Ukraine kein EU-Anhängsel, sondern Europa-Partner

http://german.ruvr.ru/news/2013_12_14/Asarow-Ukraine-soll-Europas-vollwertiger-Partner-werden-1710/:

Die Ukraine soll kein Anhängsel, sondern ein vollwertiger Partner für Europa werden, erklärte der Premierminister des Landes Nikolai Asarow bei der Kundgebung zur Unterstützung des Präsidenten Viktor Janukowitsch auf dem Europa-Platz in Kiew.

Er unterstrich, dass die Ukraine das Assoziierungsabkommen nicht unterzeichnen darf, weil dies für das Land den Bankrott bedeuten könnte. Ihm zufolge sehe das Abkommen über die freie Handelszone mit der EU die Öffnung der Grenzen vor, was für die Ukraine äußerst ungünstig sei.

Asarow bezeichnete Gespräche darüber, dass die Ukrainer nach der Unterzeichnung des Abkommens frei nach Europa werden reisen dürfen, als Irrtum. „Nichts dergleichen: Zuerst werden wir Homoehen legalisieren, biometrische Pässe einführen und allen Fingerabdrücke abnehmen müssen“, so der Premier.

Auf seine Frage „Seid ihr dazu bereit?“ ertönte aus der rund 250.000-köpfigen Menschenmenge ein ohrenbetäubendes „Nein!“.

Ergänzung:

http://german.ruvr.ru/news/2013_12_14/Au-enminister-Lawrow-bezeichnet-EU-Reaktion-auf-Beschluss-Kiews-als-hysterisch-1701/:

Moskau hält die Lage in der Ukraine für eine im Voraus vorbereitete Antwort des Westens auf den Beschluss Kiews, den Prozess der Assoziierung mit der EU einzustellen. Das sei eine „Reaktion an der Grenze zur Hysterie“, teilte der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview für TV-Journalisten mit.

Die Proteste seien dermaßen groß und die Losungen dermaßen erbittert, als habe die Ukraine einem friedliebenden Staat gegen den Volkswillen den Krieg erklärt, schilderte Lawrow seine Sicht auf die Protestaktionen in Kiew.

Moskau rechne damit, die Situation in der Ukraine mit den EU-Partnern zu besprechen, teilte der Minister mit.

Ergänzung 15.12.2013:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/15/russischer-aussenminister-eu-politiker-sorgen-fuer-hysterie-in-der-ukraine/:

Russlands Außenminister Sergej Lawrow wirft dem Westen Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Ukraine vor. Die Ärger im Land sei von westlichen Provokateuren geschürt. …

… Lawrow bekräftigte insbesondere die Kritik Russlands an Besuchen von EU-Politikern in Kiew. „Stellen Sie sich vor, ich würde nach Deutschland reisen und mich unter Demonstranten für Parteien mischen, die einen Schwenk in den deutschen Beziehungen zur EU fordern“, sagte Lawrow. Sowohl das Europäische Parlament und die Nato, als auch der Europarat und die OSCE würden einen solchen Schritt als Einmischung Russlands in die innenpolitischen Angelegenheiten Deutschlands verurteilen. Auch China kritisierte vor Kurzem die Einmischung des Westens in der Ukraine (mehr hier).

Neben der EU-Außenbeauftragten Catherine Asthon war auch der scheidende deutsche Außenminister Guido Westerwelle nach Kiew gereist. Er war dort unter anderem mit Oppositionspolitikern zusammengekommen.

„Es ist erstaunlich, wie eine selbstständige Entscheidung der legitimen ukrainischen Regierung das Land an den Rand der Hysterie bringen konnte“, fügte Lawrow in dem in der vergangenen Woche während einer Iran-Reise aufgezeichneten Interviews hinzu. Seit Präsident Viktor Janukowitsch vor rund drei Wochen die Unterzeichnung eines Assoziierungsabkommens mit der Europäischen Union (hier) platzen ließ, demonstrieren täglich Tausende Menschen bei klirrender Kälte in der Hauptstadt Kiew. Sie fordern mittlerweile nicht mehr nur eine Hinwendung des Landes zur EU, sondern auch Janukowitsch’ Rücktritt. …

Ergänzung 16.12.2013:

http://german.ruvr.ru/2013_12_16/Ukraine-Nach-Massendemos-herrscht-erst-einmal-Ruhe-0984/:

Am Sonntag waren in Kiew Hunderttausende auf den Straßen, um gegen, aber auch für die ukrainische Regierung zu demonstrieren. US-Senator John McCain trat vor den Europa-Befürwortern auf, sprach aber auch mit Präsident Janukowitsch. Die Nacht nach den Protesten verlief friedlich. …

Eigenartige Einmischung des Globalistenvertreters McCain!

Ergänzung 23.12.2013:

http://www.deutsch-ukrainisches-zentrum.de/%C3%BCber-uns/dokumente/freiheit-f%C3%BCr-die-ukraine/:

Schluß mit der antiukrainischen Propaganda und der Einmischung der EU! …

 ****************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.