Nigeria: Islamisten Gefahr für ganz Afrika

http://www.kath.net/news/44442   ‚Fällt Nigeria in die Hände der Islamisten, ist ganz Afrika in Gefahr‘   (10.2.):

Bischof Hyacinth Egbebo leitet das Apostolische Vikariat Bomadi im Nigerdelta. Im Gespräch mit dem weltweit tätigen katholischen Hilfswerk „Kirche in Not“ spricht er über die Herausforderungen für die Kirche und Gesellschaft Nigerias im Angesicht des Terrors der Islamistensekte „Boko Haram“.

… Kirche in Not: Was will der radikale Islam? Warum dieser Hass auf Christen?

Egbebo: Boko Haram will einen islamischen Staat im Norden, in dem das Gesetz der Scharia für alle gilt. Dementsprechend wird alles, das der Durchsetzung dieser Zielsetzung im Wege steht, zur Zielscheibe der Gewalt. Zu diesen Hindernissen gehören die Regierung, die Verfassung, die Polizei und die Armee. Christen werden darüber hinaus mit dem Westen in Verbindung gebracht, mit Werten wie Freiheit und Demokratie und der Förderung von Bildung. Aus diesem Grund greift Boko Haram sogar Schulen an und tötet Kinder. Die Fanatiker sind der Meinung, dass westliche Bildung verboten werden sollte. Sollten sie im Norden Erfolg haben, würde sich ihr Blick in Richtung Süden wenden. Wenn sie Nigeria überrennen, wird dies das Sprungbrett zur Eroberung kleinerer Länder sein. Es gibt außerhalb des Landes viel Unterstützung für Boko Haram – anders lässt sich nicht erklären, dass sie so professionell geschult und versorgt werden. Wenn es sich ausschließlich um eine heimische Organisation handelte, wäre sie längst besiegt.

… Kirche in Not: Was ist Ihre Botschaft an den Westen?

Egbebo: Sehen Sie nicht einfach zu, wie Nigeria sich auflöst! Sorgen Sie dafür, dass Boko Haram besiegt wird. Fällt Nigeria in die Hände der Islamisten, ist ganz Afrika in Gefahr. Das wäre ein unvorstellbares humanitäres Desaster. Denken Sie bitte auch daran, dass wir hier dringendere Probleme haben, als diejenigen, mit denen sich der Westen beschäftigt und die man uns gerne aufzwingen möchte – wie gleichgeschlechtliche Ehen oder Abtreibung. Man hat uns gesagt, wenn wir Zugang zu westlicher Hilfe haben wollen, müssen wir akzeptieren, wie die Dinge auf moderne Weise getan werden. Wir wollen nichts davon. Aber wir sterben, weil uns Lebensmittel und sehr grundlegende Dinge fehlen.

Gefunden via http://www.kath-info.de/ Westliche Erpressung (10.2.)

————————

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nigeria-islamisten-toeten-mehr-als-100-menschen-12805616.html (17.2.):

Mutmaßliche Anhänger der radikalislamischen Sekte Boko Haram haben im Nordosten Nigerias ein Massaker verübt. Es sollen mehr als 100 Menschen getötet worden sein. …

Dieser Beitrag wurde unter Christenverfolgung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nigeria: Islamisten Gefahr für ganz Afrika

  1. heureka47 schreibt:

    Die Kritik am „Westen“, am „Abendland“, an der „modernen Art“, usw. ist BERECHTIGT.
    Um das zu erkennen, muß man kein „Islamist“ oder Anhänger einer Gruppe wie Boko H. sein.
    Was aber auch diese nicht erkennen (können), ist ihre eigene Entfremdung von der Wahrheit, ihre Fehlentwicklung durch Fehlleitung, Fehlinformation – und zwar auch seit vielen Generationen, ähnlich wie die Entfremdung der Völker Germaniens durch die Römer.

    Nicht nur das („christliche) Abendland“, auch der größte Teil des „Morgenlandes“ ist befallen von der „Kollektiven (Zivilisations-)Neurose“, der (Selbst-)Entfremdung und Entfremdung vom höchsten Prinzip des Seins, des Lebens, des Universums.

    Es ist dieselbe „Krankheit der Gesellschaft“, die u.a. Dr. Wilhelm Kütemeyer in seinem Büchlein in den 50er Jahren beschrieben hat – allerdings anhand nur EINES Aspektes dieser Krankheit, während in Wahrheit die große Mehrheit aller Aspekte der „Normalität“ der modernen Gesellschaft Symptome der Krankheit sind, die Heinz von Foerster in seinem Buch „Wissen und Gewissen“ mit „Dysgnosie“ bezeichnet, Erich Fromm „Die Pathologie der Normalität“ und Arno Gruen den „Wahnsinn der Normalität“.

