Studie: Kinder in natürlicher Familie am wenigsten traumatisiert

http://www.kath.net/news/46009   US-Studie: Traditionelle Familie ist das sicherste Umfeld für Kinder   (27.5.):

… Das ergab eine Untersuchung der US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention, einer Behörde, die dem Gesundheitsministerium unterstellt ist.

Die Studie beruht auf Daten, die in den Jahren 2011 und 2012 für eine landesweite Untersuchung der Kindergesundheit erhoben wurden. 70 Prozent der Kinder, die bei beiden biologischen Eltern leben, sind traumatische Erfahrungen überhaupt erspart geblieben. Zu den traumatischen Erfahrungen zählen die Wissenschaftler Scheidung oder Trennung der Eltern, Tod eines Elternteils, Inhaftierung eines Elternteils, psychische Krankheiten in der Familie, Alkohol- oder Drogenmissbrauch, häusliche Gewalt, Kindesmissbrauch, Gewalt in der Nachbarschaft, Rassismus und Armut.

In anderen familiären Konstellationen sieht die Situation wesentlich ungünstiger aus. 78,3 Prozent der Kinder, die bei nur einem biologischen Elternteil leben, mussten eines oder mehrere dieser traumatischen Ereignisse erfahren. Für Kinder, die bei keinem ihrer biologischen Eltern leben, ist die Lage noch schlechter. 81,2 Prozent waren von einem oder mehreren traumatischen Erlebnissen betroffen, 30 Prozent dieser Gruppe sogar von vier oder mehr Ereignissen.

Die Ergebnisse der Untersuchung des CDC entsprächen seinen Erkenntnissen, sagt W. Bradford Wilcox, Direktor des „National Marriage Project“ und Professor für Soziologie an der Universität Virginia. Die traditionelle Familie sei das sicherste und beste Umfeld für Kinder. „Kinder, die bei ihren miteinander verheirateten biologischen Eltern leben, haben die größten Chancen für eine gute Entwicklung und das geringste Risiko negative Erfahrungen machen zu müssen“, sagte Wilcox wörtlich.

**********************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Ehe und Familie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Studie: Kinder in natürlicher Familie am wenigsten traumatisiert

  1. heureka47 schreibt:

    „Kinder, die bei ihren miteinander verheirateten biologischen Eltern leben, haben die größten Chancen für eine gute Entwicklung und das geringste Risiko negative Erfahrungen machen zu müssen“, :

    Dennoch sind auch bei DIESEN Eltern die meisten (kollektiv-)neurotisch gestört und keine wahren Erwachsenen; sie leben nicht in dem Bewußtsein(s-level), in dem sie als Erwachsene gottgewollt und evolutionsentwickelt leben sollen – um vor allem ihre Kinder zu wahren Erwachsenen erziehen zu können.
    Denn nur wahre Erwachsene sind in der Lage, ihre Art zu erhalten.
    Populationen NICHT wahrhaft Erwachsener gehen an der Krankheit – „Kollektive (Zivilisations-)Neurose“ – zugrunde; sterben letztlich aus.

    Die vehemente Abwehr / Ignoranz dieser Information gegenüber – die ich seit Beginn meiner Aufklärungsaktivitäten seit 1992 registriere – beweist ganz klar die Diagnose.

    Nur wer die – neurotische – (meist „latente“, unbewußte) ANGST überwindet und seine Wahrheit erkennt und sich von der neurotischen Beeinträchtigung durch natürliche Bewußtseins-Erweiterung – in das „Unbewußte“ hinein – befreit und sich mit dem „höheren / wahren Selbst“ vereinigt, mit seinem göttlichen Bewußtsein, wird / ist wahrhaft erwachsen und kann seine Aufgabe hier auf Erden, sein „Amt“ als Stellvertreter Gottes (der reinen Liebe) erfüllen.

    DESwegen ist der Mensch – der wahrhaft ERWACHSENE, seelisch voll bewußte Mensch – „Krone der Schöpfung.
    Die typischen zivilisierten Menschen jedoch sind davon „entfremdet“. Auch und überwiegend insbesondere die Kirchen-Zugehörigen / -Gläubigen.

    Wie / woran würden derlei Menschen Jesus CHRISTUS bei seiner Wiederkunft erkennen?
    Ich behaupte, sie würden ihn NICHT erkennen.
    Denn man kann nur erkennen, was man selbst ist.
    Man muß selbst zum CHRISTUS werden. Dann ist man fähig, wahrhaft zu erkennen.
    DARIN besteht die „Nachfolge CHRISTI“.
    Alles andere ist naiver „Kinder“-Glaube.

    Herzlichen Gruß!

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.