Der neue Adel

Hinweis auf einen hochinformativen Artikel:
Manfred: http://korrektheiten.com/2010/05/13/globalisierung-globale-eliten-ideologie-totalitarismus/   Der neue Adel:

Zu den großen Errungenschaften des bürgerlichen Zeitalters gehörten die miteinander zusammenhängenden Ideen, dass Herrschaft sich als eine zu legitimieren hat, die dem Gemeinwohl dient, und dass dies nicht nur ein ideologischer Anspruch sein darf, sondern institutionell gewährleistet sein muss.

Dabei war von Anfang an klar, dass die Allgemeinheit, um deren Wohl es dabei geht, nicht etwa „die Menschheit“ ist, sondern jeweils ein konkretes Volk. …

… Der Adel war eine internationale Kaste, Völker existierten für ihn nicht, sie waren bloße Masse: eine Masse von Untertanen.

Genau dies ist auch das Selbstverständnis der heute herrschenden Klasse, des Neuen Adels.

Will man dessen Ideologie in wenigen Sätzen zusammenfassen, so lautet sie, dass die Globalisierung „unvermeidlich“, und dass sie etwas Gutes ist: im globalen Maßstab also Kapitalverflechtung, freier Markt, freie Migration, Deregulierung von Märkten. Die politischen Konsequenzen liegen auf der Hand: Transferierung von Kompetenzen von den Nationalstaaten (der Idee nach also den Völkern) auf supranationale Organisationen (also auf unkontrollierbare Technokraten), Aushöhlung demokratischer Strukturen, Verschmelzung von Völkern und Kulturen. …

Siehe auch:

Ergänzung:

Ich möchte noch etwas Erhellendes aus obigem Artikel zitieren
http://korrektheiten.com/2010/05/13/globalisierung-globale-eliten-ideologie-totalitarismus/   Der neue Adel:

… Aus der Sicht des Neuen Adels ist die Fadenscheinigkeit [ja Widersinnigkeit] seiner ideologischen Konstrukte – etwa der „Diskriminierung“, des „Gender Mainstreaming“ oder der „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“ – durchaus funktional, gerade weil jeder Plattkopf sie durchschaut.

Wer sie dagegen bejaht, bekundet dadurch seine Bereitschaft zu glauben, was er glauben soll, also zur ideologischen Unterwerfung. Nicht trotz, sondern wegen ihrer haarsträubenden Dummheit und surrealistischen Wirklichkeitsferne eignen sie sich perfekt als das moderne Äquivalent zum Gesslerhut. …

****************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der neue Adel

  1. Mama - allein zu Haus schreibt:

    Gelb-Grün-Schwarz = Banane = Bananenrepublik
    Rot+Schwarz ergibt laut Farbenlehre Braun (Schaut her: ein neuer Sch…haufen! Fähnchen drau! Heute hat sich nun das Monsterparlament ohne Opposition gefeiert. Implizierter Beschluß von institutionaliserter Untertänigkeit.
    Wir dürfen gewiß sein, was kommt! Börsengänger werden strom-und netzbefreit (Hähnenzüchter oder Essener Hotels usw.) Deutsche Esel (Familien und kleine Handwerksbetriebe) zahlen auch künftig die höchsten Strompreise in Europa. Westliche ältere Rentnerinnen- Frauen „betteln“ um Grundversorgung. (die größte Gruppe = die alten Mütter in Berlin, Bremen, Hamburg)
    Tja..und mancher gefühlskalte Kathole wurde ein besonderes Knäblein in Büttelhierarchie. Maskerade (Frauenkleider) und Bembelschwenken.
    Ich ziehe ja die Parallelen zwischen Herrenrasse-Wahnideen und aktuell technokratisch-ideologischer Leitkultur.
    16.000 Lebensborn-Kinder ließ Himmler erzeugen für die nordische „Elite-Rasse“ Über 150.000 Menschen wurden ins Reich verschleppt und arisiert. Sie alle waren oder wurden Menschen OHNE WURZELN. So wie Volker. Volk-Herr. Einer, der dem Volke – also allen – gehörte. Ein vernachlässigtes Lebensborn-Heimkind mit ewiger Sehnsucht nach seinen leiblichen Eltern. Produkt der Perversion von Wissenschaft und Medizin. Wenn man Wurzeln hat, hat man Kraft! Oh ja! Diese Kinder hatten keine eigene Kraft.(„Die Kinder der Herrenrasse“. Lief heute in ZDF-info)

    Parallelen zu heute bestehen auch im Ausmerzen von „unwertem“ Leben (Gen-Philosophie) ‚Die armen Kreaturen sollten die leistungsfähigen Blondblauäugigen nicht belasten‘ tönten die Nazipropagandafilme.

    Und dann haben wir noch die Kritik an Graf Karlfried v. D. im Schwarzwäldli….So „edel“ wie Röschens Papa in Hangover…
    Gut, dass ich keine REZEPTE mehr brauche für mein Leben!
    http://www.trimondi.de/Zen-Buddhismus/Duerckheim.htm

  2. heureka47 schreibt:

    Mir ist ja seit 20 Jahren bekannt, daß die zivilisierte Gesellschaft – ca. 99,999% der Menschen – ENTFREMDET ist, aber die „führenden Köpfe“ scheinen davon besonders intensiv betroffen zu sein; bzw. könnte man nach „Karpmans Dramadreieck – Sind Sie Verfolger, Opfer oder Retter …“ vermuten, daß es sich überwiegend um „Verfolger“ handelt und bei den Bürgern evtl. überwiegend um Opfer (?)

    Ich las auch vor einiger Zeit eine wissenschaftliche Nachricht, wonach in der Gesamtbevölkerung ca. 4% Soziopathen enthalten sein sollen, die „von allen guten Geistern“ verlassen sein sollen und „über Leichen gehen“ beim Erreichen ihrer egoistischen Vorstellungen.

    Solche „Tretminen“ wären aber nur zu erkennen und unschädlich zu machen, wenn die Mehrheit grundlegend gesunden würde.
    Die kollektive ENTFREMDUNG bzw. „Kollektive (Zivilisations-)Neurose“ ist grundlegend heilbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.