TiSA & TTIP: Abkommen gegen die Interessen der Bürger

http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-05/tisa-ergaenzung-zum-ttip-staerkt-konzernlobbyismus/   (8.5.):

Einmal beschlossen, Versklavung der Völker besiegelt?

Kennen Sie TiSA [Trade in Services Agreement]? Nein? Aber vom TTIP, davon haben Sie vor ein paar Monaten u. a. hier bei Buergerstimme schon gelesen. Das TTIP ist ja dieses Handelsabkommen, welches die Unternehmen in den USA dazu befähigen, berechtigen soll, hier in Deutschland bzw. Europa z. B. chlorgekochte Hühner und genmanipuliertes Futter unter die Menschen zu bringen, …
Die ausländischen, vorwiegend US-amerikanischen und kanadischen Unternehmen könnten hier sogar wegen Umsatzverlusten in Milliardenhöhe klagen, wenn deren gewünschtes Ziel nicht ihren Erwartungen entspricht.

Das TiSA ist etwas Ähnliches, nur handelt es sich bei diesem Abkommen nicht um derzeit freie Handelsware, sondern um ein „Abkommen zur weiteren Liberalisierung von Handel und Investitionen im Dienstleistungssektor”! Damit soll erreicht werden, daß zahlreiche öffentliche und private sowie gewerbliche Dienstleistungen im Interesse der Öffentlichkeit an die Gewinninteressen privater, ausländischer Konzerne übergeben werden können.

Ähnlich wie beim TTIP finden diese Verhandlungen hinter verschlossenen Türen statt, und Otto Normalverbraucher hat so gut wie keine Chance, darauf Einfluß zu nehmen. Um die Inhalte des TiSA kümmern sich die Teilnehmer dieser Verhandlungen selbstredend selber, verstehen sie sich doch als „echte Freunde“ der Dienstleistungen.
Bei diesen Dienstleistungen handelt es sich um eine doch sehr breite Palette und liest sich wie der Wunschzettel von Rothschild & Co. Was er wahrscheinlich auch ist.

Es geht nämlich um Leistungen im Transportwesen, Kommunikation, Energieversorgung, Wasserversorgung, Öffentlichkeitsarbeit, Naturschutz, Gesundheit, Arbeitsschutz und vieles mehr. All die öffentlichen Dienstleistungen, die zum Wohle und zum Schutze der Bevölkerungen (Senioren, Arbeitnehmer, Arbeitslose und Kinder) existieren, würden ausgehebelt und der Profitsucht diverser großer Konzerne anheimfallen.

… Wer immer noch der Meinung ist, daß es sich nicht lohnen würde, am 25. Mai 2014 zur Wahlurne zu gehen und sein Kreuz bei der Europa-Wahl zu machen, um diesen Wahnsinn aufzuhalten, der möge bitte noch einmal in sich kehren und an die Zukunft seiner Kinder, seiner Familie, seiner Mitmenschen und seines Landes denken. …

Siehe dazu:

————————————–

Ergänzung 27.5.2014

http://wertewelt.wordpress.com/2014/05/26/alle-reden-uber-ttip-es-gibt-aber-auch-tisa-was-schlimmer-ist-und-ebenfalls-geheim/:

… In Frankreich vervierfachte sich der Wasserpreis, nachdem Konzerne das Wassergeschäft übernahmen, die Wasserqualität wurde schlecht und die Kanalisation verwahrloste.

Die konkreten Hintergründe von TiSA sind nicht bekannt, da die USA verordnet haben, dass Inhalte der Geheimverhandlungen mindestens fünf Jahre nicht an die Öffentlichkeit gelangen dürfen. Es sollen Unruhen in  der Bevölkerung verhindert werden.

Es ist kein Wunder, dass Europa- und Globalisierungsgegner immer mehr Stimmen bei Wahlen bekommen. Wir werden von der Politik verarscht, um dann versklavt zu werden. Privatisierung ist Diebstahl von Volksvermögen. Schluss mit TiSA!

Mehr bei DWN …

—————————–

Ergänzung 23.6.2014:

http://helmutmueller.wordpress.com/2014/06/22/von-wiener-ruckgratlosigkeit-und-turkenstolz/:

… Nebenbei bemerkt: Und auch das haben wir einem globalen Wahnsinnsprojekt zu verdanken: Kürzlich wurde ein Teil der zum TTIP-Abkommen parallel laufenden geheimen TISA-Verhandlungen (Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen) auf Wikileaks veröffentlicht. Dadurch wurde ein unglaublicher Plan von EU, USA und 22 anderen Regierungen bekannt: Eine beispiellose Privatisierungs- und Deregulierungswelle soll uns überrollen. Die Verhandlungstexte sollen nicht nur bis zum Inkrafttreten des Vertrages geheim bleiben, sondern sage und schreibe fünf Jahre lang danach. Was uns „unsere“ Politiker natürlich verheimlicht hätten.

*************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.