Sexualität braucht schützenden Rahmen

http://www.kath.net/news/46251   ‚Die Frage ist nicht: Passt es sexuell?‘   (4.6.):

Gudrun Kugler erläutert im Interview mit der „Welt“, warum es besser ist, vor der Ehe keinen Sex zu haben und warum sie ein Dating-Portal für engagierte Katholiken gegründet hat.

Wien (kath.net) „Die Frage ist nicht: Passt es sexuell?, sondern: Ist er der Mensch, mit dem ich mein Leben verbringen kann und will? Wenn es vom Herzen her passt, dann passt auch der Rest. Sex ist wie eine gemeinsame Sprache, die muss man üben.“ Dies stellt die österreichische Juristin, Theologin und Autorin Gudrun Kugler im Interview mit der deutschen Tageszeitung „Die Welt“ fest. Während sie kathtreff, ihr Online-Portal für Partnerschaftssuche, vorstellte, nutzte sie die Möglichkeit, die heutzutage oft fremd wirkende Welt des christlichen Sexualitätsverständnisses näher zu erläutern. So erfährt der Leser beispielsweise, dass Frau Kugler auch selbst bis zu ihrer Heirat mit 28 Jahren „keinen Sex“ hatte. Im Rückblick sehe sie, „dass das genau richtig für mich war. Heute, mit meiner gewachsenen Lebenserfahrung, kommt mir das so logisch vor, dass ich mich frage: Wie kann jemand überhaupt etwas anderes denken?“

Denn für einen Christen sei „Sex etwas Großartiges“, doch „weil er so großartig ist, braucht Sex einen geschützten Rahmen. Für Christen geht es dabei nicht um die Triebbefriedigung, sondern um die andere Person. Bei lockerem Sex ist die Austauschbarkeit des Partners gegeben. Aber Intimität braucht das Versprechen, dass man füreinander da ist. Ein weiterer Grund für die Enthaltsamkeit ist: Sex hat auch mit Kinderkriegen zu tun. Kinder brauchen ein Zuhause mit Vater und Mutter. Lockerer Sex führt zu Kindern in schwierigen oder nicht existenten Beziehungen.“

http://www.welt.de/vermischtes/article128672583/Fuer-Christen-geht-es-nicht-um-Triebbefriedigung.html

************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Christentum abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.