Interview mit AfD-Lucke: Frau Merkel fehlt die ökonomische Kompetenz

http://www.ksta.de/politik/-interview-mit-afd-chef–dumpfe-islamfeinde-will-ich-nicht,15187246,24229282.html  (6.9.):

Der Chef der „Alternative für Deutschland“ Bernd Lucke spricht im Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ über die Euro-Krise, eine mögliche große Koalition und die Abgrenzung seiner Partei nach rechts.

Je mehr unser Zulauf zunimmt, umso mehr werden die anderen Parteien ihre eigenen Positionen in Frage stellen und sich uns annähern – weil sie die Wähler zurückgewinnen wollen.

… De facto haben wir doch schon jetzt eine große Koalition. Denn ein FDP-Einfluss ist in der Regierung gar nicht sichtbar und die Union muss auf die SPD bei vielen Themen Rücksicht nehmen, weil die SPD den Bundesrat kontrolliert. …

[Zum angeregten Ausscheiden der Griechen aus dem Euro:] … Hat man die Griechen gefragt? Unter Papandreou wurde einmal ein Referendum angesetzt. Unter dem Protestgeschrei der anderen Staats- und Regierungschefs der Eurozone ist es dann abgesagt worden – wahrscheinlich, weil man Angst hatte, dass die Entscheidung gegen den Euro ausfällt.

… Es ist nur unklar, wann die große Krise kommt. Ich kann eine Zeit lang weiter Geld über das Problem schütten – aber ich kann die Krise nicht endlos auf diese Weise unter der Decke halten. …

Unter uns: Haben Sie schon mal von einem Unternehmen gehört, das auf dem Höhepunkt der Krise einen Betriebswirtschaftsprofessor ohne praktische Erfahrung verpflichtet?

Lucke: Das kam schon vor, aber in den seltensten Fällen hat man Physikerinnen geholt.

Aber Frau Merkel hat Erfahrungen im Managen politischer Prozesse…

Lucke: Aber entschuldigen Sie: Frau Merkel fehlt die ökonomische Kompetenz. Und die ist dringend nötig in dieser schwierigen Zeit. Es ist sinnlos, politisch zu managen, wenn man dabei gegen die harten ökonomischen Fakten verstößt.

Enttäuschte CDU-Anhänger kann man gut aufnehmen, aber dumpfe Islamfeinde will ich in der AFD nicht haben.

… Ich will nichts mit irgendwelchen Rechtsextremen zu tun haben. Aber ich vernehme auch keinen Beifall von der falschen Seite. Ich sehe stattdessen, dass unsere Zustimmung aus der breiten Mitte der Gesellschaft kommt, insbesondere von den Volksparteien CDU und SPD. Auch von der Linken, der FDP und den Piraten haben wir viel Zulauf. …

Ergänzung 10.9.2013:

Videosequenzen: Lucky und die Kanzelette
http://www.youtube.com/watch?v=UEp8LRjHPBY&feature=player_embedded&list=PLDA2aPJ3BES9whdUvJ0Yvt78tRH-ehVKo  (19.7.    ca. 16 x 1 min)

Dieser Beitrag wurde unter Patriotismus abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Interview mit AfD-Lucke: Frau Merkel fehlt die ökonomische Kompetenz

  1. „ökonomische Kompetenz“:
    Auch DIE würde nichts bringen / helfen in einer zivilisierten Gesellschaft wie der real exisiterenden, die von krankhaftem Egoismus beherrscht wird.
    Ich bin Groß- und Außenhandelskaufmann und Betriebswirt und habe ein Berufsleben in mehreren, kleinen und großen, Firmen und verschiedenen Branchen hinter mich gebracht incl. einiger Jahre Selbständigkeit und ich habe daraus mitgenommen, daß die schreckliche „Krankheit der Gesellschaft“ / „Kollektive Neurose“ überall herrscht.
    Nicht „der Euro“ ist das Problem, sondern die krankhaft „kriminelle“ Energie, die immer und überall versucht, sich selbst „das größte Stück Kuchen“ zu ergattern und/oder – wenn keiner hinsieht, gleich die ganze „Torte“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.