Lawrow: USA gereizt wegen Snowden

http://german.ruvr.ru/news/2013_12_14/Lawrow-USA-wollen-Russland-wegen-Snowden-eins-auswischen-6073/:

Wie der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem TV-Interview erläuterte, hat sich Moskau bei der Asylgewährung für den ehemaligen Mitarbeiter des US-Geheimdienstes NSA Edward Snowden von rechtlichen Normen sowie ethischen und humanitären Erwägungen leiten lassen.

„Uns stört es nicht. Ob es die Amerikaner stört, weiß ich nicht. Manchmal entsteht der Eindruck, dass sie durch diese Situation gereizt sind. Sie bauschen diese bis zum Geht-nicht-mehr auf und wollen unsere klaren Erläuterungen nicht verstehen“, sagte Lawrow.

Nicht wir haben dieses Problem geschaffen. Nicht wir haben Snowdens Pass annulliert. Nicht wir haben seine Reiseroute festgelegt“, fügte der Minister hinzu.

***********************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Rechtsstaat abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.