Gender-Diskriminierung schon im Mutterleib

JV: http://www.civitas-institut.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2299:schon-die-plazenta-diskriminiert&catid=1:neuestes&Itemid=33   (4.7.):

Was nun, liebe Gender-Professorx? Zwei neue Studien zeigen, daß schon während der Schwangerschaft Mädchen von der Plazenta besser geschützt werden als Jungen:

„Weibliche Embryonen widerstehen besser als männliche Embryonen einem feindlichen Umfeld in der Gebärmutter.“

Grund ist die Plazenta: Mehr als 140 Gene treten je nach Geschlecht unterschiedlich in Aktion.

Ob die betroffenen Universitätsfakultäten und Ministerien wohl bereits einen (Aus-)Bildungsplan vorbereitet haben, um zukünftige Gynäkologen auf die Gleichheit von Mädchen und Jungen in utero vorzubereiten?

http://jungefreiheit.de/kolumne/2014/professx-hornscheidt/   (14.6.)

************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Genderei abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gender-Diskriminierung schon im Mutterleib

  1. Hebel schreibt:

    Damit wird auch die falsche Behauptung widerlegt, Neugeborene kämen als „geschlechtlich unbeschriebenes Blatt Papier“ zur Welt. Vielfach liegen bereits im Mutterleib einscheidende Unterschiede vor ( z. B kontrollierte geschlechtsspezifische Reduktion von Neuronen während der letzten 10 Schwangerschaftswochen; Schaltkreisveränderungen bezüglich Wachstumshormonausschüttung im männlichen Foet usw.)
    [siehe Kapitel „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ im Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014: ISBN 978-3-9814303-9-4]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.