Islamischer Faschismus

http://www.ndr.de/ndrkultur/audio197983.html   „Der islamische Faschismus“   (1.4.   8 min):

Der Autor Hamed Abdel-Samad: „Der Islam ist eine politische Ideologie mit Weltmachtanspruch“.

http://www.ndr.de/kultur/literatur/hamedabdelsamad101.html   (7.4. mit Video 5 min):

Der bekannte Islam-Kritiker Hamed Abdel-Samad spricht in seinem neuen Buch vom „islamischen Faschismus“. Er zieht Parallelen zwischen der Entstehung des europäischen Faschismus und der Genese des islamischen Fundamentalismus, wie er von Muslimbrüdern, Taliban und Salafisten vertreten wird. Mehr noch: Die ganze Religion des Islam habe in ihrem Kern eine faschistische Tendenz. Das provoziert Widerspruch: Schießt da einer übers Ziel hinaus? Wird hier Unvergleichbares verglichen? Und wird so nicht der Dialog der Kulturen mit Totschlag-Argumenten erstickt?

Hamed Abdel-Samad war früher selbst ein radikaler Muslimbruder. Heute ist er einer der schärfsten Kritiker des Islam. Letzten Sommer warf er seinen einstigen Glaubensbrüdern auf einer öffentlichen Diskussion in Kairo „islamischen Faschismus“ vor. Der einflussreiche Scheich Abdel-Maged rief daraufhin in einer Fatwa zum Mord an ihm auf. Seitdem steht Abdel-Samad unter Polizeischutz. Trotzdem legt er noch einmal nach: In seinem neuen Buch „Der islamische Faschismus“ schreibt er, der faschistoide Charakter sei bereits im Ur-Islam angelegt — mit seiner ganzen Radikalität und Unerbittlichkeit gegenüber Andersdenkenden und Andersgläubigen.

Das muslimische Gottesbild als Vorbild faschistoider Strukturen?

Deutliche Argumente für die Nähe von Islam und Faschismus findet Abdel-Samad in der Geschichte: 1941 besucht der Großmufti von Jerusalem [Mohammed Amin al-Husseini] Hitler. Er rekrutiert Muslime für den Dschihad an der Seite der Nazis. Aber Abdel-Samad geht weiter: Die Saat der Intoleranz, schreibt er, habe schon Mohammed selbst in das Herz des Islam gepflanzt: „Es war der Koran, es war der Prophet selbst. Es waren nicht die modernen Islamisten, die die Welt in Gläubige und Ungläubige geteilt haben und zur Tötung von Ungläubigen aufgerufen haben. Das ist auch im Islam und im Koran vorhanden. Sehr wichtig ist das muslimische Gottesbild. Das ist ein Vorbild für die faschistoiden Herrschaftsstrukturen.“ …

Siehe auch: https://kreidfeuer.wordpress.com/2014/04/30/islamismus-basiert-auf-koran/

*************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Islamischer Faschismus

  1. LichtWerg schreibt:

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  2. heureka47 schreibt:

    Ich zähle mich zu keiner bekannten Religion – außer meiner eigenen, die ganz individuell von Gott und mir gestaltet wurde und deren einziger „Anhänger“ ich folglich bin. Was ich glaube, KANN kein anderer Mensch glauben, weil wir alle verschieden sind.

    Die allermeisten Anhänger von größeren und kleineren – benannten – Religionen haben m.E. KEINE solche ganz individuell gestaltete Religion; KEINE, die unter direkter Mitwirkung Gottes geschaffen / gestaltet wurde, sondern eine quasi-Religion, die von einer entsprechenden Institution der weltlichen Ebene entwickelt wurde.
    Das ist TYPISCH für denjenigen Teil der Menschheit, der nach den symbolischen Geschichten der Bibel durch die Schlange (Teufel, Satan) zur Lüge / Unwahrheit / „Sünde“ (Neurose / Verdrängung / Abtrennung) verführt wurde. Wer Gott nicht – mehr – selbst erkennt, ist verführbar.

    „Faschismus“ ist typisch ungöttlich, typisch materiell-irdisch, denn Faschismus setzt auf die Kraft / Macht von „Vielen“ (Prinzip „Ruten- / Liktoren-Bündel), während die Kraft / Macht Gottes dieses nicht braucht. Das „Prinzip (bedingungslose) Liebe“ VERZICHTET völlig auf Macht-Anspruch und ähnliche Dinge, die für irdische Kraft- / Macht-Androhung oder -Ausübung so typisch sind.

    „Gott ist LIEBE“.

    Wer den wahren Gott, die höchste Kraft / Macht im Universum, erkennt – und anerkennt – wird folglich für die Gesamtheit des göttlichen Prinzips und alle seine „Werte“ eintreten. Einfach, weil sie das Höchste sind und es nichts besseres gibt. Und wer dieses Prinzip ignoriert, ablehnt, verneint, usw. – verstößt sich selbst damit aus dem „Paradies / Himmel auf Erden“ und wahrscheinlich auch aus der Gesundheit und evtl. auch völlig aus dem Leben.
    Denn die „Kraft Gottes“ ist nicht nur die reine, bedingungslose, Liebe, sondern auch die „Lebens-Energie“, „Lebens-Kraft“, die dem Menschen Gesundheit und Leben ist / gibt.

    Mag sein, daß die progressive / aggressive Grundhaltung des Islam / der Islamisten es irgendwann schafft, daß der größte Teil der Weltbevölkerung dem Islam zuzurechnen ist, aber das ändert nichts an der Tatsache, daß alle „Irrgläubigen“ früher oder später dem Mangel an Lebens-Energie zum Opfer fallen und zunehmend krank werden und sterben.

    Oswald Spengler – „Der Untergang des Abendlandes“ – hat nach meinen Erkenntnissen durchaus Recht mit seiner Prognose. Allerdings wird der Untergang nicht nur das „Abendland“ ereilen, sondern das „Morgenland“ ebenso – weil nicht nur das „Abendland“ von der „Krankheit der Gesellschaft“ / „Kollektiven Neurose“ befallen ist, sondern auch das „Morgenland“.

    Nicht nur über diese Krankheit bin ich seit 1992 bemüht, aufzuklären, sondern vor allem über die Möglichkeit der grundlegenden Heilung.

    Die Bibel spricht von der Krankheit und von den Schritten der Heilung. Ob der Koran ähnliches enthält, weiß ich nicht. Allerdings stehen die Schritte der Heilung nicht in Klartext in der Bibel, sondern in der typischen Symbol-Sprache, die der kundigen Deutung bedarf, um auch auf der rationalen Ebene verstanden werden zu können. Nur wenn die Hinweise richtig verstanden werden, können sie sinnvoll umgesetzt werden.

    Herzlichen Gruß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.