Christus ist auferstanden!

http://german.ruvr.ru/2014_04_20/Christus-ist-auferstanden-1410/:

In der Nacht zum 20. April feierten die Christen weltweit die Auferstehung Christi. In diesem Jahr wird Ostern von allen christlichen Konfessionen am gleichen Tag gefeiert, deshalb herrschte eine feierliche Stimmung in allen christlichen Gotteshäusern des Landes.

… In diesem Jahr beteten Menschen nicht nur in Russland, sondern auch in anderen Ländern um die Ukraine. Erstmals betete man um Überwindung von Streitigkeiten und um Stabilisierung der politischen und spirituellen Lage am 23. Februar 2014 in dieser postsowjetischen Republik. Seitdem wird in allen russisch-orthodoxen Kirchen darum gebetet.

******************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Christentum abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Christus ist auferstanden!

  1. Arcturus schreibt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  2. heureka47 schreibt:

    „Christus ist auferstanden“:
    Ist er denn je gestorben?
    Ich meine: nein.

    „Christus“ ist kein Mensch, keine Person, sondern war ursprünglich ein Titel und meinte etwa so viel wie der „Strahlende“ / „Glänzende“ und meinte den „Erleuchteten“, wie wir heute sagen.

    „Christus“ ist die Kraft / Energie, die einen Menschen zum „Strahlen“ / „Leuchten“ bringt; die Kraft, die verschiedene Aspekte hat aus menschlicher Sicht, die wir „Liebe“ oder „Freude“ nennen, „Frieden“ oder „Heilkraft“. Es ist die Kraft, aus der das ganze Universum besteht, das gesamte Sein – alles was ist. So nennen wir es auch GE-IST = „Geist“.

    „Christus“ ist ein Teil dieser universellen Kraft – und zwar der Teil im Menschen, der seine „Seele“ ist; ein Teil der All-Seele, ein „Kind“ / „Ableger“ Gottes. Dieser Teil, diese Kraft, kann nicht „sterben“, denn sie ist DAS Leben.

    Folglich konnte am Kreuz „Christus“ nicht sterben. Im Gegenteil: Wenn wir die Kreuzigung als allgemeingültiges SYMBOL auffassen (neben der eventuellen historischen Bedeutung), dann wird NOCH am Kreuz das Bewußtsein von „Christus“ GEBOREN.

    Bleibt die Frage:
    WER oder WAS ist am Kreuz vor 2000 Jahren gestorben bzw. WER oder WAS stirbt aus SYMBOLISCHER Sicht, in symbolischer Deutung, am „Kreuz“?

    Stirbt der materielle, körperliche, fleischliche Mensch?
    Nein.
    Stirbt das materielle Bewußtsein, das „Ego“ / „Niedere Selbst“?
    NEIN.

    Was „am Kreuz“ stirbt, ist NUR die – kindliche, unreife – Vorstellung, daß das materielle Leben die Hauptsache oder gar ALLES sei, daß der „Tod“ das „Ende“ sei.

    „Auferstehung im Fleisch“ bedeutet den WANDEL des Menschen von EINER Bewußtseins-Ebene zur ANDEREN, von der „niederen“ zur „höheren“, vom „materiellen“ zum „geistig-seelischen“, vom Begrenzten zum Unendlichen.

    Weder stirbt der Körper noch stirbt das zu ihm gehörige Bewußtsein, das „Niedere Selbst“ / „Ego“. Es findet nur ein Wechsel der Identität, der Identifikation, statt. Der geläuterte Mensch identifiziert sich nicht mehr mit dem Körper oder irgendetwas was zum Körper gehört (z.B. das Gehirn, rationale Denken, o.ä.), sondern er identifiziert sich mit dem Ewigen, dem Göttlichen, mit der KRAFT und ihren Aspekten / Werten.

    Die Geschichte der Kreuzigung und „Auferstehung“, wie sie in der Bibel steht, wurde und wird falsch gedeutet, falsch verstanden – und falsch weitergegeben. Der wahre Sinn der Geschichte – wie aller Bibelgeschichten – ist in der entfremdeten zivilisierten Gesellschaft verloren gegangen. Die Menschen erkennen sich in diesen Geschichten nicht wieder und erkennen nicht die ewige Wahrheit und Weisheit, die darin enthalten ist. Und so können die entfremdeten zivilisierten Menschen auch keine Aufklärung, Anleitung, Führung usw. daraus für sich schöpfen.

    Die entfremdeten zivilisierten Menschen haben den „roten Faden“ ihres Lebens verloren, den „Ariadne-Faden“, der sie aus dem „Labyrinth“ des niederdimensionalen materiellen Lebens herausführen könnte – ans Licht, zum WAHREN (Mensch-)Sein.

    Der WAHRE, GANZE, HEILE, Mensch ist eine bewußte göttliche Seele und „Stellvertreter Gottes auf Erden“, identifiziert mit dem höchsten Prinzip des Universums, fähig und bereit, für sich und sein Leben Verantwortung zu übernehmen und seine Kinder im / aus dem Bewußtsein der „bedingungslosen Liebe“ zu erziehen und ihnen das Ur-Vertrauen zu erhalten oder wiederzugeben, falls es verloren gehen sollte, damit sie den Prozeß der Initiation / Ascension durchführen können und ebenso wahrhaft erwachsen werden und ihren Eltern in ihrem „Amt“ als „Stellvertreter Gottes auf Erden“ folgen können.

  3. Dörflinger André schreibt:

    ==> Ihre vollständigen Namen und Post- & E-Adresse Ihrer „Firma“ bitte,
    auch jene des Herrn Carolus MiT 23.4.14
    Ich hatte Sie vor wenigen Tagen darum gebeten, da im Google/Wikipedia nichts dergleichen ersichtlich ist. Haben Sie sogar noch eine gängige Telefon-Nr.?
    Erwarte daher Ihr umgehendes Mail an
    adoerflinger@gmx.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.