Stuttgart 28.6.: Demo für alle gegen Genderismus und Frühsexualisierung

http://conservo.wordpress.com/2014/05/04/demo-gegen-gender-und-bildungsplan-2015/:

Nächste DEMO FÜR ALLE – 28. Juni, Stuttgart:

Ehe und Familie VOR!
Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!

Wir kommen wieder – dieses Versprechen unserer letzten Stuttgarter Demonstration löst das Aktionsbündnis ein mit der nächsten DEMO FÜR ALLE – “Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!” am 28. Juni 2014 in Stuttgart, Schloßplatz um 15 Uhr

… Dafür gehen wir auf die Straße und protestieren gleichzeitig gegen die familienfeindliche Auflösung der Geschlechter durch die Gender-Ideologie und die aktive Sexualisierung unserer Kinder in Kindergarten und Schule.

Die staatlich organisierte Sexualisierung der Schulkinder ist allein schon ein unfaßlicher Skandal, der gestoppt werden muß. In einem brandaktuellen Bericht der Süddeutschen Zeitung zitiert Autor Christian Weber u. a. aus einem von “Experten” empfohlenen Standardwerk zur “Sexualpädagogik der Vielfalt”: In einer Übung sollen 15jährige Schüler z. B. einen Puff modernisieren, in einer anderen sollen Siebtklässler sich damit auseinandersetzen, ob »Sadomasochismus und Fetischismus eigentlich nur sexuelle Vorlieben oder auch Identitätsbausteine sind« mit dem Lernziel ihre »Heterosexualität als Norm infrage zu stellen«. Und auch die Gender-Ideologie hat längst Einzug in die Klassenzimmer gehalten: Seit 2007 werden in BaWü neue Schulbücher nur dann zugelassen, wenn sie den Anforderungen des Gender Mainstreaming entsprechen.

Auflösung der Geschlechterunterschiede, Abwertung von Ehe und Familie, Verstörung und Sexualisierung unserer Kinder – das ist heute Realität. …

————————

Ergänzung 30.5.2014:

P. Engelbert Recktenwald: http://www.kath-info.de/ 28. Juni: Demo für alle (21. Mai):

Am Samstag, dem 28. Juni, findet in Stuttgart die nächste Demo für alle statt. Sie steht unter dem Motto “Ehe und Familie VOR – Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!”

An der letzten Demo am 5. April habe ich teilgenommen, und ich konnte mich davon überzeugen, dass es sich im Wesentlichen um christliche Eltern handelt, die ihre Kinder vor einer in der Schule aufgezwungenen, elementare Schamgrenzen verletzenden und moralisch desorientierenden Sexualisierung schützen wollen: ein wichtiges Anliegen, das breite Unterstützung verdient!

**********************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.