Krieg gegen das eigene Volk

Andreas Lombard: http://ef-magazin.de/2014/02/21/4986-ute-sacksofsky-arschtritt-aus-dem-fuehrerbunker:

Eine Frankfurter Professorin kämpft gegen die Zukunft der Familie und des deutschen Volkes

Es ist ein Krieg gegen das eigene Volk ausgebrochen, und ohne dass auch nur ein einziger Schuss fallen müsste, soll er mit unserem Untergang enden. Der Aggressor, das sind unsere eigenen Eliten in Politik und Medien. Wir wissen nicht, wer sie steuert, das können wir nur vermuten, aber dass sie gesteuert werden, ist am Ausmaß ihrer Gleichschaltung zu erkennen. Ob sie selbst daran glauben, das Richtige zu tun, wissen wir nicht. Jedenfalls versuchen sie nicht einmal zu heucheln, denn das würden wir merken. Sie lassen keine Selbstzweifel erkennen, und sie geben uns keinen noch so diskreten Hinweis darauf, dass sie etwas anderes dächten, als sie sagen. Wenn sie das täten, gäbe es wenigstens einen Grund, unter veränderten „Rahmenbedingungen“ auf einen „Politikwechsel“ zu hoffen. Der ist nicht in Sicht, und die Temperatur steigt.

Zuwanderungspolitik, Familienpolitik und Gleichstellungspolitik scheinen verschiedene Themen zu sein. Aber sie haben eine gemeinsame Wirkung. Diese Wirkung besteht darin besteht, dass die Deutschen ungefähr im Jahr 2035 zur Minderheit im eigenen Land werden. Vielleicht auch schon früher. Unser Bundespräsident

*********************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Krieg gegen das eigene Volk

  1. heureka47 schreibt:

    Die „Weltkriege“ haben nicht mit dem WK 1 begonnen, sondern DER „Weltkrieg“ begann mit der Ursache, die zur Trennung von Adam und Lilith führte und zum Verlassen des Paradieses durch Adam und Eva.
    Diese Ursache wird als „Grund-KONFLIKT“ symbolisiert in der Geschichte von / über Kain und Abel. Diese Story ist nicht rein historisch, sondern eine – für Bibelgeschichten, Legenden, Sagen, Märchen typische – Symbol-Darstellung mit allgemeingültiger Aussageabsicht bezüglich des Menschen als „Bewußtsein“, als Geist-Wesen, als Seele, usw.

    Bei dem Konflikt zwischen Kain und Abel handelt es sich um den Konflikt zwischen

    1. dem von ENTFREMDUNG / NEUROSE („Kollektive Neurose“) beeinträchtigten
    und
    2. dem gesunden / HEILEN / GANZEN

    Menschen.

    Dieser Konflikt ist entstanden durch – wie ich vermute – durch ein kollektives Trauma (vor ca. 15.000, 40.000 oder 60.000 Jahren) und besteht NOCH IMMER. Das heißt, die Krankheit („Kollektive Neurose“) hat sich seit dem (evtl. lokalen / regionalen) Beginn immer weiter ausgebreitet und inzwischen den größten Teil der Weltbevölkerung befallen.

    Die „ENTFREMDUNG“ der Befallenen / Beeinträchtigten betrifft vor allem den Wechsel vom Kind- zum (wahren) Erwachsensein, die geistig-seelische Reife und erstreckt sich auf die diversen Eigenschaften / Fähigkeiten der Bewußtseins-Ebene des WAHREN Erwachsenen – wie z.B.
    – das bedingungslose Lieben / die „Kraft der Liebe“
    und
    – die Kraft des Friedens.

    Daß es zwei verschiedene „Qualitäten“ von Frieden gibt, ist zu entnehmen z.B. dem Christus-Wort:
    „EUREN Frieden lasse ich euch und MEINEN Frieden gebe ich euch“.

    Um zu diesem „höherdimensionalen“, „höherwertigen“ Frieden zu gelangen, müssen die Menschen die „Nachfolge Christi“ antreten, zum „CHRISTUS“ werden, zum „Christus-Bewußtsein“ aufsteigen.
    Dabei beziehe ich mich nicht auf die Deutung dieser Dinge, wie sie von der katholischen Kirche vorgenommen wird, denn die befindet sich da im Irrtum – aufgrund der „Kollektiven Neurose“.

    Herzlichen Gruß!

