Venetien: Abschied von Italien?

http://www.mmnews.de/index.php/politik/17484-venedig-raus   (17.3.):

Die Einwohner der Stadt Venedig und der Provinz Venetien stimmen in einem Referendum über die Angehörigkeit zu Italien sowie die EU- und Nato-Mitgliedschaft ab. Es wird eine klare Mehrheit für eine Unabhängigkeit Venetiens erwartet. – Wie wird wohl Brüssel darauf reagieren?

In deutschen Medien liest man von dieser Abstimmung gar nichts – obwohl sie folgenschwer sein könnte nicht nur für Italien, sondern auch die EU: Vom 16. bis 21. März läuft in Venedig/Venetien ein Referendum, bei dem die Bürger über eine Abspaltung von Italien abstimmen können. Die Frage an die Wähler lautet: „Willst du, dass die Region Venetien eine unabhängige und souveräne Republik wird?“

Mit der Loslösung von Italien wäre der Austritt aus der EU und das Ende der NATO-Mitgliedschaft verbunden. Das Gesetz, das die Abstimmung möglich machte, wurde bereits in Jahr 2006 verabschiedet.

68 Prozent von sechs Millionen Venezianern und die Einwohner anliegender Gebiete sollen die Unabhängigkeit befürworten. Bei einer Umfrage, die vom Corriere della Sera im September 2012 durchgeführt worden war, lag der Prozentsatz sogar bei 80 Prozent.

——————————————-

Ergänzung 24.3.2014:

http://www.freiewelt.net/nachricht/venetien-will-unabhangigkeit-von-italien-10027916/  (24.3.):

63 Prozent aller Wahlberechtigten in der nordostitalienischen Region Venetien nahmen an einem Online-Referendum teil und positionierten sich klar für ein Los von Rom. Regionalpräsident Luca Zaia will jetzt das Projekt einer Unabhängigkeit von Italien forcieren.

In einer Online-Abstimmung mit 2,4 Millionen Teilnehmern (das sind 63 Prozent der Wahlberechtigten) sprach sich mit 89 Prozent eine deutliche Mehrheit der Bewohner der norditalienischen Region Venetien für eine staatliche Unabhängigkeit von Italien aus. Das Votum hat keinen bindenden Charakter, so daß die Regierung in Rom bisher unbeeindruckt reagiert.

Erfreut über das Ergebnis zeigt sich der Regionalpräsident Venetiens, Luca Zaia, welcher der separatistischen Lega Nord angehört. Er läßt nun einen Gesetzesentwurf in das Regionalparlament in Venedig einbringen, um ein staatlich organisiertes Referendum mit rechtlich bindender Wirkung zu erreichen. Ab da ist ein juristischer Streit mit Italien zu erwarten, da nämlich eine vollständige Loslösung einzelner Regionen in der italienischen Verfassung nicht vorgesehen ist und die Frage steht, ob und wie das wirtschaftlich erfolgreiche Venetien sich von Rom trennen kann.

Mit der Unabhängigkeit will man an eine Tradition anknüpfen, nämlich an die bis 1797 bestehende Republik Venedig. Danach fiel das Gebiet an Österreich. Seit 1866 gehört Venetien zu Italien.

Mehr dazu unter spiegel.de

———————————

Ergänzung 2.4.2014:

http://de.ria.ru/politics/20140402/268189793.html   Haftbefehle gegen Separatisten in Norditalien – Selbstgebauter Panzer beschlagnahmt   (2.4.):

Die Behörden der norditalienischen Stadt Brescia haben am Mittwoch eine Razzia gegen mutmaßliche Separatisten der nördlichen Region Veneto durchgeführt. Die Carabinieri nahmen mindestens 16 Menschen wegen Verdachts auf Umsturzpläne und Terrorismus fest.

Die Verdächtigen sollen unter anderem gewalttätige Aktionen für die Unabhängigkeit des Venetos und anderer Regionen geplant haben. Wie italienische Medien berichten, bauten die Separatisten einen Traktor zu einem Panzer um. Der Panzer, der bei einer Demo in Venedig benutzt werden sollte, wurde beschlagnahmt.

Vom 16. bis 21. März waren mehr als zwei Millionen Menschen in Veneto am Telefon, online, aber auch in speziell eingerichteten Lokalen zum Thema Unabhängigkeit befragt worden. Rund 89 Prozent der Beteiligten stimmten für eine Unabhängigkeit der Region. Die Organisatoren des „Referendums“ wollten daraufhin einseitig die Unabhängigkeit Venetos ausrufen.

**********************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Patriotismus abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.