GB: UKIP schockt Nomenklatura

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/24/grossbritannien-ukip-liefert-erste-schockwellen-eines-politischen-erdbebens/:

Die EU-Gegner von Nigel Farage könnten bei der EU-Wahl sogar den ersten Platz erreicht haben. Zu diesem Schluss kommt der Guardian in einer Wahlanalyse. Die Zeitung berichtet von schockierten Politikern bei Labour und den Konservativen. Sie wollen nun auf den Farage-Kurs einschwenken.

… Ein Labour-Kandidat berichtet, dass das Schlüsselerlebnis für ihn gewesen sei, als er vor einen langjährigen Wähler trat und der ihm erklärte: „Ich wähle diesmal UKIP. Ihr habt es verbockt, ihr braucht einen Denkzettel!“

… Für die EU könnte die Entwicklung weitreichende Folgen haben: Wenn Großbritannien wirklich wegbricht, dann muss sich die EU neu erfinden. In ihrer gegenwärtigen Verfassung dürfte ihr jedoch die Kraft zu einem Neuanfang fehlen.

**************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter EU abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu GB: UKIP schockt Nomenklatura

  1. heureka47 schreibt:

    „…dann muss sich die EU neu erfinden.“:

    Das wird sie früher oder später ohnehin müssen, denn wie wir alle wissen könnten, befindet sich – lt. Oswald Spengler – das „Abendland“ im Prozeß des Untergangs. Der ist durch den Aufbau nach 1945 nicht abgewendet worden. Aber unsere Politiker haben damals nicht auf die Warner gehört.
    „Wer nicht hören will, muß fühlen“ lautet ein Sprichwort.
    Aber selbst das äußerst schmerzhafte Fühlen der Zeit von 1933-1945 hat unsere „Führungskräfte“ nicht zum Nachdenken über die tieferen Ursachen der Katastrophe gebracht. Auch der mainstream der Wissenschaft war dabei keine Hilfe, denn das Wissen von der „Kollektiven Neurose“ blieb mehrheitlich oberflächlich und die Zusammenhänge wurden den „Verantwortlichen“ nicht klar (gemacht).

    Jetzt stehen wir in Deutschland – und darüberhinaus – vor einer erneuten Katastrophe. Und die Politik ist weiterhin nicht bereit, sich über tiefere Ursachen und Möglichkeiten der Vermeidung aufklären zu lassen.

    „Gegen (pathologische) Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens“.

    Oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.