DVCK: Initiative zum Schutz der Kinder, der Familie und der christlichen Wurzeln Deutschlands

Mathias von Gersdorff: http://www.aktion-kig.de/kampagne/buergerbewegung_l.html   (14.4.):

Für den Schutz der Kinder, der Familie und der christlichen Wurzeln Deutschlands

Eine aggressive Christenfeindlichkeit, die keine Toleranz kennt, macht sich in Deutschland und in Europa breit.

  • In vielen Medien, insbesondere in einigen Fernsehsendern, wird das Christentum ständig verhöhnt und angefeindet und mit Gotteslästerungen beschimpft.
  • Christliche Gruppen können in der Öffentlichkeit nur noch unter massivem polizeilichem Schutz für Rechte wie das Elternrecht auf Erziehung protestieren.
  • Vom ersten Schuljahr an sollen Kinder in mehreren Bundesländern lernen, was Homosexualität, Bisexualität, Transsexualität, „sexuelle Vielfalt“ usw. sind.

Dagegen müssen wir aktiv werden. Deshalb lade ich Sie heute ein, an dieser wichtigen Initiative teilzunehmen.

Doch das ist noch längst nicht alles:

In manchen Zeitschriften oder Internetportale bekommen Kinder eine desorientierende Sicht der Sexualität. Das Fernsehen strahlt viele für Kinder gefährliche Sendungen aus. Insbesondere in manchen Talkshows, Fernsehserien und sonstige Programme werden skurrile Sexualpraktiken als etwas „ganz Tolles“ präsentiert. Die Pornographie im Internet wird nur halbherzig bekämpft . . .

Es reicht!

Ich kann und will dazu nicht länger schweigen!

Werden wir zusammen aktiv, nehmen Sie an dieser wichtigen Initiative teil.

Daher habe ich mich entschlossen, 100.000 Mitbürger in unserem Land anzuschreiben und mit ihnen zusammen eine große Bürgerbewegung für den Schutz der Kinder, der Familie und der christlichen Wurzeln Deutschlands zu bilden.

Bitte werden auch Sie heute noch Teilnehmer dieser wichtigen Aktion.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme und Ihr Interesse!

Mathias von Gersdorff
Leiter der Initiative Kinder in Gefahr der
„Deutschen Vereinigung für eine Christliche Kultur“ (DVCK) e. V.

***********************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu DVCK: Initiative zum Schutz der Kinder, der Familie und der christlichen Wurzeln Deutschlands

  1. Marienzweig schreibt:

    Nur scheinbar hat untenstehendes nichts mit obigem Beitrag zu tun.
    Dennoch hängt es damit zusammen:

    Auf dem Lehrplan einer Schule in den USA steht ein Buch, das von einigen Eltern als zu pornographisch für die 14-jährigen Schüler empfunden wird.
    Normalerweise werden die Eltern vorab informiert, welche Literatur in den Klassen gelesen wird.
    Diesmal gab es diese Information vorab nicht.
    Daraufhin findet eine Art Elternabend zur Besprechung der Kontroverse statt. Lächerlicherweise stehen allen Beteiligten nur 2 Minuten Redezeit zur Verfügung.
    Ein Vater, der sich an dem Lesestoff gestört hat, hält sich nicht an die Redezeit-Begrenzung und wird – man beachte! – deshalb wegen „ungebührlichen Verhaltens“ in Handschellen abgeführt und vorübergehend eingeknastet.
    Nachzulesen:
    http://www.foxnews.com/opinion/2014/05/06/new-hampshire-school-defends-sexually-graphic-novel/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.