„Frühkindliche Bildung“: Überstimulation kann Gehirn schädigen

http://www.fuerkinder.org/kinder-brauchen-bindung/die-forschung-sagt/478-zu-viel-anregung-laesst-das-baby-hirn-schrumpfen   (5.12.):

… Immer mehr Anregungen, mehr „Förderung“, ausufernde und durchgestylte Bildungsprogramme in Krippe und Kindergarten können genau den gleichen Effekt auf die kindliche Lernwelt ausüben wie die Vernachlässigung:

Das überstrapazierte Gehirn des Kleinkinds erschöpft sich in „Verteidigungsstrategien“ gegen die Überforderung und baut, wenn diese Überforderungen und Überreizungen anhalten, Lernpotentiale im Hirn dauerhaft ab. Aus produktivem, vorübergehendem Stress wird „toxischer“, giftiger Stress mit dauerhafter Schädigung der Fähigkeit im Umgang mit Herausforderungen und Fehlschlägen.

Das haben jetzt einmal mehr Wissenschaftler der renommierten Yale University – allerdings aus naheliegenden Gründen nicht an Babys, sondern an Mausmodellen – nachgewiesen. …

… Bei der Übertragung dieser Ergebnisse auf den Menschen formulieren die Wissenschaftler vorsichtig: „Überzogene sensomotorische Stimulation und Aktivierung der neuronalen Verbindungen im frühkindlichen Gehirn könnte zu einer lebenslangen Einschränkung der kleinen Blutgefäße im Gehirn und damit der Entwicklung und Funktion des Gehirns führen.“

In einem programmatischen Aufsatz mit dem Titel: „Protecting Brains, Not Simply Stimulating Minds“ – deutsch: „Das Gehirn (der Kinder) schützen, nicht bloß den Verstand stimulieren“, hatte bereits vor einigen Jahren der Harvard-Professor Jack P. Shonkov auf die Gefahr einseitiger kognitiver Über-Stimulierung hingewiesen. …

**************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Bildung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Frühkindliche Bildung“: Überstimulation kann Gehirn schädigen

  1. Groko ward uns geboren schreibt:

    Etwas ironischer „Rassismus“ zum Ausklang: DIe Ossis kommen…(nebst Merkel, Gauck, Gysi oder gar ein „Verteidigungsminnister“….und Co nun Schwesig zur Überstrapazierung der Frühhirne und des heulenden getrennten Kleinkindes mit Spätschäden. (siehe sich schließender Kreis der praktizierenden Erwachsenen) 😦
    http://www.focus.de/politik/gastkolumnen/kelle/spd-frau-uebernimmt-familienressort-mit-ministerin-schwesig-wird-die-erziehung-unserer-kinder-weiter-verstaatlicht_id_3481921.html

  2. Zwischenruf schreibt:

    An der Gesamt-MEDIEN-MARKE KELLE (der Hauses Kelle) finde ich lobenswert, dass sie aufgestellt ist FÜR die Mütterlobby der „hergebrachten“ Eindimensionalität. lol. Zwei Drittel wollen es so, aber sie wurden überstimmt von SchreihälsInnen des anderen Lagers und nicht minder MÄCHTIGEN Lobbyisten: den Mütterverachtungslobbyisten (zu denen zählt leider auch der ehemalige Mann HINTER dem 100jährigen Helden und „Heiligen“ WILLY B.) . Abgesehen davon halte ich Frau Kelle nicht für eine „klassische“ Hausfrau. Vielleicht ist noch ein Auftritt bei der EAD ‚umsonst‘? Aber ansonsten klingelt doch zur Genüge die Kasse. Und Vater Kelle halte ich nicht nur für einen Herrn gesetzteren Alters (54), der sich eine vollblutjunge Frau (Jg 75) gönnt. Somit sind beide Seiten gut bedient und gekittet: Das attraktive Junge ist so sicher wie das Prestige mit einem, der „was darstellt“! (die ewige Frage: Gegensätze oder Gleiches?…Schon wenn die eigene Tochter einen zehn Jahre Jüngeren anschleppt….) Aber man kennt ja auch die Geheimnisse (des ERFOLGES…siehe Barings) :- )
    Lassen wir uns also weniger beeindrucken aber auch weniger aufs Glatteis führen, von wem auch immer. Mein Ausrutscher war sogleich ein ziemlicher „Genickbruch“.
    Gut, zu erkennen, dass da kein „Gott“ ist und war und sein wird.

  3. Zwischenruf schreibt:

    ähem…ich meinte natürlich ÄLTEREN (die Tochter betreffend) warten wirs ab…es gilt ja Vielfalt!

  4. heureka47 schreibt:

    Folglich muß das gesamte Konzept „Bildungs- / Schulsystem“ dringend auf den Prüfstand und an die Realitäten – an die wahren Bedürfnisse der Menschen / Kinder – angepaßt werden.
    Die Schlüssel zum Erfolg liegen offen DA!
    Jeder kann sie ergreifen und verwenden!
    Das Universum lebt uns sein höchstes Prinzip vor – unablässig…

    Menschen / Kinder lernen am besten SELBST-BESTIMMT.
    Was eine weise Führung nicht ausschließt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.