Schweiz: Wehrpflicht bleibt; Tessin für Vermummungsverbot

JF: Schweiz: Wehrpflicht bleibt / Tessin für Burka-Verbot  (23.9.):

Die Schweizer haben sich mit großer Mehrheit gegen die Abschaffung der Wehrpflicht ausgesprochen. Insgesamt stimmten 73,2 Prozent für den Erhalt der Wehrpflicht, 26,8 Prozent votierten für deren Aussetzung. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 46 Prozent.

Die Wehrpflicht-Gegner räumten ihre Niederlage ein. „Die Initiative zur Aufhebung der Wehrpflicht ist an der Urne klar gescheitert“, teilte die „Gruppe für eine Schweiz ohne Armee“ (GSoA) mit. Der Zivildienst sei jedoch gestärkt aus der Debatte hervorgegangen. Künftig will das linke Bündnis, das von Grünen und Sozialdemokraten unterstützt wird, vor allem ein Verbot von Waffenexporten und eine Verschärfung des Waffenrechts vorantreiben.

Die rechtskonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) zeigte sich dagegen erleichtert über das Ergebnis: „Eine leistungsfähige Milizarmee ist auch in Zukunft der Garant für eine funktionierende Landesverteidigung und für die Erfüllung der weiteren Aufgaben unserer Armee.“ Zu einer „glaubwürdigen Landesverteidigung“ brauche die Schweiz eine starke Armee, mit der die „Souveränität und Neutralität der Schweiz“ verteidigt werden können, teilte die SVP mit.

Burka-Verbot im Tessin

Für Aufregung sorgte eine Volksabstimmung im Kanton Tessin, die das Tragen der Burka im öffentlichen Raum künftig verbietet. 65,4 Prozent der Tessiner stimmten einer entsprechenden Erweiterung der Kantonsverfassung zu. Nun muß noch das Bundesparlament entscheiden, ob die Neuregelung mit der Verfassung vereinbar ist.

Der Initiator der Abstimmung, der Ex-Journalist Giorgio Ghiringhelli, zeigte sich zufrieden und sprach von einer „historischen Abstimmung“. Kritik kam vom Islamischen Zentralrat in der Schweiz. „Die Tatsache, daß nun erneut ein inhaltlich unnötiges wie unausgereiftes Volksbegehren des Rechtspopulisten Giorgio Ghiringhelli auf derart breite Zustimmung stößt“, zeige, wie „islamophob“ die Gesellschaft bereits sei.

Ergänzung 24.9.2013:

http://www.kath.net/news/42989  Nationale Initiative zu Schweizer Burka-Verbot für 2014 geplant   (24.9.):

… Nach der Annahme des sogenannten Burka-Verbots im Schweizer Kanton Tessin vom Sonntag soll 2014 nun auch eine nationale Volksinitiative für ein Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum starten. …

Ergänzung 27.9.2013:

http://www.andreas-unterberger.at/2013/09/fusnote-496-die-burka-und-der-terror/  (25.9.):

Der islamistische Massenmord in einem kenianischen Kaufhaus lässt neben schrecklich vielen Toten zwei bittere Lehren zurück.

Die eine: Es gibt keinen vor dem islamistischen Terror sicheren Ort. Seit weltweit Tausende Sicherheitsbeamte Flugpassagiere bis auf die Socken kontrollieren, werden halt nun Züge und Kaufhäuser und Kirchen und Marathonläufe zum Ziel des Terrors der Allah-Krieger.

Die andere Lehre: Einige der Mörderbande hatten sich als Moslem-Frauen verkleidet. Das zeigt die Gefahren insbesondere von Ganzkörper-Verschleierungen. Solche wurden zufällig gerade erst am Wochenende per Referendum nun auch in einem Schweizer Kanton verboten, nachdem ein solches Verbot schon in einigen westeuropäischen Ländern wie Frankreich gültig ist. Aber in Österreich sind so viele Gutmenschen unterwegs, dass hier wohl erst etwas passieren muss, bis etwas passiert. Ja, hier lassen die meisten Medien den Faktor Ganzkörperverschleierung bei ihren Nairobi-Berichten sogar ganz unter den Tisch fallen.

*********************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Patriotismus abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.