Sex-Dschihad alias Halal-Prostitution: „Ehen“ für die „gute Sache“

http://katholisches.info/2013/10/16/als-sex-dschihadistin-in-syrien-junge-tunesierin-hatte-mit-152-islamisten-sex-fuer-allah/:

Die neueste Front des islamischen Dschihad ist die Sexualität. Sie nennen es Halal-Prostitution. Gemeint ist eine im Islam „legitime“ Prostitution für die „gute Sache“. Die „gute Sache“ meint den Dschihad für den Islam. Laut Angaben der tunesischen Wochenzeitung al-Mijhar befinden sich derzeit einige Hundert junge Tunesierinnen in Syrien, um dort als Prostituierte für den Islam die Dschihadisten zu befriedigen.

Verführt werden die jungen Mädchen und Frauen, teils Minderjährige, von fanatischen Imamen der tunesischen Salafistenpartei Ansar al-Scharia. Die Mosleminnen, so die offizielle Lesart der Islamisten, würden auf diese Weise einen „Beitrag zum Sieg über die Ungläubigen“ leisten.

Zu den Halal-Prostituierten gehört auch eine 21jährige Tunesierin. Ihr eigener islamistischer Ehemann überzeugte sie davon, den salafistischen Imamen zu folgen. … Die Frau wurde offiziell von ihrem Mann geschieden und hat 152 Mal neu geheiratet. …

*************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.