    Wenn man der Wahrheit mit dem Mut der Liebe des wahrhaft Erwachsenen ins Auge zu schauen bereit ist, findet man eine ganze Reihe von Arbeiten / Büchern von verschiedensten Autoren zu diesem Kardinalproblem der zivilisierten Gesellschaft.

    Kütemeyer schildert in seinem Buch – das im Wesentlichen der Abdruck eines Vortrags ist – die Gefühllosigkeit von Soldaten / Offizieren, die bei Erschießungen an einem Massengarab als Zuschauer dabei sind und sich danach zum Bier in die Kneipe setzen.

    Gewalt gegen Menschen ist IMMER durch Krankheit motiviert – ist meine Ansicht dazu. Denn der – wahrhaft – gesunde Mensch, der mit seinem wahren, göttlichen, Selbst (Seele) verbunden ist, enthält sich der Gewalt aus tiefster Überzeugung.

    Die „Krankheit der Gesellschaft“ / „Kollektive Zivilisations-Neurose“ braucht KEINES der üblichen Mittel der Politik oder gar des Militärs! Auch die heutige Wissenschaft / Medizin / Psychiatrie verfügt über KEIN wirklich angemessenes Mittel zur GRUNDLEGENDEN Heilung dieser Störung. Und die großen Kirchen ebenfalls nicht! Auch die Kirchenführer, -mitglieder, – „gläubigen“ sind von sich selbst und der Wahrheit entfremdet und vegetieren in einem letztlich lebensuntauglichen Bewußtsein dahin; als „Erwachsene“ im kindheitstypischen Bewußtsein des „Ego“ („Niederes Selbst“) und dazu von der Neurose mehr oder weniger schwer in der Führung ihres Lebens beeinträchtigt.

    Die GRUNDLEGENDE Heilung dieser Krankheit braucht vor allem wahrheitsgemäße AUFKLÄRUNG. Menschen brauchen zutreffende Informationen, um wirklich ENTSCHEIDEN zu können. Und ich gehe davon aus, wer die Alternativen kennt bzw. das Risiko, das sich mit dem Verbleiben in der Neurose verbindet, wird sich für die Heilung entscheiden. Diese Heilung ist eigentlich nichts anderes als die „Initiation“, das „Übergangsritual“, das uns von Naturvölkern bekannt ist, das wir in der Zivilisation aber gar nicht mehr oder in verfremdeter, unwirksamer, Art und Weise durchführen. In Wahrheit geht es um den Aufstieg im Bewußtsein zur höheren Bewußtseins-Ebene, dem göttlichen / kosmischen Bewußtsein. Denn es ist die gottgewollte Funktion / Aufgabe des Menschen, das göttliche Prinzip hier auf Erden BEWUSST zu verkörpern, also „Stellvertreter Gottes auf Erden“ zu sein. Das ist kein „Wahlfach“, sondern „Pflichtfach“, denn ohne diese Qualifikation kann der Mensch nicht wirklich gesund bleiben, nicht wirklich Beziehungen führen und nicht wirklich Kinder zu wahren Erwachsenen erziehen.

    Und abgesehen von diesen eher individuellen Aspekten verursacht uns die „Kollektive (Zivilisations-)Neurose“ in Abständen von grob durchschnitllich 50 Jahren die Ausbrüche der „Kollektiven PSYCHOSE“ – etwa wie das, was 1933-1945 geschehen ist.

    Die Hoffnung, dieses Problem würde sich „von selbst“ irgendwie beheben, ist nach meinen Erkenntnissen unberechtigt, unzutreffend. Diese Krankheit grassiert schon mehr als 10.000 Jahre und hat sich immer weiter ausgebreitet. Es ist eindeutig der Mensch selbst, der vor der Herausforderung steht, die Krankheit in ihrer wahren Beschaffenheit zu erkennen und die grundlegende Heilung zu vollziehen. Wer möglicherweise erwartet, es würde jemand „erscheinen“, der das Problem von uns nimmt, steckt mitten in der „Lüge“, in der Neurose und im falschen Bewußtsein drin. Der wahrhaft Erwachsene weiß, daß der Mensch selbst Verantwortung für sich übernehmen muß und sein Leben gestalten. Und das betrifft auch sein – höheres / göttliches – Bewußtsein, das er in der Hauptsache IST.

    Es ist des Menschen Aufgabe, den göttlichen „Seelen-Samen“, der in ihn gelegt wurde, zum Aufgehen und Wachsen und Gedeihen zu bringen.

    Wenn wir das nicht wieder lernen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, daß das „Experiment Mensch“ (mens!) auf diesem Planeten irgendwann als gescheitert betrachtet werden muß. Und das könnte schon mit der nächsten, akut drohenden „Kollektiven Psychose“ geschehen.

    Herzlichen Gruß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.