikel erschien zuerst auf der Internetseite des
Christlichen Forums“.

Ergänzung 24.8.2013:

Ein weiterführendes Video zu diesem Fall: Demo anlässlich der Entlassung des Vaters aus der Haft und Interview:
http://www.youtube.com/watch?v=G6NhAhiIZB8 (13.8.   12 min)

Dieser Beitrag wurde unter Naturrecht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schulzwang: Erzwingungshaft

  1. heureka47 schreibt:

    „Schule“, wie sie in unserer Gesellschaft praktiziert wird, verstößt gegen kosmische / evolutionäre Prinzipien und selbst gegen das Grundgesetz bzw. – so weit ich sie verstehe – die international geltenden Menschenrechte.
    Diese Art von Schule ist krasser Verstoß gegen die Pflicht zur Achtung der Menschenwürde.
    Jeder Mensch ist ein FREIES, KOSMISCHES (göttliches) BEWUSSTSEIN und das hat Anspruch auf die höchste Achtung, höchsten Respekt vor der Individualität / Einzigartigkeit.

    Ich hatte schon als Kind ein überdurchschnittlich gut entwickeltes Empfinden / Gespür für Dinge, die „nicht in Ordnung“ waren und empfand Schule als „Folter“.

    Der Mensch als göttliches Bewußtsein ist eine Art „Selbstprogrammierer“ und hat die Fähigkeit, sich seine Aufgaben / Herausforderungen und Erkenntnisse und weitere Informationen, die er zum besseren Verständnis seiner Welt braucht, selbst zu beschaffen. Durch eigene Erkundungen und Erfahrungen UND durch Fragen an seine Umwelt.
    Jeder manipulierende Eingriff bedeutet eine STÖRUNG der gesunden Entwicklung!

    Die Eltern und sonstigen Erwachsenen im Umfeld der Kinder sollten aus dem Bewußtsein der bedingungslosen Liebe das Kind begleiten und ihm seinen Weg bestmöglich bereiten; sie sollten dem Kind aber keine Informationen oder Erfahrungen aufdrängen.
    Genau das aber geschieht sowohl in der Schule als auch vor und außerhalb der Schulzeit durch Eltern und andere Personen in der zivilisierten Gesellschaft – weil diese „Erwachsenen“ selbst nicht wahrhaft erwachsen sind und die wahren Bedürfnisse und Fähigkeiten der Kinder nicht kennen. Und diese „Erwachsenen“ sind selbst seelisch / bewußtseinsmäßig verkümmert bzw. deformiert und leben meist unter dem Glauben, daß alle Dinge über den Intellekt, das rationale Denken vermittelt werden müßten. Und leben im falschen Glauben, daß das System „zivilisierte Gesellschaft“ im Grunde „ok“ ist und daß die Kinder an die Herausfiorderungen dieser („Leistungs-„)Gesellschaft angepaßt werden müssen.

    Ivan Illich („Entschulung der Gesellschaft“) war sicher nicht der erste oder einzige, der dies deutlich kritisiert hat. Mein ganzes Leben – bisher 66 Jahre – bestätigen durch viele verschiedene Blickwinkel und Erfahrungen, daß die zivilisierte Gesellschaft auf dem falschen Weg ist; daß wir eine Gesellschaft der kollektiven geistig-seelisch-spirituellen und dadurch auch körperlichen (*) Selbst-Verstümmelung sind.

    (*): Die seit über 10.000 Jahren in der zivilisierten Gesellschaft grassierende Kollektive NEUROSE führt in Abständen von grob durchschnittlich 50 Jahren immer wieder zum Ausbruch kollektiver PSYCHOSE.
    Das ist änderbar!
    Die grundlegende Heilung von diesem „Übel“, vom ewigen „Tanz um das Goldene Kalb“, ist möglich!

  2. Pingback: Demo in Köln gegen Sex-Indoktrination an Grundschulen | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.