Riesen-Kinderdeponie: Mahnmal des Kollektivismus

Henning Lindhoff: http://ef-magazin.de/2013/09/07/4465-kinderverwahranstalten-ein-mahnmal-waechst:

Das Kinderdorf von Flöha vor der Vollendung

Im sächsischen Flöha, 20 Fahrminuten von Chemnitz entfernt, entsteht in diesen Tagen eine der bislang größten Kinderverwahranstalten Deutschlands. Dimensionen des Vorhabens, ideologische Hintergründe und politische Seilschaften wecken dabei traurige Assoziationen.

Am 28. Juni 2013 wurde Richtfest gefeiert in der alten „Baumwolle“ von Flöha. Die seit 16 Jahren leerstehende Spinnerei wird derzeit aufwendig saniert. Irgendwann im Jahr 2014 soll es soweit sein. 360 Kinder, von Politikern und ihrern Wasserträgern „Baumwollzwerge“ genannt, sollen im „Kinderdorf“ unterkommen. Auf insgesamt 4000 Quadratmetern. Die Dimensionen des Baus lassen keine Zweifel aufkommen. An Platzmangel wird dieses Vorhaben nicht scheitern. Die Architektur ist zweckmäßig, pragmatisch, effizient. Durch das Areal zieht sich eine Achse, über die die flachen Gebäude zur Linken und Rechten erreichbar sind. Sieben Reihen Beton und Stahl.

… Die Einrichtung soll dann rund 170 Krippen-, rund 130 Kita- und 60 Hort-Plätze bieten.

… Der Betrieb der Verwahranstalt wird mit Beginn des Jahres 2014 in den Händen einer berüchtigten Sozial-NGO liegen. Name: Volkssolidarität.

Diese, im Oktober 1945 in der sowjetischen Besatzungszone als karitative Massenbewegung gegründete, Organisation ist immer noch schlagkräftig. 244.000 Mitglieder, 17.500 Angestellte und 29.000 ehrenamtliche Mitarbeiter zählt ihre Kaderstärke. Jahresumsätze im mittleren dreistelligen Millionenbereich sind Normalität. Eine ausgesprochene Nähe zu den Parteien von SED bis Die Linke ist seit Jahrzehnten offenkundig. Im Bundesvorstand der Volkssolidarität sitzt der frühere CDU-Sozialminister von Thüringen Frank-Michael Pietzsch als Vizepräsident der Volkssolidarität neben Präsident Gunnar Winkler (SED/Die Linke-Mitglied seit 1946) und der Sozialsenatorin a. D. Heidi Knake-Werner aus Berlin (Die Linke) sowie dem Mitglied des Bundestages Steffen-Claudio Lemme (SPD).

Vor allem Geronto-Sozialist Gunnar Winkler hat sich einen Namen gemacht. Gregor Gysi hat stets warme Worte für den alten Genossen. Denn als Präsident der Volkssolidarität skizziert er in seinen sozialwissenschaftlichen Forschungen gerne das nötige Stimmungsbild, um die Wortführer seiner Partei in Stellung zu bringen.

… Gleich zweifach wurde Winklers Name auch in den bedeutsamen Rosenholz-Dateien der Jahn-Behörde, die die Auslandsspione der DDR dokumentieren, gefunden. Dieser Gunnar Winkler sitzt heute einer Vereinigung vor, die bald schon ein „Dorf“ für 360 Kinder betreiben wird. Röteste Träume werden wahr.

Dabei ist aus den anderen Parteien keinerlei Gegenwind spürbar. Im Gegenteil. Von SPD, Grüne und CDU wird der Gedanke der staatstragenden Verwahrung und „Erziehung“ von privat geliebten Kindern abgenickt. Kita ist Mainstream. Selbst die sich bürgerlich schmückende Alternative für Deutschland hat dem fatalen Prozess bislang wenig entgegenzusetzen. Das von der jetzigen Bundesregierung eingeführte Betreuungsgeld will die AfD beibehalten. Der Besuch von Kindertagesstätten soll kostenlos sein. Die Interventionsspirale am Leben erhalten. Lautstarke Kritik am grundsätzlichen Kurs gen staatlich verwaltete Massenverwahrung bleibt auch aus den Reihen der Alternative Fehlanzeige.

Die Gewaltbereitschaft des Staates gegenüber Eltern, ihren Kinder und ihrem Sorgerecht wird von Tag zu Tag massiver. „Wunderliche“ Kinder aus „wunderlichen“ Familien werden mit „mäßiger Gewalt“ den staatlichen Normierungsanstalten zugeführt. Wir leben in historisch bedeutsamen Zeiten. In 70 Jahren wird man das „Kinderdorf“ von Flöha vielleicht einmal als das betrachten, was es in den Augen vieler Familien schon heute zweifelsfrei ist. Als Mahnmal des stets größenwahnsinnigen Kollektivismus. …

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Kampf gegen Ehe und Familie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.