  2. Kolumne Patchwork schreibt:

    Unweit vom Gymnasium befindet sich der Supermarkt und mir entgeht nicht, was sich Schüler, wenn der Ganztagsunterrichtstag lang ist, auf das Laufband ‚loaden‘. Transfette, Cola. Industriebrezel….Kekse, Riegel. Schmier…Das gute alte Schulbrot schient in dieser „Generation Smartphone“ (ganz amerikanisch) unbekannt zu sein. Da findet sich nichts in Sachen Vitamine, Zink, Selen, Magnesium, Kalzium…(Dafür aber die seltenen Erden unter dem Scrol-und Wisch-Display) Woher sollten sie (die künftige ELITE?) oder ihre „Leistungsträger-Eltern“ es auch wissen??? Von google? Da wird das Kantinengeld verballert. Man kann es ihnen nicht verdenken.SCHON WIEDER eine Kolonne von Krankenwagen wegen Infektionen bei Schulspeisung. 😦 (Kiel)
    Die Deutschen KÖNNEN es eben nicht, das sorgfältige FREMDBETREUEN…(schließlich verfügen wir nicht über eine langjährige Tradition wie viele Nachbarländer) Aber auch dort ist wohl inzwischen fraglich, wie sich vor allem das hormonelle Zusammenspiel (Cortisol) bis ins Rentenalter auswirken wird? Die Deutschen knausern im Bereich Bildung und haben es in Jahrzehnten eben nicht zu blühenden Landschaften gebracht. Bezeichnend, wie eine Gesllschaft mit ihren schwächsten Gliedern umgeht.

    [„Wie gehen wir um mit Menschen mit hohem
    Hilfebedarf?“….

    „Umso ernüchternder war der
    Einwurf eines Schulleiters zum Schluss, dass
    in der Regel nach Ende der Schulzeit mit
    dem Wechsel in eine Erwachseneneinrich-
    tung dieses Maß an Förderung, an Inklusion,
    nicht mehr stattfindet. Leider gehen viele
    meist mühsam und liebevoll erlernte Schritte
    wieder im Erwachsenen verloren.

    Wenn Sie, liebe Leserin oder Leser ein
    schwieriges Kind haben oder betreuen, dann
    wissen Sie, wovon ich schreibe. Ich kenne so
    viele Menschen mit einem Schicksal, dass
    gespickt ist mit Odysseen von einer zur
    nächsten Einrichtung, gewürzt mit psychiatri-
    schen Verwirrungen. Oft sind Eltern allein in
    ihrer Not.“……zitiert]

    Die Damen des Neuen Zeitalters (ganz besonders jene die sich wedermit Behinderung noch mit „Mehrkindern“ auskennen) , so die Frankfurter Professorin (oben), die Unternehmerin des Geschäftsmodells „Trennung.Fertig.Los“ („das traditionelle Familienmodell ist nicht mehr zeitgemäß“…und Mama ist jeden zweiten Abend unterwegs „im Leben“ und die Kinder „erziehen“ sich selbst unter dem Banner vom falsch verstandenen Arno Stern)
    als auch offenbar die Kolumnistin der Zeit propagieren und/oder praktizieren nun also mit an der Unterhöhlung der Zukunft. Wie kompliziert eine solche Welt wird, zeigt sich an scheinbar so banalen Dingen u.a. hier: http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2014-02/patchwork-trennung-wechselsachen.
    Die „Familienfeindlichkeit“ hat sich hineingefressen bis in die abgelegensten Winkel unserer „Kultur“ , bis in die Sprache, wie: „Hausfrauentennis“….Daran sind eben auch die „Champions“ nicht unbeteiligt (an ihren Stammtischen…frau weiß ja -leider-, wozu sie doppelzüngig dann andererseitss nicht NEIN sagen.Tja…fast jeder Mann hat(te) daheim eine „Hausfrau“….auch noch am 8.März 2014)

  3. Kolumne Patchwork schreibt:

    immer weniger Geld für Gemeinwohl…dafür aber bald neue 25EU-Milliarden wegen Ukraine?

  4. Kolumne Patchwork schreibt:

    dafür immer mehr „Privatgeld“ (woher?) für zwischenmenschliche Kommunikation. Den EAD-Allianzherren-Funktionären und Bibelschulabsolventen/Predigern/Gurus gegenüber kann ich feststellen: Ja! MIR (nicht Ihnen!) sind mehrere Millionen Beamtensold entgangen und nochmals die potenziellen Pensionsmillionen!…Meine „Rente“ (1 Rentenpünktchen) kommt mit 67. Gleich 3 meiner ehemaligen OStR-Kolleginnen (kinderlos oder 1 kid) wurden noch großzügig ohne Kürzung (aber wegen Borreliose und Co) mit 60 im wunderbaren Speckgürtel der Ungerechtigkeit frühpensioniert. freu….

    Noch..
    befinde ich mich in der Mitte des Lebens. Aktuell ZEIT
    “ In der Mitte des Lebens – Nie gab es so viele Menschen um die fünfzig wie heute. Früher wären sie alt gewesen, heute haben sie die wichtigsten Entscheidungen oft noch vor sich. “
    (wär ich Merkel, hieß ich SAUER…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.