GB: Geschlechtsumwandlung mit neun – Frankenstein lässt grüßen

http://www.katholisches.info/2014/05/26/kuenstlich-pubertaet-bei-kindern-blockieren-fuer-spaetere-geschlechtsumwandlung/:

In Großbritannien können Kinder bereits im Alter von neun Jahren eine Geschlechtsumwandlung durchführen lassen. Die Sonderbehandlung wird vom britischen Gesundheitswesen als „Dienstleistung“ angeboten, wie der Mail on Sunday berichtete. Das Gesundheitswesen stellt Pharmaka zur Verfügung, die pubertätshemmend wirken. Ein chemischer Cocktail blockiert die Entwicklung der Geschlechtsorgane, um einen eventuellen künftigen chirurgischen Eingriff zur Geschlechtsumwandlung auf ein mögliches Minimum zu reduzieren.

Da Kinder in einem so jungen Alter keine so weitreichende Entscheidung für sich treffen können, steht der neue „Service“ des britischen Gesundheitswesens vor allem der Phantasie Erwachsener „zur Verfügung“. Durch einen chemischen Eingriff soll die natürliche Körperproduktion männlicher oder weiblicher Hormone neutralisiert werden. Bei Jungen wird der Bartwuchs im Gesicht und der Stimmbruch verhindert, bei Mädchen der Menstruationszyklus und die Ausformung der Brust.

Das Personal des Tavistock and Portman NHS Foundation Trust hat soeben ein dreijähriges Experiment abgeschlossen, bei dem Kinder im Alter von 12–14 Jahren dieser Pharmaka-Behandlung unterzogen wurden. Es sollte der „psychologische, physische und soziale Nutzen“ der Behandlung geprüft werden. Das bekannteste Produkt auf dem Markt heißt Gonapeptyl. Seine Nebenwirkungen schließen allerdings Depression, Asthma, Hauterkrankungen und Eierstockgeschwulste mit ein. Der britische Trust behauptet zwar, daß die Auswirkungen der Pharmaka nur vorübergehend seien und aufhören, sobald man die Einnahme beende, doch risikolos ist die Sache nicht. …

Siehe dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/The_Tavistock_Institute

************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu GB: Geschlechtsumwandlung mit neun – Frankenstein lässt grüßen

  1. heureka47 schreibt:

    KEIN Mensch braucht / bräuchte eine Geschlechtsumwandlung, sondern nur das WAHRE Erwachsenwerden – durch den Aufstieg zum „Höheren / wahren Selbst“, dem wahren Erwachsenen-Bewußtsein, dem „Christus-Bewußtsein“ – und damit die UR-Heilung durch die Vereinigung mit der universellen Energie, der bedingungslosen Liebe.
    Dazu muß „nur“ die Entfremdung / „Kollektive Zivilisations-Neurose“ und Angst überwunden werden.

    Herzlichen Gruß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.